Digidesign Eleven Rack User-Thread

von hoss, 04.11.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Nannovet

    Nannovet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.09
    Zuletzt hier:
    1.09.18
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Hage
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    417
    Erstellt: 03.12.09   #61
     
  2. miracolix

    miracolix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.09
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    888
    Erstellt: 05.12.09   #62
    So ein richtiges HiGain Metal-Brett, gibts davon irgendwo was vom Eleven zu hören?
     
  3. hoss

    hoss Threadersteller HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    19.222
    Zustimmungen:
    6.866
    Kekse:
    92.963
    Erstellt: 05.12.09   #63
    Ich mal was gemacht, wo ich die trockenen Spuren von einem Reamping "Metal War" Thread in irgendeinem Forum genommen habe:

    http://www.piller.at/music/sounds/eleven_jcm800-treadplate.mp3

    Anmerkung: Ich habe keine Ahnung von Metalsounds und daher weiß ich nicht, wie Amps und EQs einzustellen sind.
    Das ist so wie wenn ein Hip Hop Tontechniker Country abmischen soll.
     
  4. joeck

    joeck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    787
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    207
    Kekse:
    2.697
    Erstellt: 05.12.09   #64
    ich versuche, dieses Wochenende mal ein kleines Brett ´reinzustellen - in Sachen Highgain konnte ich schon verschiedene Sounds hinbiegen (wie ich finde, durchaus zufriedenstellend...)

    Könnt Ihr mir einen vernünftigen Upload-Server empfehlen? Ich finde diese Spamteile, die ich bisher so gefunden habe, ganz furchtbar...

    Gruß

    Jochen
     
  5. miracolix

    miracolix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.09
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    888
    Erstellt: 05.12.09   #65
    Wie wäre es mit: http://www.mediafire.com/

    PS: mit Metal-Brett meine ich übrigens so Peavey/Revalver-6505+ mässige Sachen
    die finde ich derzeit ziemlich gut, wenn mit dem Eleven ähnliches zu erreiche wäre.. das wäre schon mal net schlecht.
    @ hoss: Die JCM 800 Simu wäre für diesen Zweck wahrscheinlich nicht ganz so mein Ding.
     
  6. Ingo Ladiges

    Ingo Ladiges Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 05.12.09   #66
    Das kann das 11R meiner Meinung nach nicht ganz so gut,da fehlt es etwas an der Aggressivität.Man bekommt zwar was hin,das nach Metal klingt,aber das kam mir dann eher so vor,als wenn einer vor nem Fender Twin einen Metal-Verzerrer schaltet und glaubt,er hätte damit den Killer-Stack-sound....
    Hat mich allerdings nicht gestört,da ich diese typischen null-Mitten sounds eh nicht gerne mag,also für mich jetzt,da fehlt mir das Durchsetzungsvermögen und der "Körper" im Ton.
    Viele Metalbretter klingen doch irgendwie eher nach ner Wespe im Schuhkarton als nach ner fetten Gitarre :-))
    Aber so Richtung H-Blocks oder Limp-Bizkit kann das 11R gut,für ganz harte Sachen fehlt es etwas an gain und vor allem den passenden Verzerrern.
     
  7. joeck

    joeck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    787
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    207
    Kekse:
    2.697
    Erstellt: 05.12.09   #67
    wow - Ingo, dass ist nun doch eine harte Aussage, die ich so nicht stehen lassen möchte - allerdings habe ich mit meinen Sounds (noch) nicht in britischen Soundgewässern gefischt, sondern nur auf Grundlage der Mark- , Recto- und Soldano-Modelle. Mit Hilfe aller Komponenten (vom TS vorne bis zum graphischen EQ nach dem Amp und zu guter Letzt mit Cabsim und dem richtigen Micro) geht einiges. Bei Sounds, die dann auch recordingfähig sind, konnten wir sogar die Gain im Mittelbereich ansiedeln...

    Ich bin leider das ganze Wochenende dienstlich verhaftet, aber mit Glück komme ich heute abend dazu, was schnell und schmutzig einzuspielen und hochzuladen... Ach ja - danke für den Tipp mit Media-Fire, das werde ich mir nachher ansehen.

    Gruß
    Jochen
     
  8. Ingo Ladiges

    Ingo Ladiges Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 05.12.09   #68
    Das ist Geschmackssache,würde ich sagen.
    Wenn einer mit Metalsound sowas wie Pantera oder Slipknot meint,wird er das aus dem 11R wohl eher nicht rausholen,nicht ganz so extremes geht - wie ich ja auch schrieb - sehr gut.
    Man kann mit nem EQ zwar verbiegen,allerdings ist der vom 11R nicht wirklich flexibel,5 feste Bänder,da ist man drauf angewiesen,dass diese Frequenzen und Bandbreiten passen,was doch eher Zufall ist.
    Da hat das GT-10 die Nase weit vorne....und klingt für harte Metalsachen auch überzeugender.

    Gruss
    Ingo
     
  9. joeck

    joeck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    787
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    207
    Kekse:
    2.697
    Erstellt: 05.12.09   #69
    Da hast Du auf jeden Fall einen Minus-Punkt vom 11 Rack angeführt - dass die vorgegebenen Frequenzbänder bei dem zusätzl. EQ nicht verändert werden können, ist ein echter Nachteil...
     
  10. Ingo Ladiges

    Ingo Ladiges Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 05.12.09   #70
    Minuspunkt würde ich es nicht nennen,es passt zum Konzept : weniger ist mehr,sprich : eine wesentlich geringere Auswahl an Amps und Boxen als bei anderen Geräten dieser Art,weniger Parameter und Möglichkeiten des "Dranrumschraubens" aber dafür eben mit sehr guter Qualität.
    Da kommt man mit klar oder nicht.
    Die EQs vom GT-10 sind sehr flexibel : Tiefpass und Hochpass durchstimmbar,Bässe und Höhen mit fester Frequenz und Filtergüte aber dazu dann noch 2 vollparametrische Mittenbänder.
    Und das Ganze hat man bei Bedarf bis zu 3 x zur Verfügung,oder auch nen 11 Band Grafik-EQ und alles frei verschiebbar.Dazu kommt dann noch der EQ jedes Presets und der globale EQ ......
    Damit ist man sehr flexibel,aber ich habe bei EQs eigentlich immer ein wenig das Gefühl,dass der Klang nicht unbedingt besser wird,je mehr man dreht.
    Man arbeitet im Studio ja quasi von vorne nach hinten : Instrument,Amp,Box,Mikro,Preamp und wenn das alles ausgereizt ist kommt noch der Equalizer zum Einsatz - oder auch nicht,siehe Peter Weihe.
    Das 11R ist auf so eine Arbeitsweise ausgerichtet,jemand der gerne und viel an Knöppen dreht und dabei viel mit verschiedenen EQs arbeitet kommt nicht ganz so zu dem,was andere Geräte ermöglichen.
    Diese mittenlosen und bassigen Metalsounds wie man sie oft auf Produktionen hört sind sicher nicht das alleinige Produkt einer Amp-Box-Mikrokombination,da wird heftig mit EQs und Kompression gebastelt.
    Die bekommt man bei den grossen ZOOM Teilen oder auch beim POD,die Boss GTs bringen das auch aber das 11R klingt dafür irgendwie zu edel,es hört sich nicht so richtig fies und tot an.
    Hat mich aber keineswegs gestört,bei mir kann ne Gitarre auch noch als solche klingen und eben nicht wie die Wespe in der Tupperdose :-))

    Gruss
    Ingo
     
  11. hoss

    hoss Threadersteller HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    19.222
    Zustimmungen:
    6.866
    Kekse:
    92.963
    Erstellt: 18.12.09   #71
    Pro Tools 8.0.3 ist da! Endlich offizieller Mac OS X Snow Leopard Support.
    Das Windows Update haben sie kurzfristig wieder zurückgezogen, weil es manchmal Crashes mit Eleven Sessions gab.

    EDIT: Korrektur! Das Win Update gibt es immer noch, es wird nur Eleven Rack Usern davon abgeraten es zu installieren.
     
  12. joeck

    joeck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    787
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    207
    Kekse:
    2.697
    Erstellt: 20.12.09   #72
    Lieber zu spät, als nie...
    anbei ein File, bei dem ich versucht habe, dem Boogie Mark IV weitestgehend nahe zu kommen: (wma-File)
    http://www.mediafire.com/file/nwwymjodnwz/mk_demo.wma

    Zugegebenermaßen hätten die beiden Spuren (jew. stereo, keinerlei Nachbearbeitung, innerhalb des 11 R nur mit dem graph. EQ und dem Reverb gearbeitet) tighter eingespielt werden können, aber mir ging es hierbei ausschließlich um den Sound.

    Im Nachbarthread "Racks & Midi" habe ich noch eine kurze Aufnahme mit einem 7-Saiter in der Mischung Treadplate und M2 (nachempfunden Recto & Mark):

    https://www.musiker-board.de/vb/racks-midi/352279-digidesign-eleven-rack-14.html

    Kommentare hierzu gerne...

    Gruß
    Jochen
     
  13. hoss

    hoss Threadersteller HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    19.222
    Zustimmungen:
    6.866
    Kekse:
    92.963
    Erstellt: 20.12.09   #73
    Das mk_demo clippt. Kannst das mal weniger aussteuern?

    Vom Sound her finde ich das nicht so schlecht, wobei ich jetzt ja bekanntlich von Higainsounds praktisch keine Ahnung habe, aber das ist ja mehr ein Classic Metal Sound (im Unterschied zum Simple_Demo, ist das runtergestimmt?)
     
  14. DieWiedergeburt

    DieWiedergeburt Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.08
    Zuletzt hier:
    5.03.10
    Beiträge:
    446
    Ort:
    Bei meine Mama!
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    9.025
    Erstellt: 20.12.09   #74
    Ein einzelner Sound, mit nur einer Spielweise dargeboten ist eigentlich keine ausreichende Stichprobe, um einen repräsentativen Eindruck von dem Gerät (oder auch nur den Higain-Sounds) zu bekommen..Zappe doch mal durch deine Presets und dreh je Preset auch mal am Vol.-Poti, variere den Anschlag oder schalt ein paar Effekte hinzu.
     
  15. joeck

    joeck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    787
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    207
    Kekse:
    2.697
    Erstellt: 20.12.09   #75
    Mist - ja, das Ding clippt, SORRY... (habe ich gestern nacht nicht mehr überprüft und bei kleiner Lautstärke ist es mir auch nicht aufgefallen) Hoss - danke für den Hinweis.

    Leider kann ich den Beitrag nicht mehr editieren, daher bleibt der jetzt so stehen.

    Deshalb - hier nochmals (hoffentlich) ohne Clipping:http://www.mediafire.com/file/3nioqjznyyi/mk4_demo.wma

    @DieWiedergeburt - bei dieser Aufnahme ging es mir in erster Linie um den MK4-ähnlichen Sound, aber sobald ich Zeit dazu habe, werde ich gerne versuchen, einen größeren Querschnitt zu berücksichtigen... Zumindest gibt die Aufnahme, die ich im Nachbarthread gepostet habe, noch ein ganz anderes Bild wieder.

    (hier nochmal: http://www.mediafire.com/file/lmmhcm3rlzj/simple demo.aif )


    @Hoss - diese Aufnahme haben wir mit einem Siebensaiter mit Dropped-A eingespielt.

    Gruß
    Jochen
     
  16. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.08.19
    Beiträge:
    14.344
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    1.113
    Kekse:
    20.592
    Erstellt: 27.12.09   #76
    Hallo zusammen,

    ich habe jetzt einiges gelesen, aber nichts gefunden. Falls es die Frage schon mal gab, bitte ich um entschuldigung :)

    Mein Papa hat zu Weihnachten ein Eleven Rack bekommen uns bisher sind wir auch zufrieden, aber...

    Nachdem wir etwas am Routing rumgespielt hatten, funktionierte der Main Volumen Regler nicht mehr. Wir bekommen den auch nicht wieder ans laufen. Ich denke mal, wir haben einfach was überlesen oder übersehen.

    Wenn mir da jemand einen Rat geben könnte, wäre ich sehr dankbar.

    Lieben Gruß
    Thorsten
     
  17. hoss

    hoss Threadersteller HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    19.222
    Zustimmungen:
    6.866
    Kekse:
    92.963
    Erstellt: 27.12.09   #77
  18. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.08.19
    Beiträge:
    14.344
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    1.113
    Kekse:
    20.592
    Erstellt: 27.12.09   #78
    Hi Hoss,

    danke schon mal für den Link. Ich habe jetzt einiges durchgesehen und zumindest einen Thread gefunden, in dem steht, dass die "To Amp" nicht vom Main Regler gesteuert werden.

    Warum das allerdings beim ersten mal ging, klärt sich damit noch nicht. Ich werde mal weiter lesen. Aber falls jemand einen Plan hat, gerne her damit.

    Gruß
     
  19. hoss

    hoss Threadersteller HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    19.222
    Zustimmungen:
    6.866
    Kekse:
    92.963
  20. Schinken

    Schinken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    17.05.19
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    647
    Erstellt: 02.01.10   #80
    Is das Latenzfreie Monitorung auch mit Cubase möglich?

    Ich liebäugel extrem mit dem ElevenRack - Werde es mir am Montag anhören und vllt sogar gleich kaufen - aber wichtig wäre für mich eben das Latenzfreie Monitoring in Cubase (ProTools will ich nicht nutzen - ich hab Cubase 5 gekauft und werde es weiternutzen :p)


    MFG
    Schinken
     
Die Seite wird geladen...

mapping