Gibson - erschreckend schlecht!?

von arb0r, 28.04.05.

  1. arb0r

    arb0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    15.12.05
    Beiträge:
    346
    Ort:
    Oberursel bei Frankfurt Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 28.04.05   #1
    Guten Tag. Ich war heute beim Musik-Schmidt in Frankfurt und habe mir gedacht: Heute teste ich eine Gibson Les Paul!! Kein Problem, haben ja genügend da. Also habe ich erst mal geschaut was die da sonst noch hübsches rumstehen haben und dann nach ner Stunde den Gibson LP's zugewannt und was ich da in der Hand hielt fand ich echt nicht gut. Ich kann euch jetzt nicht versichern das es an den Gitarren dort lag oder ob vorallem die dort in nicht so gutem Zustand sind aber sie lag mir sehr ungemütlich in der Hand. Also das Griffbrett war natürlich breiter als bei meiner jetztigen aber dagegen habe ich nichts, als ich den Hals entlang fuhr hat sich es einfach scharf und ungemütlich angefühlt und die Saitenlage war sicher nicht besser als bei meiner jetzigen, ausserdem war das Holz nicht besonders das schönste am Griffbrett, es sah sehr ausgeblichen und kaputt aus. Also ich habe dann ein paar Studios in die Hand genommen und mit den günstigen SG's verglichen und auch da war der Hals einfach nichts für mich, plötzlich hielt ich dann eine in der Hand die sich schön angefühlt hat aber als ich den Preis gesehen habe wollt ich auch nicht mehr ... hat 3400 euro gekostet und das ist zu viel für einen armen Schüler.
    So jetzt eine Frage: Habt ihr ähnliche Erfahrungen und unzufriedenheiten mit euren 'billigeren' Gibson Modellen? Es kann auch einfach nur gewöhnung sein oder was weiss ich was, vielleicht wird das mit den scharfen Kanten auch irgendwann besser das sie sich abrunden oder so aber hat mich echt sehr erschrocken. Sagt einfach mal was zu euren Erfahrungen mit Gibson Gitarren in der Preisregion bis 1500 euro sag ich mal.

    Ich danke euch!
     
  2. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 28.04.05   #2
    dann liegt der das gute Stück einfach nicht :D
    Vllt. bist ja eher der Strat Typ? :o
     
  3. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 28.04.05   #3
    ich mag den klang der lp, aber ihre form absolut nicht :o

    ich bin strattyp :great:
     
  4. arb0r

    arb0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    15.12.05
    Beiträge:
    346
    Ort:
    Oberursel bei Frankfurt Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 28.04.05   #4
    Von der Form und dem Klang bin ich bei meiner sehr zufrieden, ist aber auch keine Gibson sondern ne alte Ibanez, also der Hals ist eben anders, vielleicht liegts daran. Ich wollte doch gerne irgendwann eine 'echte' Les Paul :(
     
  5. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.726
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.449
    Kekse:
    14.171
    Erstellt: 28.04.05   #5
    na, DA liegt der tote hund begraben. du bist wahrscheinlich diese flitzefinger-hälse gewöhnt. ein wenig übung und gewöhnung, und zackzack: liegt dir der baseball-schlägerhals doch noch. ;)


    PS: ich komme mit LPs eigentlich schon zurecht, aber in den hohen lagen ist die paula einfach...naja...war nichts für mich. aber ich könnte mir immernoch in den arsch beisen, dass ich meine schwarze LP Custom "verschenkt" habe :(
     
  6. Holo

    Holo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.000
    Ort:
    FFM
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    175
    Erstellt: 28.04.05   #6
    Ähm :screwy: Sonst alles klar :confused:

    :D
     
  7. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.726
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.449
    Kekse:
    14.171
    Erstellt: 28.04.05   #7
    naja...FAST verschenkt. (2000,-DM) ...darum die gänsefüßchen
     
  8. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 28.04.05   #8
    Ich war vor ein paar Wochen auch beim Schmidt und habe fast alle LPs durchgespielt. Hab mir sogar ein paar Stunden Zeit genommen. Wahrscheinlich haben wir sogar z.T. die selben Gitarren gespielt.
    Um's kurz zu machen: keine von denen war besonders gut, ein paar waren ganz nett, aber ich würde höchstens die Hälfte vom Preisschild dafür hergeben. Ich will nicht schon wieder eine Diskussion zu Gibson/Preisen/Qualität lostreten, deswegen sag ich ohne zu verallgemeinern, daß diese Gibsons beim Schmidt nicht besonders gut waren. Ich habe schon einige LPs gespielt, die ich am liebsten nicht mehr hergegeben hätte. Von den Gitarren in dem Laden hab ich mich gerne wieder getrennt. Ehrlich gesagt war ich sogar erleichtert, weil meine LP in jeder Hinsicht besser ist (natürlich IMO...). Hinterher hab ich mich geärgert, da stehen so viele schöne Gitarren rum und ich Depp verschwende meine Zeit mit den LPs... :( Nicht immer nur auf die Kopfplatte schauen, sondern v.a. mit den Ohren und Fingern testen!
     
  9. Grottenolm

    Grottenolm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.13
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wilder Süden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    75
    Erstellt: 28.04.05   #9
    Meine Les Paul Special (800€!!) ist von der Verarbeitung her total super. Das Rosewood Griffbrett ist beste Qualität, lässt nicht eine Rille erkennen, hat eine schöne Farbe. Der Korpus (die Lackierung ist ja leicht durchscheinend) ist sichtbar 2teilig, gibts ja auch nicht mehr so oft.
    Bünde sind perfekt verrundet.
    Die Saitenlage war etwas niedrig eingestellt, hat gescheppert, aber da ist auch vieles Ansichtssache. Ich spiele lieber mit einer etwas höheren.
    Klang ist auch erste Sahne. Die oberen Lagen sind allerdings wirklich schwer zu bespielen, das finde ich auch nicht so toll, aber man gewöhnt sich einigermaßen dran.
    Ist aber Bauform und nicht qualitätsbedingt.
     
  10. arb0r

    arb0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    15.12.05
    Beiträge:
    346
    Ort:
    Oberursel bei Frankfurt Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 28.04.05   #10
    Ok schonmal danke, als nächste Gitarre werde ich so oder so nicht eine LP kaufen wollen, es gibt genug schöne andere nur mag ich doch schon sehr gerne LP's deshalb war ich sehr erschreckt als ich das festgestellt habe, zum Glück testet man erst bevor man die Gitarre kauft :). Aber irgendwann wenn ich genug Geld verdiene werde ich nach einer geeigneten LP für mich schauen :twisted:
     
  11. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
  12. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 28.04.05   #12
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 28.04.05   #13
    Das heisst erst mal nicht unbedingt was. Saitenlage ist von Werk fast immer ungut eingestellt, weil hier auch zu unterschiedliche Vorlieben herrschen. Sättel sind in 9 von 10 Fällen zu hoch. Das muss jeder selber einstellen. (es soll auch Leute geben, die mit 2,5 mm oder mehr spielen wollen).

    Hälse, die mehrfach angegriffelt und gespielt wurden, können sich ungut anfühlen. Hier hilft ne Politur oft deutlich. Dazu kommen oft abgefuckte Saiten, die unheimlich bremsen und ne gewöhnungsbedrüftige Oberfläche haben.

    Aber natürlich können da auch mal echte Montagsmodelle dabei sein, die grade noch so durch die Kontrolle gerutscht sind.
     
  14. Holo

    Holo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.000
    Ort:
    FFM
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    175
    Erstellt: 28.04.05   #14
    Die Gitarren stehen da schon seit Jahren (woran das wohl liegen mag)...das mit den Hälsen ist unwahrscheinlich, da die anscheinend einen extra Mitarbeiter haben der jede Gitarre nach dem Gebrauch im Flug vor dem Ständer abfängt um sie zu putzen :D
     
  15. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 28.04.05   #15
    Ich denke auch mal, dass ihm das Teil einfach nicht lag, hat nix mit Gibson ansich zu tun.
     
  16. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 28.04.05   #16
    Kann mir auch gut vorstellen wenn man eher der Strat Typ ist dann ist Gibson/Les Paul nix für einen, das ist echt en ganz anderes Spielgefühl. Aber der Klang und dir Formen einer LP sind imhp über jeden Zweifel erhaben.
     
  17. les_Phil87

    les_Phil87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.04
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.05   #17
    Also ich muss sagen das die "Billigeren" Gibsons wie die Studio extrem schlecht sind, da finde ich viele epis einfach geiler. Aber ich bin mit meinen Gibsons extrem zu frieden und es gibt nichts was mich an ihnen stört. einfach vollkommen die klampfen. Da finde ich ist der Preis für Qualität fast gerechtfertigt
     
  18. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 28.04.05   #18
    Hab auch ne EPI LP Custom und bin echt begeistert. Wenn man bei Epi Glück, kriegt man Gitarren die mit ner Gibson vergleichbar sind.
     
  19. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 29.04.05   #19
    Dann hatte ich noch kein Glück beim Epiphone testen...

    Ehrlich gesagt glaube ich auch, dass das etwas arg hoch gegriffen ist.
    Bei den Elitists kann man mal drüber reden, die sollen ja wirklich saugut sein.
    Aber bei den normalen...nein. Nehm ich dir nicht ab.

    [e]Solang man ne gute Gibson als Vergleich nimmt...diese Ausfälle, von denen man andauernd hört, können schon relativ problemlos von ner Epi getoppt werden.
     
  20. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 29.04.05   #20

    true, und genau deswegen ist meine IDEAL-GUITAR eine STRAT aus MAHAGONI mit GIBSON HALS (MENSUR) UND 2 HB´s
     
Die Seite wird geladen...

mapping