Digidesign Eleven Rack User-Thread

von hoss, 04.11.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. joeck

    joeck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    24.08.19
    Beiträge:
    787
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    207
    Kekse:
    2.697
    Erstellt: 03.01.10   #81
    ich denke schon - zumindest bei mir unter Einsatz von Samplitude ist latenzfreies Monitoring kein Problem - wie bereits geschrieben, ist die Kombination PT und 11R zwar optimiert, aber auch mit anderen Sequenzern ist das Arbeiten grundsätzlich kein Problem. M.E. gibt es zwei Einschränkungen, wenn man das 11R nicht mit PT nutzt:
    1.) Alle Einstellungen im 11R müssen dann direkt am Gerät durchgeführt werden oder es muss ein Extra-PT-Fenster geöffnet werden, um am Bildschirm die Einstellungen vorzunehmen. Dies gilt insbesondere dann, wenn man bestimmte Einstellungen nicht im Rack, sondern im Rechner speichern will (hatte ich noch keinen Bedarf...)
    2.) Bei einer in PT angelegten Spur kann man die hierfür genutzten Einstellungen des Racks speichern; damit ist ein vollständiger Recall gegeben - das ist sicher von Vorteil, wenn man später genau den für die Aufnahme genutzten Sound wieder haben will und das Setting ggf. bereits x-fach geändert wurde. Dies geht meiner Meinung nach nicht mit alternativ eingesetzter Software...

    Mittlerweile bin ich übrigens fast soweit, tatsächlich auch auf ProTools LE (trotz des "LE" wohl eine ziemlich vollständige Software...) umzusteigen - eigentlich wollte ich bei meinem mit gutem Geld gekauften Samplitude 10 (inkl. zusätzl. Plugins!) bleiben, aber ich freunde mich immer mehr mit PT an... SAM benutze ich eben weiterhin für alle Einsatzbereiche, bei denen das 11R nicht angeschlossen ist.

    Gruß
    Jochen
     
  2. Schinken

    Schinken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    17.05.19
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    647
    Erstellt: 03.01.10   #82
    Ich hab anfangs ja auch auf ProTools (aber M-Powered) gesetzt - doch mich nervt die Limitierung auf 32 spuren sowie das die alle _nicht_ HD-ProTools keine Latenzkompensation unterstützen (Latenzen die von VSTs kommen etc)

    Und deshalb hab ich mir Cubase gekauft

    Und jetzt is für mich das wichtigste für mit am ElevenRack das Latenzfreie Monitoren - das is das was ich extrem hammer finde (bestimmt is auch der sound klasse -- muss ich aber erstmal live hören)

    Und ich hab kein Problem auf dem iMac dann ProTools LE zu installieren zum konfigurieren vom ElevenRack - wenn ich meine Gitarrensounds erstelle

    Klar geht das bestimmt nicht wenn bereits Cubase offen ist


    Obwohl ProTools wirklich toll is - und würde es sofort nutzen - wenn nicht auf 32 spuren beschränkt
     
  3. hoss

    hoss Threadersteller HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    26.08.19
    Beiträge:
    19.222
    Zustimmungen:
    6.866
    Kekse:
    92.963
    Erstellt: 03.01.10   #83
    Schinken: PT8 kann 48 Spuren, sowohl M-Powered, als auch das mit 11R mitgelieferte LE.
     
  4. Schinken

    Schinken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    17.05.19
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    647
    Erstellt: 03.01.10   #84
  5. hoss

    hoss Threadersteller HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    26.08.19
    Beiträge:
    19.222
    Zustimmungen:
    6.866
    Kekse:
    92.963
    Erstellt: 11.01.10   #85
    Röhrenendstufe:

    http://www.3rdpoweramps.com/product_sv3015.htm

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  6. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    7.389
    Zustimmungen:
    1.368
    Kekse:
    17.667
    Erstellt: 11.01.10   #86
    ehrlich gesagt finde ich das super, aber die outputs und inputs sollte es auch hinten geben oder sind die auch hinten vorhanden?
     
  7. hoss

    hoss Threadersteller HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    26.08.19
    Beiträge:
    19.222
    Zustimmungen:
    6.866
    Kekse:
    92.963
    Erstellt: 11.01.10   #87
    Du hast nicht auf den Link geklickt :D

    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  8. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    7.389
    Zustimmungen:
    1.368
    Kekse:
    17.667
    Erstellt: 11.01.10   #88
    nee du hast mich voll erwischt :(
    das elevenrack hat hinten,aber nur einen mono ampout oder wie? zumindest erkenne ich nur den einen und vorne einen.
    dann ist der anschluss für ein stereosetup doch recht bescheiden.
    oder ist die endstufe garnicht für stereo gedacht?

    EDIT:
    jetzt verstehe ich es.
    wenn ich beide channel der endstufe verwenden will muss ich einmal vorne raus deshalb ist auch ein input vorne an der endstufe.
    die lösung ist in meinen augen mehr schlecht als recht, aber was solls. es gibt vielleicht gute gründe diesen einen out vorne zu haben.
     
  9. hoss

    hoss Threadersteller HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    26.08.19
    Beiträge:
    19.222
    Zustimmungen:
    6.866
    Kekse:
    92.963
    Erstellt: 11.01.10   #89
    Das Eleven Rack Modelling ist eh nur Mono.
     
  10. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    7.389
    Zustimmungen:
    1.368
    Kekse:
    17.667
    Erstellt: 11.01.10   #90
    das dass modeling der amps mono ist, ist klar.
    sind die effekte den auch mono?
    gerade bei delay und chorus macht stereo wirklich sinn und das was ja aus dem eleven rauskommt ist ja der preamp mit vielleicht einem comp davor und einem delay danach.
     
  11. hoss

    hoss Threadersteller HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    26.08.19
    Beiträge:
    19.222
    Zustimmungen:
    6.866
    Kekse:
    92.963
    Erstellt: 11.01.10   #91
    Leider. Dass es kein Stereodelay gibt, ist einer der größten Kritikpunkte am 11R.
    Ich brauch's nicht, weil ich es nachher erst im Mix mit einem Plugin mache.
     
  12. Ingo Ladiges

    Ingo Ladiges Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 11.01.10   #92
    Ist der Hall nicht stereo ?
    Da war ich eigentlich beim checken sicher.....

    Gruss
    Ingo
     
  13. hoss

    hoss Threadersteller HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    26.08.19
    Beiträge:
    19.222
    Zustimmungen:
    6.866
    Kekse:
    92.963
    Erstellt: 11.01.10   #93
    Stimmt, der Reverb schon, das Delay nicht.
     
  14. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    7.389
    Zustimmungen:
    1.368
    Kekse:
    17.667
    Erstellt: 11.01.10   #94
    das ist ja blöd. damit fällt das ding für mich absolut weg. ich verstehe es zwar genau so wie du als super interface, aber es wäre auch eine möglichkeit für kleine gigs auch ein kleines setup zu fahren.
    trotzdem danke für die hilfe
     
  15. hoss

    hoss Threadersteller HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    26.08.19
    Beiträge:
    19.222
    Zustimmungen:
    6.866
    Kekse:
    92.963
    Erstellt: 11.01.10   #95
    Ich bin ein ziemlicher Gitarre-Kabel-Amp Typ, daher geht mir ein Stereodelay nicht ab. Das 11R hat aber einen FX Loop, in den man seine Lieblingseffekte einspeisen kann.
     
  16. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    7.389
    Zustimmungen:
    1.368
    Kekse:
    17.667
    Erstellt: 11.01.10   #96
    ich spiele auch lieber direkt in den amp ;)
    im moment sieht das so aus.

    gitarrre -> Tuner mit true bypass -> Diezel Einstein.

    Nichts in den loops, kein delay, kein hall absolut garnichts, natürlich noch die finger ;)
    ABER wenn man sich schon so einen modeler kauft würde ich live natürlich nur stereo fahren, was ich vürher ja auch gemacht habe mit meinem G-System.
     
  17. hoss

    hoss Threadersteller HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    26.08.19
    Beiträge:
    19.222
    Zustimmungen:
    6.866
    Kekse:
    92.963
    Erstellt: 11.01.10   #97
    Man darf davon ausgehen, dass man gegen Übergabe von Geld bald Upgrades und Addons von Digidesign erhalten wird.
     
  18. joeck

    joeck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    24.08.19
    Beiträge:
    787
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    207
    Kekse:
    2.697
    Erstellt: 11.01.10   #98
    Mal ´ne kurze Frage zu dem mitgelieferten Pro Tools...
    Nach dem Update von PT mitsamt der 11R-Ergänzung habe ich riesige Probleme mit dem Buffering - auf einmal reichen die voreingestellten Buffer nicht aus und PT geht bereits bei einer Spur in die Knie.
    Am Rechner hat sich abgesehen vom Update nichts geändert und ansonsten arbeitet er unauffällig. Möglicherweise ist das ein blöder Zufall, aber sollte dieser Fehler auch bei anderen auftauchen, wüßte ich jedenfalls, wo ich weiter suchen muss...

    Ansonsten bin ich vom 11R weiterhin schwer begeistert und würde das Teil nicht mehr hergeben.
    Um ein bestmögliches Ergebnis zu bekommen, müssen aber wirklich alle Einstellmöglichkeiten einbezogen werden. Sehr gute Ergebnisse (für mich) erziele ich immer wieder in der Kombination Box / Mikro / On- bzw. Off-Axis. Im Highgain-Bereich bleibe ich zumindest bei den US-Modellen oft bei den Greenbacks hängen und nehme dann auch meistens eines der dynamischen Mikros im Off-Axis-Modus. Damit habe ich immer eine sehr gute Ansprache und auch das Gefühl, viel vom typischen Digitalbritzeln von vorneherein auszuschalten. Bei Cleansounds dagegen nehme ich gerne Kondenser - aber das ist auch nicht wirklich erstaunlich. Ich vermute, dies deckt sich mit Euren Erfahrungen, aber für abweichende oder ergänzende Tipps bin ich immer dankbar.

    Gruß
    Jochen
     
  19. DieWiedergeburt

    DieWiedergeburt Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.08
    Zuletzt hier:
    5.03.10
    Beiträge:
    446
    Ort:
    Bei meine Mama!
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    9.025
    Erstellt: 11.01.10   #99
    Na immer noch besser, als wie bei einer gewissen Konkurrenzfirma, bei der man ALLES im voraus bezahlen muss, und dann mit Features zugeschmissen wird, die Mann sich hätte sparen können (im Wortsinne!). Sowas verteuert nur die Erstausgabe für das Gerät.
     
  20. hoss

    hoss Threadersteller HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    26.08.19
    Beiträge:
    19.222
    Zustimmungen:
    6.866
    Kekse:
    92.963
    Erstellt: 27.01.10   #100
    Mich würde interessieren, wie viele Eleven Rack User (außer mir) es hier im MB mittlerweile gibt.

    Der Grund: In der DUC wird gerade diskutiert, wie schwer man an die Dinger rankommt, weil sich die so gut verkaufen. Thomann z.B. hat sie nie lagernd. DV247 in England hat sie lagernd.
    In Wien ist mir (außer mir selbst) nur mein Apple Händler als User bekannt (der Chef hat sich die Demo Unit gleich selbst genommen).

    Also: Verkaufen sich die Dinger wirklich so gut, oder gibt es einfach zu wenige?

    Der Konsens der zahlreichen User in der DUC ist übrigens, dass neben dem guten Sound (True-Z, und für all jene, die aus der Line 6 Welt kommen) gerade die Simplizität für das Gerät spricht.

    Außer einem Highgain Amp (Bogner, Engl), einem Stereodelay und Studio Compressor geht den Usern eigentlich nichts ab. Im Gegenteil, man freut sich, dass die vorhandenen Modelle perfekt ein "reales" Setup abbilden und das Ding sowohl im Studio, als auch live total easy zu bedienen ist.

    Viele haben auch Erfahrung mit dem Axe FX, und während man der Meinung ist, dass dieser noch etwas besser klingt, stößt man sich daran, dass der Axe kein Audiointerface ist und die Bedienung zu kompliziert ist (auch, weil er einen mit seinen Funktionen überfordert).

    Als perfekter Fußcontroller für 11R hat sich übrigens die "Ground Control Pro" herauskristallisiert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping