DSDS - Wer wird der Sieger?

  • Ersteller the_reaper93
  • Erstellt am
the_reaper93

the_reaper93

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.18
Mitglied seit
21.08.08
Beiträge
474
Kekse
501
Zugegeben, diese Frage wird in den meisten Fällen in keiner Diskussion höchsten Niveaus enden - doch interessant fände ich die Meinungen der Gesangsexperten hier schon ;)

Meine stimmlichzen Favouriten sind eindeutig Daniel und Sarah. Daniel wegen dieser hohen, voluminösen Stimme, die keinen Bruch zwischen Brust und kopfstimme besitzt. Und Sarah einfach, weil sie eine hammer Stimme, vielleicht mit etwas weniger wiedererkennungswert als Daniel, aber eben doch eine hammer Stimme besitzt. Ich denke einer von beiden schafft es ins Finale.

Dann ist da noch Annemarie, die in der letzten Mottoshow gezeigt hat, was sie drauf hat - und dass sie nicht nur nackt possieren kann. Mann kann sie mögen, oder nicht, singen kann sie. Und weit kommen wird sie auch, jetzt wo sie auch noch von der BILD-Zeitung gepusht wird.

Dominik Büchele wird meiner Meinung nach gewinnen. Es zeigt sich einfach auf rtl.de, dass er die meisten Fans und die wenigsten Feinde besitzt - womöglich wegen seiner unscheinbaren Art, an denen die meisten Menschen einfach nichts negatives finden. Der beste Sänger ist er aber freilich nicht - wobei mir die meisten seiner Auftritte gut gefallen haben.

Benny (Wird der so geschrieben?) wird denke ich bald rausfliegen. Er stand die ganze Zeit schon im Voting vorne, und wird das denke ich nichtmehr lange bestehen. Seine Stimme gefällt mir nicht unbedingt gut - oft eben sehr quäkig und überhaupt nicht männlich. Seine Auftritte sehe ich am ungernsten.


Was meint ihr? Wer hat das meiste Talent, und wer wird am Ende als Sieger die Show verlassen?

Gruß

Leon
 
Sandman53

Sandman53

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.12
Mitglied seit
19.12.06
Beiträge
314
Kekse
306
Ort
München
So,
meine Meinung zu den verbliebenen "Sängern":

Daniel - kann zwar singen, hat aber kein Charisma und keine Bühnenpräsenz

Sarah - kann gut singen und hat auch auf der Bühne Ausstrahlung

Annemarie - stimmlich nicht die Beste, dafür eine Rampensau

Dominik - kann halt nur James Blunt und ist ein absoluter Milchbubi

Benny - Küblböck/Lorenzo-Verschnitt

Sieger: Annemarie, da man manchmal einfach polarisieren muss, um zu gewinnen.
 
BumTac

BumTac

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.08.20
Mitglied seit
14.09.05
Beiträge
5.005
Kekse
21.712
Ort
Whoopa Valley
Ganz ehrlich: Ist doch egal, wer gewinnt! Die letzten Jahre haben doch eindrucksvoll gezeigt, daß keiner der achso begabten "Superstars" eine Halbwertszeit größer 3 Monaten hat. Lediglich Marc Medlock hat bisher einen ordentlichen Erfolg, doch auch bei ihm glaube ich nicht, daß er noch lange anhält.

Singen können Sie eigentlich alle ganz ordentlich, aber das konnten und können tausende anderer auch. Der einzige, der sich mir wirklich eingebrannt hat, war dieser Nevio, der jetzt - Jahre später - sogar bescheidenen Erfolg feiern kann. Der Bengel hatte Stimme, Aura und Wiedererkennungswert.
 
smello

smello

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
26.03.08
Beiträge
2.479
Kekse
8.050
Ort
München
Ganz ehrlich: Ist doch egal, wer gewinnt! Die letzten Jahre haben doch eindrucksvoll gezeigt, daß keiner der achso begabten "Superstars" eine Halbwertszeit größer 3 Monaten hat. Lediglich Marc Medlock hat bisher einen ordentlichen Erfolg, doch auch bei ihm glaube ich nicht, daß er noch lange anhält.

Ja, das stimmt. Ich finde von den ganzen ist keiner irgendwie einprägsam. Ich finde keiner hat irgendwie großen Wiedererkennungswert.
 
W

WilliamBasie

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.21
Mitglied seit
16.05.06
Beiträge
4.531
Kekse
15.013
Ort
Karlsruhe
Sieger ist auschließlich der austragende Fernsehsender und der eine odere andere der Macher, weil da im Hintergrund recht exclusive (im Sinne von ausschließlich!!) Vertragsbedingungen zu ungunsten der Teilnehmer laufen.
 
S

SingSangSung

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.21
Mitglied seit
01.02.07
Beiträge
1.104
Kekse
1.412
Ich finde die Finalteilnehmer - auch für DSDS-Verhältnisse - dieses Jahr ungewöhnlich schlecht. Dass bei den angeblich besten aus 30 000 Bewerbern nicht mal zehn Leute dabei sein sollten, die einen Popsong halbwegs intonationssicher singen können, finde ich schon bedenklich.

Daniel Schumacher hat meiner Meinung nach eine coole Stimme, ist aber auch einer von denen, die regelmäßig richtig schief singen.

Sarah wird auf keinen Fall gewinnen, weil diese riesigen USA-Soul-Diva-Stimmen noch nie gewonnen haben.
 
antipasti

antipasti

Singemod
Moderator
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
02.07.05
Beiträge
31.380
Kekse
123.983
Ort
Wo andere Leute Urlaub machen
Ja, das stimmt. Ich finde von den ganzen ist keiner irgendwie einprägsam. Ich finde keiner hat irgendwie großen Wiedererkennungswert.
Finde ich schon ...

Daniel ... ich nehme mal an, der gewinnt auch ... Bühnenpräsenz und leichte INtonations- und Timingprobleme hin oder her ...

Zu den anderen:

Dominik: Mein Tipp: Platz 2: Er spricht genau die Hauotzielgruppe an: ganz junge und recht alte Frauen. Lieb Guck und schön sing - auch wenn es alles nach Blunt klingt.

Sarah: Mein Tipp: Platz 3. Professionell singende Frauen landen immer irgendwo zw. Platz 2 - 4.

Der Rest fliegt die nächsten Sendungen raus. Ich schätze mal, immer relativ knapp. Deswegen mach ich da keine Platzierungen

Annemarie: zu gewöhnlich. .. die meisten Wähler sind Frauen. ZUm einen jüngere Prä-Teenies und viele ältere Frauen um die 50 (halt die, die am Samstag nichts besseres zu tun haben, als vorm Fernseher zu sitzen). Die schätzen das nicht. Momentan hat sie noch einen Mitleidsbonus, weil sie viel verissen wurde. Ich teile Bohlens Ansicht: Sie singt und performed ganz gut - für eine Stadtfest-Coverband.

Benny: mein Gott, ist der schlecht gekleidet. Musikalisch: eher B-Niveau.

Vanessa: die Wuchtbrumme. Ich persönlich liebe sie, auch wenn sie weder besonders singen kann noch ihren Sprachfehler sowie ihren bayerischen Dialekt zu kaschieren weiß. Deswegen wird es wohl auch nicht reichen. Trotzdem finde ich den Spaß, den sie die ganze Zeit zu haben scheint, recht ansteckend.

Ganz ehrlich: Ist doch egal, wer gewinnt! Die letzten Jahre haben doch eindrucksvoll gezeigt, daß keiner der achso begabten "Superstars" eine Halbwertszeit größer 3 Monaten hat.

Da bin anderer Ansicht - wie ich anderer Stelle schon mal bemerkt habe. Natürlich wird niemand ein "Superstar" und singt in ausverkauften Stadien mit ständiger Medienpräsenz.. Da muss man die Relation sehen: Solch eine Popularität zu erreichen, dauert nomalerweise Jahre (sofern es überhauot klappt). Und auch, wenn es nicht für Dauerplatzierungen in den Charts reicht: Viele der (halbwegs talentierten) Teilnehmer arbeiten immer noch als Musiker bzw Sänger. Nicht in der Form, wie es dort verkauft wird, aber sicher erfolgreicher als ein kompletter "Nobody" es in so kurzer Zeit schaffen würde. Damit lässt sich auch schon Geld verdienen.
Also: eine "Star-Garantie" gibt es nicht, aber als geeignetes Sprungbrett in die Professionalität ist es durchaus geeignet. Egal ob Platz 1, 2 oder 3 ...

..
 
Zuletzt bearbeitet:
Shana

Shana

HCA Gesang
HCA
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
31.03.09
Beiträge
2.423
Kekse
7.934
Hallo Antipasti


bin ganz deiner Meinung.
Wahrscheinlich wird Daniel gewinnen oder Dominik. Auf jeden Fall einer der Männer, wie bisher - außer einmal - immer. Aus den von dir genannten Gründen.

Vanessa fand ich witzig und sympathisch. Schade, daß sie schon raus ist.

Benny finde ich nur nervig. Den haben sie wegen des Show Effekts drin.

Daniels Stimme klingt für mich ähnlich wie die Stimme des Siegers vom Tarzan Casting, ich vergess immer seinen Namen. Ein Niederländern. Eigentlich mag ich persönlich lieber tiefere, dunklere Männerstimmen. Aber in dem Fall war ich auch begeistert und es passt super finde ich für den "Tarzen".

Liebe Grüße,
Shana
 
the_reaper93

the_reaper93

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.18
Mitglied seit
21.08.08
Beiträge
474
Kekse
501
Die, die jetzt die Top fünf sind, sind sicher nicht die besten von 30.000. Das ist auch logisch, schließlich fliegen viele der großen Talente schon raus, bevor sie die Jury mit Dieter Bohlen überhaupt zu Gesicht bekommen. Sonst würde man es den Zuschauern ja auch zu schwer machen, wenn alle Mottoshowteilnehmer perfekte Sänger wären ;)

Um meine Vermutungen zu erweitern:

Ich denke, dass Benny der nächste ist, der rausfliegt. Danach, in der 7ten Mottoshow muss entweder Daniel oder Sarah dran glauben. Im Halbfinale dann Annemarie, weil der BILD-Rummel keine Auswirkungen mehr auf ihren Erfolg haben wird. Im Finale wird schließlich wieder Daniel bzw. Sarah (Wer von den beiden dann eben noch übrig ist) gegen Dominik verlieren.

Aber bei DSDS hat man mit seinen Prognosen ja in den seltensten Fällen recht ;)

gruß

Leon

EDIT: @ Antipasti: Vanessa ist schon draußen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Darian-Wolz

Darian-Wolz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.10.12
Mitglied seit
07.11.07
Beiträge
285
Kekse
140
Zu schade das ich in runde 2 der Castings rausgeflogen bin,,, es waren echt hamma Sänger dabei die net weiterkammen weil sie einfach zu normal gekleidet waren-.-
Zu dumm das ich auch was ordentliches anhatte;) Und die alle konnten echt super singen , intonation war fast perfekt und die hatten ausstrahlung,, den "DSDS" Laden kapier ich eh net.,... die wissen eh schon,zumindest grob, wer weiterkommt,,, merkt man recht deutlich wenn man da mal dabei ist;)

Und ich glaub Annemarie schaffts;)

Gruß Teilnehmer 7481 :D
 
the_reaper93

the_reaper93

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.18
Mitglied seit
21.08.08
Beiträge
474
Kekse
501
@Darian-Wolz:

Wenn du mitgemacht hast würden mich mal einige Sachen interessieren, die im Fernsehen immer recht selten genauer erläutert werden. Wie viele der 30.000 Leute kommen denn genau in die Hauptcastings zu der DSDS-Jury, und wie viele Qualivikationsebenen muss man dafür bestehen? Was wird in den Vorcastings überhaupt verlangt, hören die sich dort den Gesang überhaupt schon an?

Würde mich mal interessieren, wie das denn genau abläuft ;)

gruß

Leon
 
Darian-Wolz

Darian-Wolz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.10.12
Mitglied seit
07.11.07
Beiträge
285
Kekse
140
@the_reaper93

Hey:)
Klar,, war da auch überrascht,, jetz mal aus meinen Fall, die Nürnberger castings.

Man bewirbt sich 6 Monate vorher und bekommt dann ein Brief mit Wann und Wo.
Dann war ich am Samstag am ersten Casting vor einer Lokalen Jury, des waren irgendwelche Gesanglehrer und eine die nur so da war, glaub ich^^ An den ersten Tag is es scheiße voll weil da halt ewig viele Leute da sind, man sagt Hallo, seinen Namen, ein spannenden Teil seines Lebens (es hilft wenn man sagt dsa man Arme Eltern hat oder so;)) und singt einfach parr Töne. In meinen Fall bin ich weitergekommen in das "erste" Casting. Da waren ca 200 Leute über.
Des Lustige ist ja das selbst da immer noch welche dabei sind die kein Plan vom singen haben (Neben mir hockte die junge Dame die von yvonne catterfeld des eine Lied gesungen hat, wo öfters ausgestrahlt wurde weil es so schlecht war.)
Und die wurde echt von den Interviewern dazu fast gezwungen was zu singen und weiterzusingen, sie musste sich quasi zum Affen machen.
Nun ja,, da saß ich dann 8 Stunden lang herum um endlich zum Dieter zu kommen, wo man eine Unbegrenzte zeit zur Verfügung hat sich "Darzustellen". Und bei Interviews darf man auch nicht Frei Reden...Die legen einen die Worte schön zusammen das es passt... es ist allgemein Nervig.
(Was man alles tut um schulfrei zu bekommen;))

Gruß

Finn
Gruß

Finn
 
Jürgen K

Jürgen K

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.19
Mitglied seit
09.07.08
Beiträge
603
Kekse
4.218
Ort
Frankfurt am Main
Hallo,

für mich sind die James-Blunt-Kopie und das bunte Vogelnest die beiden Verbliebenen auf der Abwahlposition.

Die Stadtfest-Cover-Sex-Zicke wird Dritte, die einzige Sängerin mit dem bösen Blick Zweite und der blonde biegsame Bohlen-Favourit wird Erster.

Warum?
Superstar war noch nie jemand, bislang wurde es auch niemand und die meisten können nicht singen oder sind auf einer Bühne fehl am Platz.
Das ist ja auch nur ein vorgeschobenes Kriterium.
Der Sinn der Sache ist ja Unterhaltung auf Bravo-Niveau und tiefer und da sind vermarktbare Schrägheiten und boulevardesk-interessante Familienkonstellationen wichtiger. Gewinnen muss jemand, der noch formbar ist, damit Dieter nicht so viele Widerworte erfährt. Das trifft auf den Blonden mit dem Fistelstimmchen am Ehesten zu. Dass der kein Thai-Ming hat, wenig flexibel ist und auch gerne mal kräftig daneben semmelt, ist zweitrangig.
Die Zigeunerin kann singen, sie ist mit Abstand die beste - korrekt: einzige - Sängerin in diesem Wettbewerb. Ihre Bühnenperformance ist allerdings ausbaufähig und ob sie wirklich für das business geschaffen ist, bezweifle ich.
Die Endorsed-by-Bild-Blondine kann einigermaßen von allem etwas, hat allerdings kein Gefühl und kommt trampelig rüber, deshalb ist sie für große Bühnen nicht geeignet. Dass sie möglicherweise niemand im Proberaum oder Studio haben will, kommt hinzu.

Der süddeutsche James Blunt kann nur eine Sache und ist viel zu ängstlich auf der Bühne, das kann nicht lange gut gehen. Für Bohlen ist er gefährlich, weil er voraussichtlich irgendwann mal die Meinung sagen wird und damit die fristlose Kündigung einhergehen würde. Man kann den Burschen kurzfristig vermarkten, dann wird er aber langweilig und das wird es dann gewesen sein.

Der Friseur kann absolut nicht singen und ist dabei, weil er super-schräg ist. Geschmacklich stets daneben, künstlerisch vollkommen unbeleckt.

Die Schlagertante war auch nur für ihren Bereich zuständig. Niemand konnte ernsthaft erwarten, dass da mehr als eine Kirmesattraktion daraus wird. Für Schlagerfestivals im kleinen Bereich jedoch absolut empfehlenswert, für gute Laune à la Musikantenstadl ist die super, singen kann sie nicht, Flexibilität ist ein Fremdwort.

Der zuckende Verwaltungsbeamte hatte auch seine Funktion, um das Publikum zu ziehen. Singen konnte der nur ein paar Töne und die Bühnenpräsenz war unfreiwillig komisch, auf Dauer aber auch absehbar und langweilig, daher war klar: ein paar Auftritte für das Volk und dann ab zu den Löwen.

Den Rest habe ich schon vergessen, so nachhaltig waren die Leistungen.

Beim Casting werden die normalen, guten ausgesiebt. Für die Sendungen werden die absoluten Vollpfosten gefiltert (Grenzdebilität oder fachfremde Interessen sind gute Voraussetzungen), so kann das sehende Fernsehvolk schön belustigt werden.

Für die Shows werden dann noch formbare Charaktere gefiltert, von denen man vermutet, dass ein Publikum sich wegen denen das Magazin kaufen und die Sendung sehen (wegen dem Gesang nur ausnahmsweise). So hat man insbesondere diesmal einen bunten Mix aus Charakteren zusammengewürfelt, die eigentlich alle nicht singen konnten, außer Einer und die wird natürlich nicht gewinnen und falls doch, wird daraus auch kein Superstar, sie wird dann bei Vox zuhause kochen dürfen und vielleicht mal einen Tag im australischen RTL-Außenstudio verbringen dürfen, vielleicht noch Moderation für eine Sendung, die kurz danach abgesetzt wird.

Grüße
Jürgen
 
systray

systray

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.15
Mitglied seit
09.08.07
Beiträge
599
Kekse
3.645
Ort
Belgien!
Ich finde die Finalteilnehmer - auch für DSDS-Verhältnisse - dieses Jahr ungewöhnlich schlecht. Dass bei den angeblich besten aus 30 000 Bewerbern nicht mal zehn Leute dabei sein sollten, die einen Popsong halbwegs intonationssicher singen können, finde ich schon bedenklich.

Daniel Schumacher hat meiner Meinung nach eine coole Stimme, ist aber auch einer von denen, die regelmäßig richtig schief singen.

Sarah wird auf keinen Fall gewinnen, weil diese riesigen USA-Soul-Diva-Stimmen noch nie gewonnen haben.
Und eine Jury scheinbar total versagt.
Die sind sich ja nur noch selten einig. Vorallem Bohlen zeigt ja in jeder Mottoshow, dass er seine Lieblinge hat, und die noch so schlecht singen können und er sie trotzdem dafür liebt. Ich kann noch immer nicht verstehen, wie jemand sich "We Are the Champions" als Lied auswählen kann, es total in den Sand setzt, und dafür dann am Ende noch Lob bekommt. Das ganze Business ist sowieso ein korrupter Laden, da werden um etwas Action rein zu bringen die Kandidaten bewusst ins offene Messer laufen gelassen, wers manchmal schaut, weiß, was ich meine.

Ein "SuperStar" bei DSDS soll nicht zeigen, was er gesanglich drauf hat, sondern, wie er sich vermarkten kann, sonst nichts. In dieser Staffel ist nicht einer, der aus meiner Sicht _gut_ singen kann.
Grüße
 
Bell

Bell

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
26.05.06
Beiträge
6.988
Kekse
24.886
Interessant, was Ihr so schreibt - und wer jetzt noch dabei ist. Von Berufs wegen müsste ich mir ja DSDS öfter reinziehen.... ich habe es lange nicht mehr angeschaut.
In Österreich heisst das Gegenstück "Starmania". Ich hab immer wieder Mädels, die zum Starmania-Casting wollen und vorher ein paar Gesangsstunden nehmen, deshalb schaue ich das auch regelmäßiger. Es sitzt zwar kein Bohlen in der Jury, aber ansonsten ist es wohl die selbe Verwurstungs-Maschinerie wie DSDS.

P.S. Wer mich wirklich umgehauen hat, ist Susan Boyle, die gerade bei "Britain´s got talent" Furore macht. Da gibt es ja keine Altersbeschränkung. Die Frau ist 47 und singt hammermäßig.... ich glaube, die würde alle DSDS-Kandidaten an die Wand singen.
 
Zuletzt bearbeitet:
the_reaper93

the_reaper93

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.18
Mitglied seit
21.08.08
Beiträge
474
Kekse
501
Diese Susan Boyle hat zwar eine hammer Stimme, spricht mich aber vom Unterhaltungswert her überhaupt nicht an, um ehrlich zu sein. Vorallem finde ich das Vibrato für meinen Geschmack etwas zu übertrieben.

Nun mal eine Frage: Gibt es dieses Jahr eigentlich wieder eine Mottoshow mit einer Bigband, in der Jazz- und Swingnummern vorgetragen werden? Ich kann mich bei der 4ten Staffel noch an eine solche Mottoshow erinnern, und irgendwann davor gab's das schonmal. Für mich hatte die Show einfach nen hammer Unterhaltungswert, wäre eben irgendwie schön, wenn's sowas nochmal geben würde ^^

Gruß

Leon
 
antipasti

antipasti

Singemod
Moderator
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
02.07.05
Beiträge
31.380
Kekse
123.983
Ort
Wo andere Leute Urlaub machen
Die Frau ist 47 und singt hammermäßig.... ich glaube, die würde alle DSDS-Kandidaten an die Wand singen.

Hab ich auch gesehen .. die singt natürlich sehr gut. Ich habe den Eindruck, dass hier nun bewusst versucht wird, das Paul-Potts-Phänomen als Marketing-Instrumant zu nutzen und zu wiederholen: graumaus mit leicht mitleidserregender Optik verwandelt sich zum umjubelten Schwan.

Aber warum auch nicht ...?

Nun mal eine Frage: Gibt es dieses Jahr eigentlich wieder eine Mottoshow mit einer Bigband, in der Jazz- und Swingnummern vorgetragen werden?

Ich hab den Eindruck (war auch schon letztes mal so), dass denen ne Big Band zu teuer geworden ist. Es gibt zwar noch Mottos, aber die sind denkbar langweilig so ala: die besten Pophits, die besten langsamen Pophits, die besten aktuellen Hits ...

..
 
S

spenser

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.03.12
Mitglied seit
29.01.07
Beiträge
13
Kekse
0
@the_reaper93

Man bewirbt sich 6 Monate vorher und bekommt dann ein Brief mit Wann und Wo.
Dann war ich am Samstag am ersten Casting vor einer Lokalen Jury, des waren irgendwelche Gesanglehrer und eine die nur so da war, glaub ich^^

Das dürfte dann doch wohl eine Vertreterin des Senders gewesen sein, die die "Fernsehtaglichkeit" bewertet. :D

Des Lustige ist ja das selbst da immer noch welche dabei sind die kein Plan vom singen haben

Klar, sonst gebe es ja niemanden, den man durch den Kakao ziehen kann ;)

Gruß,
Nico
 
Bell

Bell

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
26.05.06
Beiträge
6.988
Kekse
24.886
Hab ich auch gesehen .. die singt natürlich sehr gut. Ich habe den Eindruck, dass hier nun bewusst versucht wird, das Paul-Potts-Phänomen als Marketing-Instrumant zu nutzen und zu wiederholen: graumaus mit leicht mitleidserregender Optik verwandelt sich zum umjubelten Schwan.

Aber warum auch nicht ...?

Ja, ich musste auch an Paul Potts denken - aber was mir gefällt, ist, dass sie nicht zum Freak taugt, weil sie wirklich singen kann. Ebenso wie Potts singen kann. Ich gönne den beiden den Erfolg daher besonders....

P.S. Die DSDS-Kandidaten mit Bigband, hm, ich weiss nicht, ob ich mir das wirklich anhören möchte. It don´t mean a thing if it ain´t got that swing ;)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben