Die Gibson Historic Collection

von Pekri59, 08.01.13.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Luckyreds

    Luckyreds Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.09
    Zuletzt hier:
    16.09.19
    Beiträge:
    3.472
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Zustimmungen:
    2.736
    Kekse:
    49.050
    Erstellt: 22.01.13   #41
    Der Preis ist für eine R7 mMn noch in Ordnung. Auch die Goldtop kostet mittlerweile nicht viel weniger.

    Ob es ein USA Modell in dieser Richtung gibt... ich hätte noch keines gesehen.

    Edit: Wenn man sagen wir 200USD Versand drauf rechnet und 23% Steuern + Zoll wäre man ca. auf 3500€ - grenzwertig, aber wenn's die Eine sein soll .... :).
     
  2. Pekri59

    Pekri59 Threadersteller Inaktiv HCA HFU

    Im Board seit:
    16.04.12
    Beiträge:
    6.906
    Zustimmungen:
    7.854
    Kekse:
    85.450
    Erstellt: 22.01.13   #42
    Hallo SRV76

    Du kannst in meinem Kataloge Thread schauen, vielleicht findest du etwas was dir eher entspricht, wenn das von meinen Kollegen angegebene Modell zu teuer ist. Den Link dazu findest du in meiner Signatur.
     
  3. Dirtbag

    Dirtbag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.06
    Zuletzt hier:
    21.03.18
    Beiträge:
    1.096
    Ort:
    Hessen, Landkreis Kassel
    Zustimmungen:
    465
    Kekse:
    5.000
    Erstellt: 18.02.13   #43
    "Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du Pekri59 erneut bewerten kannst."


    Super Gut ! Vielen dank dafür !

    -Alex
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. mastermind83

    mastermind83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.08
    Zuletzt hier:
    15.09.19
    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    2.315
    Kekse:
    40.948
    Erstellt: 23.02.13   #44
    Hallo liebe Freunde der Gibson Historic Collection. Ich hab mir heute mal etwas "Arbeit" gemacht um euch mal die Koffer bzw. vorzugsweise die berühmten Lifton-Koffer der Historic-Collection zu zeigen. Wie im allgemeinen "Bilder-Thread" schon mal angekündigt. Für mich ist ein Koffer nicht nur ein Aufbewahrungsmittel, sondern für mich rundet er das Gesamtbild einer Gitarre ab und ist ein wichtiger Bestandteil des Gesamtpakets.

    Die Lifton-Reissue-Koffer basieren auf folgendem Original aus den 1950er Jahren:
    [​IMG]

    Im Jahr 1999 wurden die Reissues der Lifton-Koffer erstmals von Gibson eingeführt. Diese gab es nicht zu den normalen R9 oder R0-Modellen! Diese, die R8 und "darunter" kamen in den schwarzen Koffern mit dem weinroten Innenfutter. Die Lifton-Koffer gab es zuerst nur bei den 40th-anniversary Modellen der R9. Ausgeliefert wurden auch diese in den schwarzen Koffern. Nachdem sich der Käufer jedoch bei GIbson "registriert" hat, bekam er zusätzlich ein Lifton-Reissue-Case nachgeschickt. Ab 2000 gab es das Lifton Case dann auch bei den "normalen" R9 und R0.
    Das besondere an den Lifton-Cases von 1999 ist das Interiör. Dieses ist dem originalen in Farbe recht ähnlich und besitzt einen deutlich höheren Pink-Rot-Anteil als alle anderen jemals hergestellten Lifton-Reissue-Cases danach. Die Koffer nach 1999 hatten einen deutlich violetteren Farbton (bis 2005) und ab 2006 wurde der Stoff ein anderer bzw. historisch korrekter und auch das recht kräftige violett wurde heller und erhielt einen kleinen Hauch von rosa.
    Hier mal eine 40th anniversary R9 von 1999 über die ich neulich noch verhandelt hatte. Aber leider wurde sie dann für den Neupreis zweier 2013er R9 verkauft... Hier sieht man das pinkfarbige Case:

    [​IMG]

    (Die Lackierungen bzw. der Farbverlauf des Sunbursts bei den 1999er Modellen und besonders bei den 40th-anniversary Modellen ist für mich mit Abstand der schönste aller Reiusse-Jahrgänge)

    Hier ein paar Fotos von meinem 1999er Lifton Case, welches ich mir vor ein paar Wochen aus den USA hab schicken lassen.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Weiter unten werden noch weitere Bilder von diesem Koffer folgen. Diese Bilder wurden draußen bei hellem, nicht direkten Sonnenlicht gemacht. Die Bilder weiter unten bei deutlich bewölktem Himmel. Da sieht man, wie sehr sich die Farbe des Innenfutters ja nach Licht verändert.

    Kommen wir zu den nachfolgenden Jahren.

    Hier ein Bild von einem 2003er Modell. Das Innenfutter ist deutlich violetter geworden.

    [​IMG]


    Und hier von 2004 (identisch mit 2003er Case):

    [​IMG]


    Die Cases blieben so bis Ende 2005. Ab 2006 bis zur Beendigung der Produktion dieser Koffer im Jahr 2009 (die letzten Modell mit Lifton-Koffer waren die regulären 500 Exemplare der 50th anniversary Serie) wurde der Stoff ein anderer und das violett heller mit einem Hauch Rosa, was im Großen und Ganzen einem stark gealtertem, ausgeblichenem und abgewetzten Pink der Originale entspricht.
    Hier ein Koffer von 2007:

    [​IMG]

    [​IMG]


    Ab 2009 wurden die regulären Reissues mit dem schwarzen Custom Shop Koffer ausgeliefert. Ab 2012 führte Gibson dann die neuen, braunen Custom Shop Koffer im "Lifton-Style" ein. Ganz grob gesagt, sind es die schwarzen Koffer, nur mit braunem Bezug und pink-violettem Interiör. Die unterschiede zu den korrekten und eigentlichen Lifton-Reissues sind enorm. Die Koffer sind deutlich größer und leider auch das Holz nicht ganz so dick wie die Lifton-Reissues von 1999 - 2009. Auch haben die neuen 2 Halsauflagen und eine Polsterung im Deckel.
    Hier mal Bilder von den aktuellen Koffern:


    [​IMG]

    [​IMG]



    Abschließend kann ich sagen, dass die Reissue-Koffer von 1999 bis 2009, nahezu 1:1 Kopien von den originalen aus den 1950er Jahren waren, wenn man mal von dem Innenfutter absieht, obwohl dieses, besonders 1999 und ab 2006, recht nach am Original lag. Sie waren absolut "würdige" Reissues der alt-ehrwürdigen Lifton Koffer.
    Hier jetzt noch einige Fotos mit meinem Case von 1999, 2007 und einem originalen "Burst"-Case aus den späten 1950er Jahren. Alles sind original 5-Latch-Cases, also mit 5 Verschlüssen! Es gab damals auch welche mit 4 Verschlüssen, jedoch erreichen die mit 5 Verschlüssen deutlich hörere Sammlerwerte.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Das originale "Burst"-Case hat eine recht deutliche "Stirnseite"...

    [​IMG]


    und auch das Case von 1999 hat diese teilweise noch:

    [​IMG]


    das Case von 2007 hingegen ist komplett durchgehend rund:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    ein entscheidendes Merkmal für originale alte Lifton Cases ist diese Stempelung and der Schnalle:

    [​IMG]


    Siehe auch bei diesem Case:

    http://www.eddievegas.com/store/details/1959-Orig--Gibson-Les-Paul-5-Latch-Lifton-Case.php


    Besonders auffällig sind auch die Deckel! Bei den originalen Liftons findet sich eine deutlich stärkere Wölbung als bei den Reissues:

    [​IMG]


    Hier ist kaum eine Wölbung vorhanden (1999):


    [​IMG]


    Die Koffer ab 2006 (hier mein 2007er) hingegen haben wieder etwas mehr Wölbung:


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Hier jetzt noch direkte Vergleichsbilder. Erstaunlich ist, wie sehr sich die Farbe des 1999er Koffers je nach Licht ändern kann. Ich habe es mal von vorne, mal von hinten fotografiert. Im Vergleich mit den anderen Koffern.


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Abschließend muss ich sagen, dass die Lifton-Reissue-Cases einen robusteren und deutlich hochwertigeren Eindruck machen als das originale Burst-Case. Das Holz ist in sich viel stabiler. Beispielsweise lässt dich der Deckel der Reissues in sich überhaupt nicht mal ansatzweise verdrehen. Bei dem originalen geht es teilweise. Ganz leicht geht es bei dem neuen, 2012 eingeführten Custom Shop Koffer im Lifton Style.
    Ich findete wiederum die 4 Federverschlüsse des originalen Liftons deutlich besser als die der Reissues, da diese eine richtige Federkraft besitzen und in ihre Position schnellen und auch dort bleiben und nur mit etwas Kraft geöffnet werden können.
    Die braune Außenfarbe des 2007er Cases gefällt mir deutlich besser als die vom 1999er, jedoch ist der Griff des 1999er dunkler und optisch passender und etwas angenehmer zu tragen.
    Wie zusehen, besitzt das originale Lifton Case eine rot-bräunliche Außenfarbe, die sicherlich im Verlauf der letzten 55 Jahre erst so intensiv geworden ist.

    So, das war's erstmal. Wenn ihr noch weitere Fragen habt, könnt ihr euch gerne melden.
    Bis denn. :)
     
    gefällt mir nicht mehr 40 Person(en) gefällt das
  5. Amnesic Aphasia

    Amnesic Aphasia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    13.09.19
    Beiträge:
    12.150
    Ort:
    Novaesium
    Zustimmungen:
    7.132
    Kekse:
    70.504
    Erstellt: 23.02.13   #45
    Sehr geil... danke dir!
     
  6. socccero

    socccero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.11
    Beiträge:
    7.872
    Ort:
    Euskirchen
    Zustimmungen:
    5.892
    Kekse:
    57.786
    Erstellt: 23.02.13   #46
    Oh man da hast du ja mal ein riesen Aufwand betrieben! :great:
     
  7. Valvestate

    Valvestate Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    4.05.19
    Beiträge:
    6.722
    Ort:
    Mojo Planet
    Zustimmungen:
    1.995
    Kekse:
    32.787
    Erstellt: 23.02.13   #47
    Danke für den Aufwand. Das ist sehr übersichtlich und informativ.
     
  8. egokenny

    egokenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.11
    Beiträge:
    2.373
    Ort:
    East-West
    Zustimmungen:
    2.149
    Kekse:
    28.400
    Erstellt: 23.02.13   #48
    Sehr informativ. Danke Mastermind. :great:
     
  9. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.10.17
    Beiträge:
    5.776
    Zustimmungen:
    3.549
    Kekse:
    52.563
    Erstellt: 23.02.13   #49
    Die unterschiedlichen Schnallen sind natürlich auch noch zu erwähnen. Außer der Farbe fällt das als erstes auf.
     
  10. Pekri59

    Pekri59 Threadersteller Inaktiv HCA HFU

    Im Board seit:
    16.04.12
    Beiträge:
    6.906
    Zustimmungen:
    7.854
    Kekse:
    85.450
    Erstellt: 23.02.13   #50
    Bin absolut begeistert von der Arbeit welche mastermind83 da geleistet hat. Nun wird dieser Thread irgendwie zum Lexikon für Historic Collection Interessierte. Danke dir dafür. Kekse und Likes sind unterwegs.:great::)
     
  11. Dirtbag

    Dirtbag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.06
    Zuletzt hier:
    21.03.18
    Beiträge:
    1.096
    Ort:
    Hessen, Landkreis Kassel
    Zustimmungen:
    465
    Kekse:
    5.000
    Erstellt: 23.02.13   #51
    Du musst erst einige Beiträge anderer Benutzer bewertet haben, bevor du mastermind83 erneut bewerten kannst. :bang:


    Vielen dank für deine Mühe ! super bericht !

    Lg
    Alex
     
  12. mastermind83

    mastermind83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.08
    Zuletzt hier:
    15.09.19
    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    2.315
    Kekse:
    40.948
    Erstellt: 24.02.13   #52
    Boah..... ich weiß ja, dass die originalen Lifton Cases nicht gerade günstig sind und zwischen Angebot und Verkauf liegen auch meistens preisliche Unterschiede aber da bin ich beim Anblick dieses Angebotes doch froh, dass ich mit meinem 50s Lifton Case einen echten "Schnapper" gemacht habe.... Obwohl der Zustand dieses angebotenen Cases schon extrem gut ist... 3000$ weniger hätten es auch getan...:rolleyes:

    http://www.gbase.com/gear/gibson-les-paul-standard-1959

    sch..... die Wand an...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. cschock

    cschock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.10
    Zuletzt hier:
    14.09.19
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1.289
    Kekse:
    25.754
    Erstellt: 25.02.13   #53
    Auch hier möchte ich noch die Röntgenaufnahmen einer 1957 VOS zeigen.
    Der Chip im Halsansatz ist ganz gut zu sehen und auch so sind solche Bilder mal ganz interessant :).
    Für mich zumindest :D.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  14. Pekri59

    Pekri59 Threadersteller Inaktiv HCA HFU

    Im Board seit:
    16.04.12
    Beiträge:
    6.906
    Zustimmungen:
    7.854
    Kekse:
    85.450
    Erstellt: 16.08.13   #54
    Die neuen 2013er Lifton Case
    Da ich für eine meiner R9 keinen braunen Lifton Case habe, bestellte ich bei Thomann ein 2013er Modell. Es soll den Beitrag von mastermind83 ergänzen.

    Der neue Koffer ist etwas grösser, hat auf der hinteren Seite auch eine Schnalle. Farblich ist er heller.

    DSC05208.jpg

    Die Schnallen unterscheiden sich auch in der Form vom Koffer 2003. Die Plakette ist nun mit Gibson Custom beschriftet und nicht nur mit Gibson.

    DSC05215.jpg

    Auch ist der Innenteil mit der Aussenwand mit 2 Schrauben verschraubt.


    DSC05208.jpg

    Man kann nicht sagen, dass der neue Koffer schlechter ist, er ist anders. Besser gepolstert.
    DSC05210.jpg

    Gut ersichtlich, wie er sich in Farbe und Grösse unterscheidet.

    DSC05213.jpg

    Die Innenaustattung unterscheidet sich ziemlich. Hatten die Vorgängermodelle Plüsch, so ist der Innenbezug fast samtig und in der Farbe dunkler ausgelegt. Mir gefallen die alten Koffer von 2003 besser. Ob sie aber authentischer sind, glaube ich nicht.
    Schade dass ich euch nicht auch ein 2013er Modell zeigen kann. habe leider keine Les Paul der neuesten Fertigung. Sie sind aber absolut toll, mit der besten Deckenwölbung und dem besten Lack, welche Gibson je angewendet hat.

    Hier zwei Bilder der neuen Gitarre von ChevChelios, einer 2013er R8. Diese Decke, dieser Lack, diese Gitarre...:hail:

    R8_3.jpg

    Und ein zweites Bild:

    R8.jpg

    Was gibt es da noch zu sagen?
     
    gefällt mir nicht mehr 8 Person(en) gefällt das
  15. Dr. PAF

    Dr. PAF Vintage Inspired Pickups HCA

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    17.09.19
    Beiträge:
    2.869
    Ort:
    Berverly, MA
    Zustimmungen:
    7.400
    Kekse:
    73.436
    Erstellt: 16.08.13   #55
    Ausser, dass Gibson bei den aktuellen Modellen den gleichen Lack verwendet wie vorher? :confused:

    "Du musst erst blablabla ..." ... ich weiss ja nicht, wer sich diese "Regel" hat einfallen lassen, aber mir geht sie auf den Geist, denn dieser Beitrag gehoert gefaelligst bewertet. Pekri, vielen Dank fuer die Info und die - wie gewohnt - super Bilder.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. Pekri59

    Pekri59 Threadersteller Inaktiv HCA HFU

    Im Board seit:
    16.04.12
    Beiträge:
    6.906
    Zustimmungen:
    7.854
    Kekse:
    85.450
    Erstellt: 16.08.13   #56
    Danke dir und sorry, dass ich dich nicht zuerst gefragt habe, dass ich Bilder deiner neuen Schönheit posten darf. Ich hoffe, dass du sie hier im Detail zeigst.:)
    Und zum neuen Lack, da habe ich einfach meinen Eindruck vom Feeling und von optischen, als ich die R9 von 2013 gespielt habe, gepostet. Es sind grosse Unterschiede zur R9 von 2005 aber auch zu den 2003er Modellen,welche ich habe.
     
  17. Dr. PAF

    Dr. PAF Vintage Inspired Pickups HCA

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    17.09.19
    Beiträge:
    2.869
    Ort:
    Berverly, MA
    Zustimmungen:
    7.400
    Kekse:
    73.436
    Erstellt: 16.08.13   #57
    Hi Pekri,

    klar kannst Du die posten. Hab's ja selbst schon im CS Thread gemacht. Und klaro werde ich sie - sobald ich sie bei mir habe - ausfuehrlich dokument- und photographieren. Ist doch klar.
    Das mit dem Feeling ist interessant. Ich habe kaum einen Unterschied zwischen dem Lack einer 2011 R8 und einem 2013er Modell hier im Guitarcenter fuehlen koennen. Auch Gibson hat nichts davon gesagt, dass sie den Lack geaendert haetten - und bei dem Brimborium, dass die sonst wegen jeder kleinen Aenderung machen, wuerde man schon denken, dass die eine Veraenderung im Lack gross und breit anwerben wuerden: "The new 2013 reissues are being lacquered with the exact same (super poisonous) lacquer that they used back in the 50s. This huge improvement lets the wood ring freely to increases sustain, bloom, and awesomeness!" oder so ;)

    Soweit ich weiss, wurde der Lack bei den Reissues das letzte mal 2005 veraendert. Aber genaues weiss da sicherlich nur der CS ... wenn ueberhaupt.

    les-paul-cartoon1.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  18. InTune

    InTune Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    17.09.19
    Beiträge:
    4.114
    Ort:
    Süd Hessen
    Zustimmungen:
    2.925
    Kekse:
    18.514
    Erstellt: 19.08.13   #58
    Die 2013 RIs sind schon feine Gitarren. Der wesentliche Unterschied rührt aber IMO von den Pickups her. Ansonsten habe ich kürzlich sehr intensiv eine Reihe von 2012er und 2013er RIs verglichen und konnte am Ende kein so eindeutiges "besser" oder "schlechter" feststellen. Da ist IMO am Ende klanglich die Serien Streuung aufgrund der unterschiedlichen Hölzer größer als die konstruktiven Unterschiede. Man muss halt immer erst ein paar Paulas küssen, um (s)eine Prinzessin zu finden. :D
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  19. mastermind83

    mastermind83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.08
    Zuletzt hier:
    15.09.19
    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    2.315
    Kekse:
    40.948
    Erstellt: 19.08.13   #59
    Zur Einführung der VOS-Serie (2006) wurde der Lack zu letzt verändert. Zumindest was soweit offiziell bekannt ist. Jedoch konnte ich schon leichte Haptik-Unterschiede zwischen Modellen von 2006 bis 2008 und denen ab 2009 festellen. ABER vielleicht ist es auch nur Einbildung oder es war Zufall, dass sich die Gitarren darin etwas unterschieden haben. Vielleicht haben die den Lack zur 50th Anniversary Serie der 59er Les Paul im Jahr 2009 final auch etwas verändert, zusammen mit den anderen leichten Änderungen, die dem Modell einhergingen.
    Den Satz "The new 2013 reissues are being lacquered with the exact same (super poisonous) lacquer that they used back in the 50s." würde ich so komplett streichen...... Hat das Gibson selbst gesagt?? Wenn ja, dann verstehe ich nicht, warum die immer noch so ein Zeug erzählen. Seit Jahren weiß doch jeder, dass der Lack auf Poly-Basis beruht mit einer kleinen Beimischung von Nitro und damit nicht mehr reiner Nitro-Cellulose-Lack ist wie er in den 50ern verwendet wird, auch wenn er in den Produktinfos seit x-Jahren als "Nitrolack" angegeben wird. Historic Makeovers verwendet meines Wissens nach fast identischen Lack wie Gibson in den 50ern.
    Darum auch mal meine Aussage vor nem halben Jahr: "Gibson sollte den Lackierprozess zu Historic Makeovers auslagern wenn sie es nicht selbst machen können." Auch wenn Gibson das "in house"-Aging schon recht gut drauf hat, so könnten sie die aged Modelle dort auch gleich machen lassen. Stellt euch mal vor, die Aged-Reissues sehen in Zukunft noch so aus wie Historic Makeovers und dazu noch authentischere Hardware... Boah... DAS wären wirklich die authentischsten Reissues ever...

    Sag mal Chev, du lebst doch in den USA.... Gibt's dieses Wort "Awesomeness" wirklich?!!?? Das fand ich bei "Barney Stinson" schon immer so witzig da ich es für eine Wortschöpfung halte/hielt....
     
  20. Pekri59

    Pekri59 Threadersteller Inaktiv HCA HFU

    Im Board seit:
    16.04.12
    Beiträge:
    6.906
    Zustimmungen:
    7.854
    Kekse:
    85.450
    Erstellt: 19.08.13   #60
    Die Pickups sind das eine. Was aber bei den 2013er Modellen wirklich ins Auge sticht, ist die veränderte Deckenwölbung. Das heisst, bei den Humbuckern ist die Decke flacher. So war es auch füher. Bei den verschiedenen Makeover wird eben diese Decke nachgeshaped.
     
Die Seite wird geladen...

mapping