News zu Film und Video

von WolleBolle, 13.02.20.

Sponsored by
QSC
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. WolleBolle

    WolleBolle Threadersteller Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    12.179
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    63.512
    Erstellt: 13.08.20   #101
    Zoom - PodTrak P4, Recorder für Podcaster kommt im September

    Zoom Podcast.jpg

    Die Firma Zoom hat wieder mal einen Audio Recorder veröffentlicht, diesmal für den Podcast Bereich. Aber man kann den Recoder natürlich auch zweckentfremden und für normales Recording einsetzen. :) Der Pod Trak 4 kommt mit 4 XLR Mikrofoneingängen daher die mit guten Preamps ausgerüstet wurden und mit 70 dB Gain arbeiten. Dazu kommen vier separate Kopfhörerausgänge, womit die Teilnehmer der Podcast Runde ihre eigenen Signale hören können können. Für Leute die nicht mit in der Talkrunde direkt sitzen ermöglicht der Pod Trak 4 einem Teilnehmer diesen separat per TRRS Telefonkabel zu integrieren. Der Pod Trak 4 wird mittels USB an den PC angebunden und dort kann dann die hauseigene Konferenzsoftware zur Übertragung dienen. Im Gerät wurde eine Software eingebaut, die auftretende Echos entfernen soll. Dazu gibt es einen separaten Zoom BTA 2 Bluetooth Sender und Empfänger damit man sein Smartphone mit einbinden kann. Aufgezeichnet wird das Ganze dann auf SD Karten bis zu 512 GB. Mittels zuweisbarer Sound Pads kann man Musik, Werbespots und Jingles oder auch selber aufgenommene Dinge direkt abspielen. Eigene Sounds lassen sich ganz einfach abspielen oder man kann aus 11 vorgefertigten Tools auswählen. Der Zoom PodTrak 4 nutzt als Stromquelle 2 AA Batterien die dem Gerät bis zu 4 Stunden Leben einhauchen sollen oder wenn man längere Sitzungen machen möchte, kann man den Strom auch über USB beziehen.
    Zusätzlich ist der PodTrak 4 auch ein Audio Interface via USB mit 5 Bit und 44,1 kHz mit je zwei Ein und Ausgängen, die die Direktaufnahme auch vom Computer erlaubt. Mit dem PodTrak 4 kann man auch direkt und Live streamen. Das Gerät hat eine Größe von 11,2 X 15,5 x 4,7 cm und wiegt 290 Gramm.
    Der Zoom PodTrak 4 wird im September 2020 auf den Markt kommen und dann für 254,- Euro zu erwerben sein.

    Weitere Informationen erhaltet ihr unter Zoom.com / PodTrak.

    Greets Wolle


    Übrigens könnt ihr jetzt in einem offenen Thread über die hier vorgestellten Dinge diskutieren wenn ihr das wollt!
     
  2. WolleBolle

    WolleBolle Threadersteller Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    12.179
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    63.512
    Erstellt: 15.08.20   #102
    Magix - Video deluxe 2021 kommt heraus

    Video deLuxe 2020.jpg

    Magix hat seine Einsteiger Videosoftware Video deluxe wieder um eine Version erneuert und wie gewohnt wieder etliche Neuerungen und Verbesserungen hinzugefügt. Als herausragende Neuerung ist die Leistungssteigerung zu nennen mit der jetzt auch hochauflösende 8K Videos sogar in Echtzeitbearbeitung möglich sind. Weiter kommen viele neue Projektvorlagen und ein HEVC Export im 8K UHDTV2 Standard dazu. Damit orientiert sich Magix an den neuen Smartphones die auch schon in 8K filmen können. Die Programmoberfläche wurde auch überarbeitet und bietet jetzt eine bessere und schärfere Darstellung und die Schaltflächen sind als Vektorgrafiken gebaut um die hohen Auflösungen von neuesten Monitoren darstellen zu können. Auch die Icons wurden stark überarbeitet und stellenweise reduziert und intuitiver gemacht um die Zielgruppe der Einsteiger und Anfänger nicht zu überfordern. Dazu kommt ein neuer Startdialog. Neu ist auch das Video deluxe 2021 die Ausrichtung von Smartphone Videos erkennt und in der richtigen Darstellung anzeigt. Dazu kommt ein ganzer Schwung an neuen Presets für den Social Media Bereich u.a. auch Formate wie das 1:1 welches Instagram und Google Business vorschreiben. Und obendrauf packt Magix noch einiges an Effekten von NewBlue Filters 5 Ultimate.
    Magix Video deluxe 2021 kommt am 24.08.2020 in den Handel und wie üblich in drei Ausfertigungen, die Classic Edition kostet 70,- Euro, die Video deluxe Plus wird für 100,- Euro zu haben sein und die Premium Version für 129,- Euro.

    Weitere Informationen bekommt ihr unter Magix.com / Video deluxe.

    Greets Wolle


    Übrigens könnt ihr jetzt in einem offenen Thread über die hier vorgestellten Dinge diskutieren wenn ihr das wollt!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. WolleBolle

    WolleBolle Threadersteller Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    12.179
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    63.512
    Erstellt: 17.08.20   #103
    Rotolight - Lichtsets für Vlogger und Videokonferenzen erschienen

    Rotolight.jpg

    Die Firma Rotolight die zu den englischen Pinewood Studios gehören, haben ab sofort nicht nur Licht für Studiobetrieb sondern nun auch für jedermann im Angebot. Im Angesicht der Corona Pandemie ist das neue Vlogging und Conferencing Kit gerade für Homeoffice und Videokonferenzen gedacht um sich ins rechte Licht zu setzen. Das Set besteht aus der Ringleuchte RL48 und einem Mini Tischstativ und einer Unicersal Mikrofonklemme. Die Ringleuchten sollen ein Glitzern in die Augen der Vlogger bringen, so der Hersteller außerdem soll mit dem Lichtset kein Schatten auf den Gesichtern entstehen und so eine optimale Videoqualität ergeben. Die Neo 2 Ringleuchte hat eine einstellbare Farbtemperatur von 3150 bis 6300 Kelvin bei einem Meter Abstand eine Lichtstärke von 2000 Lux. Als Stromquelle gibt es ein Netzteil oder man betreibt die Lampe mit 6 AA Batterien oder Akkus. In das Set packt Rotolight noch zwei Filter die das Licht weicher machen und zwei die die Hauttöne besser zur Geltung bringen, sowie einen Magentafilter für eine andere Lichtstimmung.
    Das Set gibt es auch noch als ein Ultimate Vlogging Kit das mit einem kleinen Hand und Tischstativ daher kommt und ein Smartphone Halter sowie daneben die Lampe aufnehmen kann.
    Das Rotolight Vlogging und Conference Kit ist ab sofort im Handel und kostet 270,- Euro, das kleine Ultimate Vlogging Kit kostet 79,- Euro.

    Weitere Informationen bekommt ihr unter Rotolight.com.

    Greets Wolle


    Übrigens könnt ihr jetzt in einem offenen Thread über die hier vorgestellten Dinge diskutieren wenn ihr das wollt!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. WolleBolle

    WolleBolle Threadersteller Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    12.179
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    63.512
    Erstellt: 18.08.20   #104
    Apple kann bald auch YouTube in 4K mit macOS 11 BigSur

    Appel 4K.jpg

    Seit ganzen drei Jahren gibt es nun den VP9 Codec auf YouTube der Usern erlaubt Videos in 4K oder höherer Auflösung zu schauen, außer denen die Apple Geräte besitzen. Diese mussten bisher sehr aufwendig über Google Chrome, Mozilla Firefox oder ähnliche Browser gehen und Performance Einbußen hinnehmen, da die hohen Auflösungen rechenintensiv in der Software gelöst wurden mussten. Nun endlich hat Apple doch ein Einsehen und integriert den VP9 Codec nun in seinem neuen macOS 11 BigSur Betriebssystem. Ab dann wird Apple 4K in HDR in seinem OS unterstützen und vor allem wird dann zur Dekodierung die Hardware genutzt und die Rechenleistung des Prozessors geschont. In der Beta Version haben Tester berichtet läuft das alles sehr flüssig und es sind sogar 8K Videos möglich die auf einem MacPro liefen.
    Weiter bindet Apple nun auch den VP9 Codec auf seine AppleTVs ein und ab der Version tvOS 14 ist auch dort endlich mehr als nur FullHD in 1080p möglich. Nun dürfen wir mal abwarten wann Apple den Nachfolger des VP9 Codec, den AV1 Videocodec dann integriert, hoffentlich nicht auch erst nach über 3 Jahren.

    Weitere Informationen bekommt ihr unter Apple.com / Mac Developer Release BigSur 11.

    Greets Wolle


    Übrigens könnt ihr jetzt in einem offenen Thread über die hier vorgestellten Dinge diskutieren wenn ihr das wollt!
     
  5. WolleBolle

    WolleBolle Threadersteller Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    12.179
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    63.512
    Erstellt: 19.08.20   #105
    miniDSP - USB Mikrofon für 360° Aufnahmen erschienen

    minidsp.jpg

    Die Firma miniDSP hat das ambiMIK - 1 auf den Markt gebracht, welches für 360° Aufnahmen ausgelegt ist und für spezielle Aufnahmen der Virtual Reality oder der Augmented Produktion geeignet ist. Das Mikrofon wird über USB direkt an den Computer angeschlossen und somit benötigt es auch keine externe Soundkarte wie etwa ein Audiointerface. Das Mikrofon kommt mit einer speziellen Audiosoftware daher die von dem schwedischen Soundspezialisten Dirac stammt und die es ermöglicht via VST / AU Plugin den aufgenommenen 3D Sound in einen binauralen Ton umzuwandeln, damit man diesen Ton nachher über einen Standard Kopfhörer oder VR Headsets wieder geben kann.
    Das ambiMIK - 1 hat vier 14 Millimeter Kapseln verbaut mit einer Nieren Charakteristik, damit man den Schall aus unterschiedlichen Richtungen einfangen kann. Das Ganze wurde in ein leichtes Aluminiumgehäuse eingebaut und dazu ein USB Prozessor mit einem Vorverstärker gepackt, der in der Lage ist ein 32 Bit Mehrkanal Audio in den Abtastraten von 44,1 bis hin zu 192 kHz aufzuzeichnen. Der Ton wird mit Hilfe des Dirac Tools im Ambisonic B Format ausgegeben. Dieses Format ist in der Nachbearbeitung von VR Anwendungen beliebt, oder aber auch im binaurealen Format, welches einen 3D Raumklang in normalen Kopfhörern wiedergeben kann.
    Das ambiMIK - 1 wird mit einer Lizenz des Dirac VST / AU Plugins, einem abgeschirmten USB Kabel, einem Ministativ und einem Windschutz ausgeliefert. Das Mikrofonset ist ab sofort im Handel zu erhalten für einen Preis von 350,- $.

    Weitere Informationen findet ihr unter miniDSP.com / ambiMIK - 1.

    Greets Wolle


    Übrigens könnt ihr jetzt in einem offenen Thread über die hier vorgestellten Dinge diskutieren wenn ihr das wollt!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. WolleBolle

    WolleBolle Threadersteller Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    12.179
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    63.512
    Erstellt: 20.08.20   #106
    Samyang - Neue Cine VDSLR MK2 Objektivserie angekündigt

    Samyang Cine Lens.jpg

    Der Südkoreanische Objektivhersteller Samyang, bekannt für seine bezahlbaren und guten Objektive, hat seine Cine Serie überarbeitet. Die neuen VDSLR Cine MK2 Objektive gibt es in den Brennweiten 24mm, 35mm, 50mm und 85mm und werden in in sieben Mounts ausgeliefert. (Mount ist in der Kameraindustrie der Anschluss für die Objektive, der von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich ausfallen kann) Alle Objektive decken den Vollformat Bildkreis ab und haben eine Lichtstärke von T1,5. Die optische Bauweise bleibt im Ganzen fast gleich mit der Vorgängerserie, außer das die Blende nun aus 9 anstatt 8 Lamellen besteht. Der Wetterschutz der VDSLR Cine MK2 Objektive soll nochmal deutlich verbessert worden sein. Fokus und Blende sind stufenlos einstellbar und haben einen Zahnkranz für Follow Fokus. Alle Zahnkränze sind bei der Serie einheitlich positioniert, so das ein Objektivwechsel schnell und ohne Mühen durchgeführt werden kann. Der Blendenweg beträgt 48°, der Fokusweg ist von 139° bis 150° ausgelegt worden, je nach Objektiv. Samyang hat nun die Skalen auf beiden Seiten der Objektive angebracht, was eine bessere Übersicht bringt und ein besseres Arbeiten am Set garantiert. Die Objektive wiegen zwischen 515 und 800 Gramm je nach Mount Version und sind damit Leichtgewichte in ihrer Klasse.
    Die Samyang VDSLR Cine MK2 Objektive werden für Canon EF, Canon RF, Canon M, Canon MFT, Nikon F, Sony E und Fuji X erhältich sein. Eine Version der PL Mount Serie ist bisher nicht vorgesehen. Die Objektive kommen ab Mitte September auf den Markt und kosten 719,- EUR für das 24mm, 629,- EUR für das 35mm sowie das 50mm, 469,- EUR für das 85mm Objektiv, alle zusammen gibt es auch noch als Set für Canon EF und RF Mount, Sony E und MFT Mount für 2599,- EUR. Ein 14mm T3.1 soll Anfang 2021 folgen.

    Weitere Informationen findet ihr auf der Webseite von Samyang.com / Cine Lens Set.

    Greets Wolle


    Übrigens könnt ihr jetzt in einem offenen Thread über die hier vorgestellten Dinge diskutieren wenn ihr das wollt!
     
  7. WolleBolle

    WolleBolle Threadersteller Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    12.179
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    63.512
    Erstellt: 21.08.20   #107
    Sony - nun auch Sony Kameras als Webcam einsetzbar

    Sony RX 10.jpg

    Nun zieht endlich auch Sony als letzter großer Kamerahersteller mit und hat ein Webcam Tool herausgebracht, welches es ermöglicht viele Sony Fotokameras als Webcam einzusetzen. Das Sony Imaging Edge Webcam Tool gibt es nur für Windows 10 / 64 Bit Betriebssysteme, ob eine Mac Version überhaupt folgen wird hat Sony nicht bekannt gegeben. Mit dem neuen Tool lassen sich 40 Kameramodelle von Sony nun als Webcam für Streams und Liveübertragungen einsetzen. Dazu muss man das Imaging Edge Webcam Tool auf seinen Computer installieren und die Kamera via USB mit dem Rechner verbinden. Weiter muss man vorher noch die Kamera auf die neueste Firmware updaten. Hat man das alles erledigt kann man in seiner Streamingsoftware die Kamera nun als Webcam auswählen und dort wird eine Auflösung von 1024 X 576 Pixeln im 16:9 Format ausgegeben allerdings ohne Ton. Um den Ton dazu zu bekommen muss man zwingend ein separates Mikrofon aufnehmen. Das Tool ist u.a. für Sony Kamerasmodelle wie Alpha A7S III, viele weiter Alpha Modelle, ZV - 1, RX0, RX 10 ab Version II, RX 100 ab Version IV, sowie viele weitere. Die genaueren Typen findet ihr auf der Webseite von Sony die ich weiter unten verlinke.
    Das kostenlose Sony Imaging Edge Webcam Tool steht ab sofort zum Download bereit.

    Weitere Informationen sowie alle Kameramodelle die das Tool nutzen können findet ihr, wie auch den Download auf Sony.de / Support - Webcam App.

    Greets Wolle


    Übrigens könnt ihr jetzt in einem offenen Thread über die hier vorgestellten Dinge diskutieren wenn ihr das wollt!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. WolleBolle

    WolleBolle Threadersteller Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    12.179
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    63.512
    Erstellt: 22.08.20   #108
    Pinnacle Systems - Pinnacle Studio 24 erschienen

    Pinacle Studio 24.jpg

    Die Firma Pinnacle Systems, eine Tochter von Avid Technology, die unter diesem Namen nur noch die Produkte für den Heimgebrauch vertreibt, die Profischiene gibt es eben unter Avid, hat ihre Videoschnittsoftware Pinnacle Studio auf die Version 24 geupdated. Auch in diese neue NLE wurden eine Menge an Neuerungen und Verbesserungen gepackt wie Performance und Hardwarebeschleunigungen mit Intel Quick Sync. Dynamische Videomasken und ein überarbeitetes Tracking von Gesichtern sind die Hauptdetails. Pinnacle Studio 24 kommt auch mit einem überarbeiteten Titel Editor der die Keyframe gesteuerte Animation von Titel für den Vor oder Abspann erlaubt. So sind individuelle Steuerungen der Bewegungsabläufe und Spezialeffekte möglich. In der großen Ultimate Version gibt es dynamische Videomasken die exakt per Keyframe angepasst werden können um z.B. unerwünschte Elemente aus dem Film zu entfernen oder Details und Gesichter unkenntlich zu machen. Weiter können damit auch Hintergründe ausgetauscht, Objekte entfernt oder geklont werden. Die Masken können nun auch als Presets gespeichert werden.
    Weiter geht es mit neuen animierten Overlays, Grafiken und Hintergründen die per Drap & Drop gesetzt werden können. Dazu können nun Dateien, DVDs und BRs mit 5.1 Surround Audio exportiert werden. Eine Unterstützung von 4K und 360° Videos sind auch nur der Top Version vorenthalten. Verbesserungen wurden in allen Versionen vorgenommen in den Bereichen Farbkorrektur, Videostabilisierung, Screen Recording, Keying, Multicam Editing, Stop Motion, Authoring von DVD und BR, Motion Tracking und vieles mehr.
    Pinnacle Studio 24 ist ab sofort erhältlich und kommt wie bisher auch in 3 Versionen daher. Die Studio Ultimate Version kostet 129,95 EUR, die Studio Plus kostet 99,95 EUR und die Studio Version bekommt man für 59,95 EUR.

    Weitere Informationen zu den einzelnen Versionen und deren Unterschiede sowie die Software herunterladen könnt ihr unter Pinnacle Systems.com / Studio 24.

    Greets Wolle


    Übrigens könnt ihr jetzt in einem offenen Thread über die hier vorgestellten Dinge diskutieren wenn ihr das wollt!
     
  9. WolleBolle

    WolleBolle Threadersteller Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    12.179
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    63.512
    Erstellt: 23.08.20   #109
    Netflix - Biohackers Folge erstmalig auf DNA gespeichert

    DNA Speichersystem.jpg

    Netflix speichert als PR Gag eine Folge seiner deutschen Eigenproduktion, der Science Fiction Serie Biohackers, in der DNA Speichermethode. Seit Jahren forschen Wissenschaftler an der Speicherung digitaler Daten auf das Medium DNA (Desoxiribonukleinsäure) dem Baustein unseres Lebens. Interessant macht dieses Medium, das man eine wahnsinnig hohe Speicherkapazität und Datendichte hat. Und was dieses Medium außerdem prädestiniert ist die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit von DNA. In der Theorie passen in ein Gramm DNA 215 Petabyte - das sind 215.000 Terabytes - Daten. Die in der Biotechnologie immer weiter entwickelte Methode der DNA Sequencing und Synthese liefert die Grundlage für eine neue Informationstechnologie und ein absolut neues Speicherverfahren. Dazu werden die Daten des Videos zuerst in den 4 Nukleinbasen Adenin, Guanin, Cytosin und Thymin in den bestehenden DNA Code integriert und dann in Abschnitten von 150 Nukleinbasen synthesiert. Zur Speicherung und Stabilisierung werden Millionen der DNA Sequenzen in Nanometer große Glaskugeln eingebettet, die dann in eine gelartige Flüssigkeit eingebunden werden. Eine Million DNA Kopien der ersten Folge der Netflix Scince Fiction Serie Biohackers, kommen dazu in eine pinke Flüssigkeit, die man dann mindestens 1000 Jahre lang auslesen könnte. Will man nun das Video wieder ansehen, muss man die DNA Sequenzen mit einem speziellen Auslese Sequenzer in eine binäre Information zurück verwandeln. Diese Technologie ist aber noch lange nicht Alltagstauglich, denn das Auslesen der Biohackers Folge dauert heutzutage noch mindestens 3 Tage. Aber irgendwann werden auch diese Hürden geknackt sein und diese Technologie wird dann unsere Speichertechnologie revolutionieren. Es ist nur eine Frage der Zeit! :)

    Mehr Informationen zur Biohackers DNA Speicherung von Netlix findet ihr unter Netflix / Biohackers.com. Mehr Informationen zur DNA Speichermethode findet ihr HIER .

    Greets Wolle


    Übrigens könnt ihr jetzt in einem offenen Thread über die hier vorgestellten Dinge diskutieren wenn ihr das wollt!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. WolleBolle

    WolleBolle Threadersteller Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    12.179
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    63.512
    Erstellt: 25.08.20   #110
    Western Digital - neue transportable SSD auf dem Markt

    Western Digital SSD.jpg

    Western Digital hat eine neue transportable Festplattenserie auf den Markt gebracht, die My Passport SSD! Die neuen SSDs kommen mit doppelter Geschwindigkeit zu ihren Vorgängern daher. Verbaut hat Western Digital eine Blue SN550 NVMe SSD, die eine Datengeschwindigkeit bis zu 1050 MB/s erreichen kann. Damit nutzt die My Passport SSD die USB 3.1 Generation 2 Schnittstelle bis auf den letzten Byte aus! Als besonderes Gimmick hat Western Digital eine passwortgeschütze 256 Bit - AES Hardwareverschlüsselung für die Daten integriert, so kommt bei einem Verlust der Platte keiner an die dort gesicherten Informationen heran. Diese Funktion beeinträchtigt aber nicht die Geschwindigkeit der Platte. Die My Passport SSDs besitzen Speicherkapazitäten bis zu 2 TB, die Lesegeschwindigkeit beträgt bis zu 1050 MB/s und die Schreibgeschwindigkeit bis zu 1000 MB/s. Weiter hat die Firma Western Digital die Platten noch mehr Stoß und Vibrationsgeschützter gebaut, so sollen Stürze aus einer Höhe von bis zu fast 2 Meter überstanden werden. Mit dazu packt Western Digital eine Software zum Backup von Daten auf dem Laufwerk oder in einer Cloud.
    Die neuen My Passport SSDs haben eine 5 - jährige Garantie und sind in vier Farben Rot, Blau, Grau und Gold erhältlich. Die SSDs sind ab sofort im Handel erhältlich in den Kapazitäten 500 GB für 150,- EUR und die 1 TB SSD für 240,- EUR (nur in Grau). Die 2 TB Variante sowie weitere Farben für die 1 TB Variante sollen bis Ende dieses Jahres folgen die 2 TB Variante wird dann 400,- EUR kosten.

    Weitere Informationen zu den neuen My Passport SSDs bekommt ihr unter Western Digital.com / My Passport SSD.

    Greets Wolle


    Übrigens könnt ihr jetzt in einem offenen Thread über die hier vorgestellten Dinge diskutieren wenn ihr das wollt!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. WolleBolle

    WolleBolle Threadersteller Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    12.179
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    63.512
    Erstellt: 26.08.20   #111
    Zhiyun - Crane 2S neuer Gimbal für schwere Kameras erschienen

    Zhiyun Crane 2 1.jpg

    Der chinesische Hersteller für Gimbals Zhiyun hat seinen Top Gimbal überarbeitet und den Crane 2S herausgebracht. Der neue Zhiyun Crane 2S hat eine noch höhere Traglast und kommt nun auch mit schweren Kameras wie einer Canon EOS 1DX Mark II, einer Panasonic S1H oder einer Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K klar. Ein neuartiges Flexmount System bringt eine einfachere Handhabung mit, bei einer doppelten Sicherung der Kamera. Der Vorgänger hatte vor zwei Jahren als erstes einen Follow Fokus eingebaut, der auch überarbeitet wurde und mit einem eingebauten Fokus Steuerrad wird dann ein kleiner Fokussier Motor gesteuert. Weiter kann man über einen TransMount Videoübertragungssystem den Modus auch per Funk von einem externen Monitor aus steuern. Mit dem FlexMount System wird der Aufbau leichter und schneller, da der Gimbal eine Schnellwechselhalterung aufweist. Mit einem Knopf kann man von horizontaler auf vertikale Aufnahme umschalten ohne das man etwas umbauen muss. Neu dazu gekommen ist das 0.96 Zoll OLED Display welcher für eine bessere Navigation sorgt. Der Zhiyun Crane 2S ist mit mehreren Aufnahmepunkten (Mounts) ausgestattet, wie einem 1/4'' Schraubenloch auf der Rückseite der Schnellwechselplatte. Damit kann man die Kameras zwischen vielen verschiedenen Vorrichtungen einsetzen. Dazu kommen noch zwei 1/4'' Kronenrad Anschlüsse und eine 3/8 Zoll Schraub Kardanring Aufnahme. Der TransMount Videotransmitter aus dem eigenen Haus kann ohne Schrauben direkt an die Unterseite der Schnellwechselplatte eingeschoben werden. Weiter kann der Crane 2S auch als Einbeinstativ, Minidoppelgriff verwendet werden. Dazu packt die Firma 6 verschiedene Modi wie Pan Folowing, Locking, Following, Full Range POV, Vortex Modus und Go Modus. Ermöglicht werden auch noch Filmeffekte wie Panorama, Zeitraffer oder Langzeitbelichtung. Den notwendigen Strom bezieht der Gimbal von drei herausnehmbaren 18650 Lithium Ionen Batterien, die Zhiyun mit einer Laufzeit von 12 Stunden angibt.
    Der Zhiyun Crane 2S ist ab sofort in drei Varianten erhältlich, das Standardpaket mit einem Dreibeinstativ kostet 600,- €, das Kombipaket mit dem Stativ und drei Zusatzbatterien und TransMount Doppelgriff kostet 650,- € und ein Pro Paket das Anfang September auf den Markt kommen wird.

    Weitere Informationen bekommt ihr auf der Seite von Zhiyun.com / Crane 2S.

    Greets Wolle


    Übrigens könnt ihr jetzt in einem offenen Thread über die hier vorgestellten Dinge diskutieren wenn ihr das wollt!
     
  12. WolleBolle

    WolleBolle Threadersteller Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    12.179
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    63.512
    Erstellt: 27.08.20   #112
    Manfrotto - Reisestativ Set mit Fluid Kopf erschienen

    Manfrotto Befree.jpg


    Manfrotto hat ein neues Allroundstativ entwickelt, das Manfroto Befree 3 Way Live Advanced und als Kit zusammengestellt. Das neue Stativ ist sowohl für Video aber auch für Fotoaufnahmen gedacht, denn es verbindet einen 3 Wege Fluidkopf mit dem schon erhältlichen Aluminium Leichtstativ Befree Advanced. Dadurch ist es als Reisestativ optimal, da es mit vollständig einklappbaren Hebeln und sehr wenig Gewicht daher kommt. Das Manfrotto Befree 3 Way Advanced wiegt nur 2 Kilogramm und ist im zusammengeklappten Zustand nur 42 Zentimeter groß, ausgezogen kommt man auf eine Arbeitshöhe von 151 Zentimeter. Die Traglast beträgt stolze 6 Kilogramm. Das Dämpfungssystem des Fluidkopfes greift auf die Schwenk und Neigungsachse und die verwendete Fluidflüssigkeit soll Temperaturen zwischen -30° und +70° Celsius aushalten können und so eine exakte Kontrolle auch bei extremen Temperaturverhältnissen garantieren. Der Stativkopf läßt sich auf Hochformat umbauen. Um das Stativ gerade positionieren zu können hat Manfrotto drei Wasserwaagen eingebaut. Als Befestigung wurde die Schnellwechselplatte 200PL - PRO die aus hochwertigem Aluminium gefertigt ist mit zwei Gummieinsätzen zum besseren Halt versehen, die auch noch kompatibel zum Manfrotto RC2 und dem Arca Swiss sowie der Videokameraplstte 201PL ist. Das Stativ Befree Advanced hat wie bei Manfrotto seit langem eingesetzt, wieder die bekannten Beinverriegelungen QPL sowie einen ergonomischen Beinwinkel Vorwahlmechanismus, drei unabhängig voneinander einstellbare Beinwinkel und ein Easy Link Befestigungstool für zusätzliches Zubehör mit integriert.
    Das Manfrotto Befree 3 Way Live Advanced Kit ist ab sofort im Handel und für 277,66 Euro zu erwerben.

    Weitere Informationen bekommt ihr unter Manfrotto.com / Befree.

    Greets Wolle


    Übrigens könnt ihr jetzt in einem offenen Thread über die hier vorgestellten Dinge diskutieren wenn ihr das wollt!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. WolleBolle

    WolleBolle Threadersteller Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    12.179
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    63.512
    Erstellt: 28.08.20   #113
    Apple - Final Cut Pro X Update 10.4.9 erschienen

    Final Cut 10.jpg

    Für Apples Schnittsoftware Final Cut Pro X ist ein neues Update herausgekommen, das einen verbesserten Workflow bietet und besser an das Social Media angepasst wurde. So gibt es für Remote Arbeiten nun einen verbesserten Proxy Workflow mit dem es möglich ist Proxiviews als ProRes oder mit H.264 Codec bei einer Größe von nur 12,5 Prozent vom Original darzustellen. Das erleichtert das arbeiten auf mobilen Geräten wesentlich. So können Medien auch übers Netzwerk auch von Drittanbietern realisiert werden. Ist keine Proxydatei vorhanden, kann man aber auch die Originale anzeigen. Neu ist weiterhin eine DeepLearning Funktion, die Inhalte und Formate auf die einzelnen Social Media Plattformen wie Instagram oder Twitter u.ä. anpasst. Dabei wird das Bildmaterial analysiert und dann so skaliert und beschnitten um es in den passenden Seitenverhältnissen der Social Media Plattformen unter zu bringen. Dieser Schritt kann manuell an die gewünschten Ausschnitte angepasst werden.
    Final Cut Pro 10.4.9 wurde ein verbesserter Workflow spendiert, der die Anzeige von ProRes RAW Kameraeinstellungen wie etwa ISO, Farbtemperatur und Belichtungskorrektur im Inspector darstellt. Neu ist auch das Kopieren von Audioüberblendungen auf benachbarte Clips oder ein neues Kontextmenü zum Schließen oder Löschen eines Projektes auf der Timeline oder die Möglichkeit Projekte oder Clips nach dem letzten Änderungsdatum zu sortieren. Weiter hat Apple Leistungssteigerungen integriert mit neuen PlugIns und so ist eine Umcodierung von 8K RED RAW auf einem Mac Pro bis zu zwei Mal schneller.
    Aber es kommen noch viele weitere Funktionen und Verbesserungen mit, u.a. für Motion und Compressor, neue Filter und Texturen.
    Das Update von Final Cut Pro 10.4.9 ist ab sofort verfügbar und für bestehende Kunden kostenlos. Neukunden müssen 330,- EUR im Mac App Store zahlen. Zusätzlich ist eine neue Version von Motion (5.4.6) und Compressor (4.4.7) erhältlich, für Neukunden kosteten diese je 55,- EUR alle anderen können diese Version kostenlos installieren.

    Weitere Informationen bekommt ihr unter Apple.com / Final Cut Pro.

    Greets Wolle


    Übrigens könnt ihr jetzt in einem offenen Thread über die hier vorgestellten Dinge diskutieren wenn ihr das wollt!
     
  14. WolleBolle

    WolleBolle Threadersteller Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    12.179
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    63.512
    Erstellt: 29.08.20   #114
    DJI - DJI OM 4 Smartphone Gimbal erschienen

    DJI OM4.jpg

    Das chinesische Techunternehmen Da-Jiang Innovations Science and Technology Co.Ltd oder kurz DJI, hat seinen Smartphone Gimbal überarbeitet und gleichzeitig einen neuen Namenszug eingeführt. So heißt der neue Gimbal nicht mehr Osmo, sondern nur noch OM, so heißt also der neue Gimbal OM4. Viel hat sich nicht geändert, die größte Neuerung ist die magnetische Schnellbefestigung. Die Falttechnik des Vorgängers Osmo 3 wurde weiterhin beibehalten. Weiter hat DJI neue Motoren und Gelenke verbaut, die ein höheres Smartphonegewicht aushalten und stabilisieren können. Die neue magnetische Schnellhalterung hat zwei Möglichkeiten zum Anbringen des Handys. Die erste ist eine sichere und leichte Metallklemme die an der Rückseite des Smartphones angebracht wird und dort auch bei normalem Gebrauch dran bleiben kann. So kann man mit einem Klick das Handy sofort an den Gimbal heften. Die zweite Möglichkeit man klebt den Magnethalter auf das Handy so kann man noch schneller den Gimbal einsatzbereit haben, da man das Smartphone nicht noch ausbalancieren muss. Wie schon gehabt, kann man den Gimbal mit einer Hand alle seine Funktionen bedienen. Auch der DJI OM4 arbeitet mit der DJI Mimo App zusammen und kann somit eine Gestensteuerung oder Panoramaschwenks, Zeitraffer, Hyperlaps oder vorprogrammierte Bewegungen und Objektverfolgungen realisieren. Der Akku soll eine Laufzeit von 15 Stunden haben und man kann diesen auch als mobile Ladestation für sein Handy verwenden.
    Der neue DJI OM4 wird als Bundle mit Magnethalter, Magnetklemme, Stativ, Handschlaufe und einer Tragetasche ab sofort ausgeliefert und kostet um 145,- EUR.

    Weitere Informationen erhaltet ihr auf der Webseite von DJI.com / OM4.

    Greets Wolle


    Übrigens könnt ihr jetzt in einem offenen Thread über die hier vorgestellten Dinge diskutieren wenn ihr das wollt!
     
  15. WolleBolle

    WolleBolle Threadersteller Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    12.179
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    63.512
    Erstellt: 31.08.20   #115
    Gigabyte - neuer Curved Monitor angekündigt

    Gigabyte Curved 21 9.jpg

    Die Firma Gigabyte hat einen neuen Ultrawide Curved Monitor, den G34WQC vorgestellt. Der neue Monitor kommt im 21:9 Format und ist als Gaming Monitor gedacht, aber anhand seiner guten Werte ist er auch als Videomonitor zu gebrauchen. Der sRGB Farbraum liegt bei 120 Prozent und der professionelle DCI - P3 Farbraum wird zu 90 Prozent abgedeckt. Der 34 Zoll große Monitor weist eine Krümmung von 1500R auf, er hat ein 8 Bit VA Panel, das mit 3440 X 1440 Pixeln auflöst. Die Helligkeit des G34WQC beträgt 350 nits und hat einen Kontrast von 3000:1. Der Monitor weist einen Blickwinkel von 178° auf. AMDs Freesync Premium wird auch unterstützt mit variablen Frameraten bis zu 144 Hz. Der Gigabyte hat eine VESA DisplayHDR 400 Zertifizierung, welche leider nicht den für den professionellen Videoschnitt ausreichenden Standard von HDR Inhalten bieten kann. Dazu gibt es noch einige Schnittstellen wie zwei HDMI 2.0 Ports, zwei DisplayPorts 1.4. Ein USB Hub wurde nicht verbaut. Die Standardmäßigen Blaulichtfilter sowie eine Flickerfree Technologie wurden integriert und der Monitor kann von -5° bis +20° geneigt und um 100 mm in der Höhe verstellt werden.
    Der Gigabyte G34WQC soll im September 2020 auf den Markt kommen, zum Preis hat Gigabyte leider noch nichts verlauten lassen.

    Mehr Informationen zu dem Monitor bekommt ihr unter Gigabyte.com / Monitor G34WQC.

    Greets Wolle


    Übrigens könnt ihr jetzt in einem offenen Thread über die hier vorgestellten Dinge diskutieren wenn ihr das wollt!
     
  16. WolleBolle

    WolleBolle Threadersteller Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    12.179
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    63.512
    Erstellt: 01.09.20   #116
    Rode - neues Zubehör für Kameras erschienen

    Rode Zubehör.jpg

    Der australische Hersteller für Mikrofone und Zubehör mit dänischen Wurzeln hat seine Videomikrofonschiene durch weiteres Zubehör ausgebaut. Ganz neu ist die doppelte Kaltschuhhalterung DCS - 1 die es ermöglicht neben dem Mikrofon auch anderes Zubehör wie etwa ein Funkempfänger oder Sender zu stecken. Der DCS - 1 ist aus hochwertigem Aluminium gefertigt. Weiter hat man Kabelhalterungen eingearbeitet damit man diese befestigen kann und nicht frei herumhängen. Will man nun zwei Rode Mikrofone einsetzen, braucht man das neue Adapterkabel SC - 11. Mit dem TRS Kabel können so zwei Miniklinken Mikrofone an eine Fotokamera oder einen Camcorder angeschlossen werden. Möglich ist auch die Kombination aus einem Videomikrofon und dem Wireless Go Empfänger aus dem eigenen Haus. Das Kabel kann zwei Mono Ausgänge in einen Stereo Eingang senden. Das Kabel hat eine eine Länge von 27,5 Zentimeter und ist kompatibel mit den Aussparungen im DCS - 1 und SM7 - R. Weiter gibt es ein 3,5 mm TRRS zu TRRS Kabel, das SC - 10, das für den Anschluss für DSLR Kameras oder auch an Mobilen Device gedacht ist. Das Kabel ist 32,1 Zentimeter lang und ist in zwei Abschnitte aufgeteilt die durch einen Anschlusskasten für eine einfachere Kabelführung getrennt sind. An dem einen Ende ist ein flexibles Kabelsegment damit das Mikrofon mechanisch gedämpft wird um nicht beeinträchtigt zu werden, auf der anderen Seite ist das Kabelende massiv ausgeführt damit es in die Kamera leicht eingeführt werden kann. Auch hier hat Rode wieder drauf geachtet, das es in die Kabelführungen seiner Zubehörserie passt. Als letztes Zubehör gibt es das SC - 16, ein hochwertiges USB - C zu USB - C Kabel. Dieses Kabel soll zur Verbindung mit Rode Mikrofonen mit einem USB - C Ausgang zu kompatiblen Geräten wie Smartphones dienen. Das Kabel hat eine Länge von 30 Zentimeter und hat einen Kabelgriff, der mit dem stoßdämpfenden Videomic NTG System kompatibel ist. Das Kabel ist einsetzbar auf allen Videomic NTG Modellen mit USB - C, sowie NT - USB Mini, Wireless Go und auch RodeCaster Pro.
    Das Zubehör ist ab sofort erhältlich. Der doppelte Blitzschuhhalter kostet ca. 12.- Euro, zu den Kabeln gibt es momentan noch keine Preisangaben.

    Weitere Informationen gibt es unter Rode.com / DCS - 1.

    Greets Wolle


    Übrigens könnt ihr jetzt in einem offenen Thread über die hier vorgestellten Dinge diskutieren wenn ihr das wollt!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. WolleBolle

    WolleBolle Threadersteller Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    12.179
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    63.512
    Erstellt: 02.09.20   #117
    Sennheiser - neues günstiges Mini Kameramikrofon erschienen

    Sennheiser MKE 200.jpg

    Der deutsche Hersteller für Audiotechnik Sennheiser hat ein neues Kameramikrofon auf den Markt gebracht, das Sennheiser MKE 200. Das Mikrofon ist sehr kompakt gebaut und kommt als eine Miniausführung daher und ist für DSLR (M) und mobile Anwendungen gebaut worden. Durch die kompakte und sehr kleine Bauweise soll es störende und Windgeräusche minimieren. Das MKE 200 hat eine Superniere verbaut damit der Ton vor der Kamera optimal eingefangen, aber Geräusche hinter dieser unterdrückt werden. Weiter hat die Firma eine Stoßdämpfung integriert die die Mikrofonkapsel akustisch vom Gehäuse abkoppelt. Dazu wurde noch ein Schutznetz im Inneren des Gehäuses angebracht damit Windgeräusche noch weiter minimiert werden. Zusätzlich kann man noch ein im Lieferumfang befindliches Windschutzfell über das Gehäuse ziehen. Das Sennheiser MKE 200 bezieht den nötigen Strom von 2 - 10 V über die Kamera und ist damit nur für die Kameras im Consumerbereich gebaut, die eine sogenannte Plug In Power anbieten können.
    Das MKE 200 kommt mit einem Windschutzfell wie oben beschrieben, zwei schraubbaren Anschlusskabeln für DSLR / DSLM mit 3,5 mm Klinken TRS Anschluss oder für mobilen Device mit 3,5 mm TRRS Kabel und einer Tasche zur Aufbewahrung daher. Es ist ab sofort im Handel erhältlich und kostet 99,- EUR.

    Weitere Informationen bekommt ihr unter Sennheiser.de / MKE 200.


    Übrigens könnt ihr jetzt in einem offenen Thread über die hier vorgestellten Dinge diskutieren wenn ihr das wollt!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. WolleBolle

    WolleBolle Threadersteller Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    12.179
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    63.512
    Erstellt: 04.09.20   #118
    MSI - 4 neue Notebooks erschienen

    MSI WS66.jpg

    Der "winzige Stern" wie der taiwanesische Hersteller von Computerhardware MSI (Micro Star International) zu deutsch heißt, hat vier neue Notebooks seiner Top Leistungsklasse der WS und WF Serie veröffentlicht. Die Laptops sind für professionelle Anwender entworfen worden und haben die neueste Generation von Intels 10. Generation an Chips verbaut. Etwa der 8 Kern Prozessor i9 - 10980HK mit den Nvidia Quadro RTX 5000 Max - Q Grafikkarten. Damit bringen alle Notebooks die Voraussetzungen für Videobearbeitung mit. Um die Geräte mobil auch abzusichern, wurden TPM - 2.0 Chips für die Sicherheitsfeatures und Fingerabdruckleser mit Windows Hello Unterstützung und die Möglichkeit der Anmeldung via Gesichtserkennung bei den beiden Topmodellen integriert. Der MSI WS66 wiegt nur 2,1 Kilogramm und ist 20 mm hoch mit einem 15,6 Zoll Display. Der 4K Anti Glare Touchscreen wurde im Werk vorkalibriert und unterstützt den AdobeRGB Farbraum zu 100%. Der verbaute Akku besitzt 99,9 Wh und soll eine Laufzeit von 9 Stunden gewährleisten.
    Der größere Bruder, MSI WS75 hat ein 4K UltraHD Mini LED Anti Glare Display in 17,3 Zoll, das auch vorkalibriert wurde mit einer Farbraumabdeckung in DCI - P3 von 100% und weist eine DisplayHDR 1000 Spezifizierung auf. Die Helligkeit beträgt stolze 1000 nits. Der Laptop wiegt 2,4 Kilogramm und der Akku weist eine Laufzeit von 7 Stunden auf.
    Alle Modelle verfügen jeweils über eine Thunderbolt 3, eine USB 3.2 Gen 2 Typ C, drei USB 3.2 Typ A, eine HDMI und eine Ethernet Schnittstelle. Dazu gibt es einen UHS - III MicroSD Kartenleser. Über den HDMI, DsiplayPort per USB und Thunderbolt können bis zu drei externe Monitore angeschlossen werden. Eingebaut hat MSI 32 GB RAM die auf 64 GB aufgerüstet werden können, sowie eine 1 TB oder 2 TB große M2 PCIe 3.0 NVMe SSD. Dazu kommt noch ein freier Steckplatz derselben Kategorie womit noch weiter aufgerüstet werden kann. Die kleineren Schwestern MSI WF75 und MSI WF65 haben nur 6 Kern Prozessoren verbaut mit einem i7 10750H Prozessor und Nvidia Quadro RTX 3000 Grafikkarten. Die Gehäuse wurden etwas größer und und leichter gefertigt, bei einem Gewicht von 1,9 Kilogramm. Der Bildschirm ist ein True Color FullHD Display mit 15,6 Zoll oder 17,3 Zoll.
    Die vier neuen MSI Notebooks sind ab sofort im Handel und kosten je nach Ausstattung ab 1899,- Euro.

    Weitere Informationen bekommt ihr auf der Webseite von MSI.com / Workstations WS Serie.

    Greets Wolle


    Übrigens könnt ihr jetzt in einem offenen Thread über die hier vorgestellten Dinge diskutieren wenn ihr das wollt!
     
  19. WolleBolle

    WolleBolle Threadersteller Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    12.179
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    63.512
    Erstellt: 05.09.20   #119
    Panasonic - Lumix S5 neue kleine und günstige Kamera vorgestellt

    Panasonic Lumix S5.jpg

    Panasonic hat endlich seinen Vorhang fallen lassen und die neue kleine und kostengünstige Vollformatkamera Lumix S5 vorgestellt. Die Kamera besitzt einen Vollformatsensor mit 24 Megapixeln und wurde sehr klein designt, mit nur 13,3 X 9,7 X 8,2 Zentimetern und einem Gewicht von 712 Gramm ist sie die Kleinste in der Lumix S Serie. Wie ihre große Schwester die Lumix S1 besitzt diese Kamera auch die Dual - Native - ISO Technologie und eine 5 Achsen Bildstabilisierung. Sogar einige professionelle Bedienelemente wurden übernommen, wie etwa Time Code, Hochkant Video, Wave Form Monitor, Framer Maker, Zebra Pattern oder Tally Funktion und einiges mehr. Der Autofokus wurde weiter verbessert und mit der Deep - Learning Technologie ausgestattet, die bei Menschen und Tieren die Augen, den Kopf sowie deren Körper optimal erkennen kann. Der Blendenumfang liegt bei 14+ Blendenstufen. Im Videobereich filmt die Lumix S5 intern mit 4K leider nur bis 30p in 4:2:2 10 Bit. Mit einem S35 Crop schafft sie dann 4K in UHD 60p bei 4:2:0 10 Bit und im HDMI Out kann sie auch 4K 60p 4:2:2 10 Bit ausgeben. Für 4K 10 Bit und 4K 50p 8 Bit gibt Panasonic eine Aufnahmezeit von 30 Minuten an, sie soll aber auch danach ohne eine Abkühlphase weiter filmen können. Weiter sagt Panasonic, das es für 4K 8 Bit bis 30p und in FullHD sowie im anamorphotischen Modus im APS - C Crop in 8 Bit 50p auch keine Zeitlimits beim filmen gibt. Dazu packt der Hersteller noch einen Slow & Quick Modus bis 4K / 60p und in FHD bis 180 fps, HDR, HLG und V - Log und sogar einen Cinelike Gamma.
    Der OLED Sucher weist 2,36 Bildpunkte auf und der Touch Display wurde klapp und drehbar in 3 Zoll mit 1,84 Mio Bildpunkten ausgestattet. Das Gehäuse besteht aus Magnesium und ist gegen Staub und Nässe geschützt. Die Lumix S5 hat zwei SDXC Speicherkartenslots, wobei einer den UHS - II Standard und der andere einen UHS - I Standard aufweist. Dazu hat die Kamera eine USB - C und einen Micro HDMI Type D Schnittstelle, einen 3,5 mm Mikrofoneingang, der optional mit einem Adapter auf XLR aufgerüstet werden kann und auch ein 3,5 mm Kopfhörer Ausgang ist verbaut. Die Objektive werden mit L Mount an die Kamera angekoppelt. Der neue Akku DMW - BLK22 hat eine größere Kapazität als seine Vorgänger, nämlich 2200 mAh und er kann via USB - C oder über ein externes Ladegerät aufgeladen werden.

    Panasonic sagt das die L Mount Objektivserie weiter ausgebaut wird und es soll eine neue S Serie geben mit Festbrennweiten von 24mm F1.8, 35 mm F1.8, 50 mm F1.8, 85 mm F1.8 und einem Zoomobjektiv 70 - 300 mm F4.5 - 5.6. Das 85 mm F1.8 Objektiv wird im November 2020 erscheinen die anderen Objektive sollen dann in kurzen Abständen folgen.
    Die Panasonic Lumix S5 wird ab Ende September 2020 zu erwerben sein. Das Gehäuse ohne ein Objektiv kostet dann 1950,- Euro mit einem 20 - 60 mm S Objektiv werden dann 2240,- Euro fällig. Als zusätzliche Aktion hat Panasonic bis zum 30. September eine Aktion gestartet, wer bis dahin eine Limux S5 kostenpflichtig bestellt bekommt noch ein Sigma 45 mm F2.8 DG DN Contemporary Objektiv im Wert von 569,- Euro kostenlos dazu.

    Weitere Informationen bekommt ihr unter Panasonic.com / Lumix S5 und die Rabattaktion findet ihr unter Lumixexperience Panasonic.de.

    Greets Wolle


    Übrigens könnt ihr jetzt in einem offenen Thread über die hier vorgestellten Dinge diskutieren wenn ihr das wollt!
     
  20. WolleBolle

    WolleBolle Threadersteller Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    12.179
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    63.512
    Erstellt: 07.09.20   #120
    Syrp - neuer Motion Controler auf dem Markt

    Syrp One.jpg

    Die Firma Syrp, Spezialist für motorisiertes Kamerazubehör aus Neuseeland, der zur Vitec Gruppe gehört und zu der u.a. auch Manfrotto, Rycote oder Sachtler gehören, hat seinen Motion Controler weiter entwickelt und den Syrp Genie One vorgestellt. Dieser kann nicht nur auf einem Stativ angebracht werden sondern auch auf einem Slider und ist programmierbar. So können präzise Schwenk und Fahrtbewegungen mit der Kamera durchgeführt werden. Dazu hat die Firma eine App entwickelt mit der Bewegungszeitraffer, Videoschwenks, Panoramas und Stop Motion Aufnahmen programmiert werden können. Im Zusammenspiel mit weiteren Modellen aus dem Haus Syrp können auch noch weitere Kamerabewegungen in bis zu drei Achsen getätigt werden. Aber es können nicht nur Kamerafahrten programmiert, sondern mittels Live Drive am Smartphone auch real die Bewegungen gesteuert werden. Damit man den Syrp Genie One auch gut steuern kann wurden mehrere Schnittstellen integriert, wie WiFI, Blutooth und eine USB - C Buchse. Der Motion Controler hat eine Akkulaufzeit von 5 Stunden bei der kontinuierlichen Videoaufnahme oder 48 Stunden bei Zeitrafferaufnahmen. Mit dem verbauten linearen Plattensystem kann der Genie One auch auf anderen Slidern von anderen Firmen wie einem Manfrotto Camera Slider genutzt werden.
    Der Syrp Genie One ist ab sofort im Handel erhältlich zu einem Preis von 446,- Euro.

    Weitere Informationen erhaltet ihr unter Syrp.de / Genie One.

    Greets Wolle


    Übrigens könnt ihr jetzt in einem offenen Thread über die hier vorgestellten Dinge diskutieren wenn ihr das wollt!
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping