[Sammelthread] Effektsuche HALL / DELAY

.s

.s

.hfu
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.03.21
Registriert
12.03.06
Beiträge
16.261
Kekse
47.561
So, in Absprache mit einem Mod gibt es jetzt sammelthreads zur effektsuche.

Haut rein :)
 
bonnistyle

bonnistyle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.14
Registriert
27.04.09
Beiträge
358
Kekse
270
Ort
Hannover!
Ich bin auf der Suche nach einem recht simplen Reverb!
Soll günstig sein aber trotzdem seinen Job ganz gut verrichten!
Wichtig ist mir auch das es nicht so viele Einstellungsmöglichkeiten hat! Ich stell ein Pedal meist eh nur einmal ein und möchte es dann so verwenden! Also ein Rate Regler würde schon reichen ;) Klanglich in richtung spring-reverb, kann aber auch room oder ähnliches sein!
Ob Analog oder Digital ist mir ziemlich schnuppe nur bitte kein Digitech^^! Boss ginge unter umständen aber ich bin eigentlich eher Fan von EHX, MXR usw.!
 
bonnistyle

bonnistyle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.14
Registriert
27.04.09
Beiträge
358
Kekse
270
Ort
Hannover!
Joa von den Einstellmöglichkeiten perfekt :)! Klanglich werd ich mich mal von ein paar Samples beriseln lassen, allerdings hab ich hier im Forum gehört der soll nicht so toll sein! Aber naja probieren geht über studieren ;) danke schonmal! Hat jemand vllt. noch eine alternative zu dem Ding?
 
AngryDwarf

AngryDwarf

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.02.16
Registriert
07.06.09
Beiträge
1.335
Kekse
3.446
Ort
Freiburg
Ich spiele seit Jahren den Holy Grail (leider nich die Nano-Version, daher zu groß und Ampere-gierig...). Klanglich mag ich den sehr gerne. Die Räume lassen sich ziemlich gut öffnen, auch der Poti funktioniert gut. Bis 12 Uhr geht's ganz langsam und ab da in schnellem Schritt ab in die Kirche :) Ich mag den Klang viel lieber zB als den eingebauten Hall am meinem Peavey 30 Classic. Schön ist auch die Flerb-Funktion, bei der nur der Hall einen Flange verpasst bekommt. Dazu noch etwas Delay und Chorus und dann Flagelot-Töne fliegen lassen... Also meine beiden Daumen hat der Grail :D
 
bonnistyle

bonnistyle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.14
Registriert
27.04.09
Beiträge
358
Kekse
270
Ort
Hannover!
Ok dann schau ich mir den mal an :)! Danke ;)!
 
Amen X

Amen X

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.09.15
Registriert
21.06.07
Beiträge
389
Kekse
667
Ort
Tübingen
Ich suche ein möglichst lange Liste von Stereo Reverbs. Am besten wären analoge Reverbs da bei digitalem Delay und digitalem Amps schon nahe an der ertragbaren Latenzzeit gehangelt wird....wenn dann auch noch der Techniker ein digitales Mischpult hat....
Deshalb jedenfalls würden mich vorallem analoge Geräte reizen, jedoch soll sich niemand scheuen auch digitale in den Topf zu werfen. Die Preisklasse ist erstmal oben offen, deswegen soll auch alles genannt werden was euch in den Sinn kommt.
Pflicht sind natürlich auch Stereo-Eingänge!
 
jf.alex

jf.alex

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
27.07.09
Beiträge
4.639
Kekse
40.967
Ort
Frankfurt
Ich bin auf der Suche nach einem recht simplen Reverb!
Soll günstig sein aber trotzdem seinen Job ganz gut verrichten!
Wichtig ist mir auch das es nicht so viele Einstellungsmöglichkeiten hat! Ich stell ein Pedal meist eh nur einmal ein und möchte es dann so verwenden! Also ein Rate Regler würde schon reichen ;) Klanglich in richtung spring-reverb, kann aber auch room oder ähnliches sein!
Ob Analog oder Digital ist mir ziemlich schnuppe nur bitte kein Digitech^^! Boss ginge unter umständen aber ich bin eigentlich eher Fan von EHX, MXR usw.!
- Simpel
- Günstig
- Wenig Einstellmöglichkeiten

Probier mal das - ich hatt's zwei Jahre und war damit zufrieden: https://www.thomann.de/de/danelectro_dj4_corned_beef_reverb.htm

Wenn's dir nach 'nem Jahr nicht mehr gefällt und du's gebraucht vertickst, verlierst du höchstens 15 Euro. Ich hab meins in die Bucht gestellt, weil ich auf Multi umgestiegen bin.

Alex
 
bonnistyle

bonnistyle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.14
Registriert
27.04.09
Beiträge
358
Kekse
270
Ort
Hannover!
Ok danke klingt auch nicht schlecht, bin eigentlich auch ein kleiner Danelectro Fan^^! Ist bestimmt mal einen Versuch wert!
 
riff-master

riff-master

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.19
Registriert
27.04.09
Beiträge
177
Kekse
353
Ort
Köln
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem guten Delay. Es ist mir eig erstmal egal ob es Digital oder Analog ist, hauptsache es klingt nicht zu extrem kalt nach Digital. Die Delayzeit sollte nicht zu kurz sein also schon mehr als 500 ms. Preis sollte maximal bis 150 oder 160 gehen. Ich hatte mir schon mal das neue von TC Electronic ausgeguckt den Nova Repeater. Irgendwelche Tipps?
 
Sele

Sele

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.503
Kekse
29.145
Ort
Schleswig-Holstein
Irgendwelche Tipps?

Nur ein genereller Tipp: Achte auf den Stromverbrauch, das von dir vorgeschlagene Pedal benötigt an 12V mindestens 300mA (laut Datenblatt). Wenn du in Zukunft daran denkst dein Pedalboard zentral mit Strom zu versorgen, wirst du für ein geeignetes Gerät tief in die Tasche greifen dürfen.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Amen X

Amen X

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.09.15
Registriert
21.06.07
Beiträge
389
Kekse
667
Ort
Tübingen
also das dicke Nova Delay tut mit 30€-HB-Powerplant ganz ausgezeichnet.
 
Sele

Sele

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.503
Kekse
29.145
Ort
Schleswig-Holstein
also das dicke Nova Delay tut mit 30€-HB-Powerplant ganz ausgezeichnet.

Du kannst auch mit'm Auto mit angezogener Handbremse losfahren ;). Das funktioniert dann auch - ist allerdings nicht sinn der Sache. Das Powerplant darf mit max. 250mA an der 12V DC buchse belastet werden. Die Nova Delay Pedale von TC Electronic benötigen allerdings beide je 300mA.

Grüße
 
.s

.s

.hfu
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.03.21
Registriert
12.03.06
Beiträge
16.261
Kekse
47.561
bietet ollmann da nicht eine lösung an? ;)
 
Sele

Sele

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.503
Kekse
29.145
Ort
Schleswig-Holstein
bietet ollmann da nicht eine lösung an? ;)

Nichts gegen Herrn Ollmann nun - aber deine ewige Werbung bzgl. seiner Produkt, nämlich immer dann wenn Netzteile gefragt sind, fängt langsam wirklich an zu nerven. :gutenmorgen:
 
.s

.s

.hfu
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.03.21
Registriert
12.03.06
Beiträge
16.261
Kekse
47.561
Nichts gegen Herrn Ollmann nun - aber deine ewige Werbung bzgl. seiner Produkt, nämlich immer dann wenn Netzteile gefragt sind, fängt langsam wirklich an zu nerven. :gutenmorgen:

ist mir weitestgehend egal, was jemand über meine erfahrungen denkt.:nix: ich weiß nur, dass ich damit immer gut gefahren bin, und es bedenkenlos, vor allem wegen dem service, weiterempfehlen kann. und ich weiß, dass es mit einem seiner stromversorger klapen würde.
:engel:
 
riff-master

riff-master

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.19
Registriert
27.04.09
Beiträge
177
Kekse
353
Ort
Köln
Also ich haette mir mir so oder so ein Netzteil bei Ollmann bestellt, ich hatte mir nun aber das Silver Sun mit 9x9 Volt rausgesucht. Ich meine naemlich auch auf dem Datenblatt des Nova Repeaters gesehen zu haben, dass er mit 9-12 Volt zu betreiben ist. Demnach muesste er doch auch mit einem Standard 9 VOlt Netzteil funktionieren oder?

Und wie siehts aus mit der Vox Time Machine (glaube der Stariani Treter heisst so), sind Nova Repeater und Time Machine ungefaehr vergleichbar? Ansonsten nochmal die Frage: Irgendwelche anderen Tipps?
 
Sele

Sele

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.503
Kekse
29.145
Ort
Schleswig-Holstein
Ich meine naemlich auch auf dem Datenblatt des Nova Repeaters gesehen zu haben, dass er mit 9-12 Volt zu betreiben ist. Demnach muesste er doch auch mit einem Standard 9 VOlt Netzteil funktionieren oder?

In der tat hast du recht, in der Tabelle steht 12V in der Frontbeschreibung des Gerätes taucht allerdings 9-12V auf. Allerdings mit der bemerkung das bei 9V Betrieb Eingangsdynamik verringert wird und zu einer Spannungsversorgung von 12V geraten wird.

Grüße
 
Retrosounds

Retrosounds

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
03.09.11
Registriert
26.05.09
Beiträge
1.056
Kekse
4.619
Und wie siehts aus mit der Vox Time Machine (glaube der Stariani Treter heisst so), sind Nova Repeater und Time Machine ungefaehr vergleichbar? Ansonsten nochmal die Frage: Irgendwelche anderen Tipps?

Der Nova Repeater ist wirklich empfehlenswert. Ich hatte den "Vorgänger" eine Zeit lang, habe den dann verkauft für den Repeater. Diese Tap und Audio-Tap Funktionen sind mir persönlich wichtiger als das hässliche Display ;). Ich kann eher sagen in dem Gerät ist weit mehr Praxisbezug verbaut als im großen Bruder. Es klingt unglaublich gut (kann auch relativ Analog klingen, von diesem Teil mag ich den "Analogklang", von den allermeisten digitalen nicht!). Von den Delayzeiten, Preis/Leistung, Musikalität her ein Keeper. Das Satrianibüchsschen hab ich auch mal angetestet als ich ein analoges Delay gesucht habe, es gefällt gar nicht, klingt seltsam und ist teurer und nicht halb so verwendbar wie z.B. ein Malekko Echo.

Edit: Ich betreibe es in seltenen Fällen auch mit 9V und den Unterschied im klang muss man nicht suchen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Sparkfriction

Sparkfriction

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.16
Registriert
23.01.09
Beiträge
2.724
Kekse
5.470
Ort
München
was war den bitte der Vorgänger? das ND-1 ist nicht der Vorgänger sondern der NR-1 eine abgespeckte Version mit dem selben DSPs und im übrigen geht da auch Audio TAP :)
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben