[Userthread] Behringer X Air und Midas MR

von PianoPlayerJKG, 07.10.16.

Sponsored by
QSC
  1. chris.jaeger

    chris.jaeger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.10
    Zuletzt hier:
    17.11.20
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Telfs, Tirol
    Kekse:
    58
    Erstellt: 01.06.17   #141
    Hallo

    Sollte sich noch jemand mit Wlan-Kanälen rumschlagen: Hab immerhin für Android eine Gratis-App gefunden, die den Zweck, den am wenigsten belegten Wlan-Kanal darzustellen, ganz unkompliziert erfüllen dürfte: "WiFi-Analyzer" von farproc.

    So schaut das ganze dann aus:
    WiFi Analyzer.png


    Dafür hab ich (natürlich) weitere Fragen: :rolleyes:


    a) Ich leite mehrere Kanäle als SUB-Gruppe zusammen und via BUS1 in meine Loop-Station. Ähnlich verfahre ich dank der Hilfe von Mfk0815 mit unserem Monitoring. Nur leider wird der Effektanteil von Send-Effekten nicht mit abgegriffen.

    Mit anderen Worten: Der Effekt-Return wird wohl direkt an den Master-Output geschickt → am Monitoring / Loop-Station kommt kein Hall an. (auch nicht wenn ich die Kanäle "post" an den jeweiligen BUS sende).

    Hoffe das war verständlich.
    Gibt's da eine Lösung?


    b) Warum gibt's bei der iPad-App sowohl "Snapshots" und "Shows"? Sieht für mich so aus als würden beide dieselbe Funktion erfüllen.

    Vielen Dank mal wieder!
    lg,
    chris
     
  2. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    3.12.20
    Beiträge:
    10.050
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    16.261
    Erstellt: 01.06.17   #142
    Du musst den FX Fader rechts auf den Bussen hoch ziehen, dann kommt der auch am Bus an.

    Früher gabs am iPad aus unerfindlichen Gründen nur die Shows, die auch nur am iPad zugänglich waren. Mit dem letzten Update kamen die im Gerät gespeicherten Snapshots dazu.
     
  3. chris.jaeger

    chris.jaeger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.10
    Zuletzt hier:
    17.11.20
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Telfs, Tirol
    Kekse:
    58
    Erstellt: 02.06.17   #143
    Danke! Da wäre ich im Leben nicht drauf gekommen :rolleyes:

    Verstehe ich richtig: Shows werden am iPad gespeichert, Snapshots am Mixer?
    Könnte interessant sein, da ich wohl mal ein Firmware-Update durchführen werde und meine Presets nicht verlieren möchte. Dank Wifi-Analyzer und anderem Kanal war gestern die Verbindung zwar deutlich besser, aber ich hatte bei einem Hotelgig mit ca. 100 Gästen und 2 m Abstand zw. Mixer und iPad immer noch regelmäßig Ausfälle. Ist das normal???

    Vielleicht helfen ja Updates...
     
  4. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    3.12.20
    Beiträge:
    12.112
    Ort:
    Celle, Germany
    Kekse:
    56.527
    Erstellt: 02.06.17   #144
    Als wir mal unerwartet Abbrüche in der Verbindung hatten, lag es banal daran, dass die interne Antenne nicht korrekt festgeschraubt war.
    Nichtsdestotrotz wäre mein erster Tipp, einen externen Router dran zu hängen, der evtl. auch im nicht so belasteten 5GHz Bereich funkt. Das ist zwar nicht so gut von der Reichweite wie das 2,4 GHZ, aber da Du ja nur 2m entfernt stehst, sollte das kein Thema sein.
     
  5. chris.jaeger

    chris.jaeger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.10
    Zuletzt hier:
    17.11.20
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Telfs, Tirol
    Kekse:
    58
    Erstellt: 02.06.17   #145
    Hi dr_rollo und danke für den Tipp. Werd auf jeden Fall mal schaun ob die Antenne vernünftig sitzt.

    Auf einen externen Router hatte ich schwer gehofft verzichten zu können. Und von dem was ich online gelesen hatte ging ich auch davon aus, dass das möglich sein sollte. Muss ja nur bei Gelegenheit mal Kleinigkeiten nachregulieren, in den Pausen muten... also nichts dramatisches.
    Aktuell reagiert der Mixer aber oft so träge bzw. gar nicht (wenn die App sich aufhängt), dass ich halt doch meine Schwierigkeiten habe.
     
  6. DrLaber

    DrLaber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    3.12.20
    Beiträge:
    533
    Ort:
    BGL/TS/Salzburg
    Kekse:
    510
    Erstellt: 02.06.17   #146
    war bei uns auch so, ein externer router hat geholfen. nun ist alles gut regelbar und die EQ-Anzeige geht auch besser/genauer!
     
  7. mhenseler

    mhenseler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.12
    Zuletzt hier:
    2.12.20
    Beiträge:
    23
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.17   #147
  8. DrLaber

    DrLaber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    3.12.20
    Beiträge:
    533
    Ort:
    BGL/TS/Salzburg
    Kekse:
    510
    Erstellt: 06.06.17   #148
    es reicht ein billigteil! meiner hat damals 20€ gekostet.
     
  9. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    3.12.20
    Beiträge:
    6.054
    Ort:
    Gratkorn
    Kekse:
    35.840
    Erstellt: 06.06.17   #149
  10. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    3.12.20
    Beiträge:
    12.112
    Ort:
    Celle, Germany
    Kekse:
    56.527
    Erstellt: 07.06.17   #150
    Ich hab in mein Rack, wo der Producer verbaut ist, meine alte nicht mehr benötigte AVM Fritzbox 7270 eingebaut. Funktioniert perfekt.
    Als Backup hab ich immer einen kleinen TP-Link WR 802 oder 902 Router dabei, der mich um die 20 EUR gekostet hat. Tut's auch!
     
  11. V Twin

    V Twin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.13
    Zuletzt hier:
    29.11.20
    Beiträge:
    384
    Kekse:
    1.343
    Erstellt: 13.06.17   #151
    Hi,

    meine Band hat sich jetzt auch einen XR 18 zugelegt. Der Live-Test steht noch aus, aber das Ding scheint eine runde Sache zu sein. Ich habe jetzt ein bisschen damit rumgespielt und bin auf 2 Probleme gestoßen, die ich auch mit Google nicht lösen konnte:

    1.: Windows App schließen: gibt es eine Möglichkeit die Mischpultsoftware für Windows gegen versehentliches Schließen zu sichern? Wenn man auf "schließen", also das X oben rechts klickt, wird das Programm beendet. OK, das soll es ja eigentlich auch tun, aber kann man irgendwo ein Flag setzten, dass es nochmal nachfragt? (in der Art von "Willst du Depp nicht vorher noch deine Settings sichern?"). Als Windows Nutzter ist man es ja gewohnt jeden Klick nochmal zu bestätigen und fast jede Software in der man Projekte irgendwelcher Art erstellt arbeitet ähnlich (Office, Photoshop, Cubase...). Live könnte das Schließen ohne vorheriges Speichern schnell zu Herzkasper und Schnappatmung führen...

    2.: Ich würde den XR 18 gerne auf die Bühne neben den Drummer stellen und per Notebook über WLAN steuern um ein Multicore Kabel zu sparen. WLAN läuft, kein Problem, aber ich würde gerne über das gleiche Notebook Konservenmusik in den Pausen abspielen. Das geht soweit ich weiß aber nur per USB oder Audiokabel. Kann das XR18 Audio über WLAN übertragen / streamen?
     
  12. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    3.12.20
    Beiträge:
    6.054
    Ort:
    Gratkorn
    Kekse:
    35.840
    Erstellt: 13.06.17   #152
    zu 1) nein, zumindest ist mir in der Anwendung keine Option bekannt das einzustellen. ist abe ran sich auch nicht notwendig da ja nix verloren geht. Alle aktuellen Einstellungen sind entweder, wenn man mit dem X-Air verbunden ist, ohnehin auch am Pult vorhanden. Und das speichert sich selbst auch wenn man den Strom abschaltet. Offline, also ohne angeschlossenem Pult, speichert die Software die aktuellen Einstellungen unter %appdata%\X-AIR-Edit. Also alles kein Problem.

    2) nein kann es nicht.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. notbad

    notbad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.12
    Zuletzt hier:
    2.12.20
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kekse:
    722
    Erstellt: 13.06.17   #153
    Vielleicht noch ergänzend:
    Das bedeutet: Wenn du das Programm geschlossen hast, einfach wieder starten, bei der Nachfrage "Daten vom Mixer zum PC übernehmen" auswählen, und du bist wieder da, wo du warst, und kannst das jetzt speichern...
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  14. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.20
    Beiträge:
    14.602
    Ort:
    Herdecke
    Kekse:
    20.959
    Erstellt: 16.06.17   #154
    Moin die Herren,

    kurze Frage zum XR12... Bus1/2 sind "normale" Busse. Alles was danach kommt bis 6 sind als Subgruppen konfiguriert. Das heißt da kann ich die Kanäle an- und ausschalten, aber nicht mehr regeln.
    Kann man das umstellen, dass die auch als "normale" Busse laufen oder muss ich mich damit abfinden, dass es "nur" reine Subgroupen sind?

    Den Mac/Win Editor habe ich noch nicht getestet... Mache ich mal eben.

    Ok, ich habe zwar gerade keine Verbindung zum XR aber da sind die Busse voll da.
     
  15. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    3.12.20
    Beiträge:
    6.054
    Ort:
    Gratkorn
    Kekse:
    35.840
    Erstellt: 16.06.17   #155
    Ja, kannst du grundsätzlich umschalten. Für den ganzen Bus und auch je Bus und je Kanal. Das geht mit X-Air Edit, dem iPad und Android. Welche Software benutzt du derzeit?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.20
    Beiträge:
    14.602
    Ort:
    Herdecke
    Kekse:
    20.959
    Erstellt: 16.06.17   #156
    Beim Ipad habe ich das nicht gefunden muss ich zugeben....

    Und X-Air Edit hatte ich noch nicht dran. Nur Demo Mode.
     
  17. notbad

    notbad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.12
    Zuletzt hier:
    2.12.20
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kekse:
    722
    Erstellt: 16.06.17   #157
    Wenn du auf dem iPad einen Kanal auswählst und auf "Sends" gehst, siehst du in der oberen Hälfte die Busse; die als Subgroup konfigurierte sind auch so bezeichnet. Klicke in dieser Ansicht auf den Bus, so kannst du mit der Liste rechts umschalten.
    Im unteren Teil siehst du zusätzlich die Subgruppen, wenn du rechts am Rand den Bus auswählst...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. MarKa

    MarKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.15
    Zuletzt hier:
    23.11.18
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Emmelsbüll-Horsbüll
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.06.17   #158
    Moin zusammen,
    ich spiele mit dem Gedanken, mir ein XR18 zuzulegen.
    Gründe:
    1. Kompakter, weniger Schleppen
    2. geringerer Verkabelungsaufwand
    3. Möglichkeit, Szenen- und Kanalpresets speichern und laden zu können
    4. Mehr Features (GEQ im Ausgang, Mehr FX-Busse, Mutegroups, vollwertige Compressor-/Gatesektion mit sinnvollen Presets, u.v.m.)
    5. ...
    Nun meine Problemstellung:

    Bisher habe ich Zuspielsounds (Theatergong, Playbacks, BG-Mucke, etc. ...) über ein Tablet (Windows) und Audio-Verbindung direkt zum Pult oder USB-Storage am Pult (Behringer UFX1604) angeschlossen und die dort integrierte Playersektion verwendet (falls kein Mitschnitt erwünscht war).
    Das ist recht komfortabel, bis auf das Display, was den Tracknamen nicht darstellt, sondern nur die Tracknummer. Ist aber auch kein Problem, da man ja meist eine Playlist hat und man die Nummerierung dann entsprechend im Dateinamen setzen kann. Klappt gut.

    Ich habe mir vor der Anschaffung zum Testen die XAir Software für Windows heruntergeladen und damit "rumgespielt".
    Sieht soweit wirklich gut aus, intuitiv, verständlich, logisch. Touchbedienung auf meinem 11,4" Tablet gut, aber gewöhnungsbedürftig.

    Was ich vermisse, ist eine Playersteuerung, um von USB Soundfiles direkt abspielen zu können.
    Ich habe im Routing wohl gefunden, auf welchen Channel die USB-Kanäle gemappt werden sollen.

    Jetzt ergeben sich daraus zwei Überlegungen:
    1. Behringer hat eine Playersektion schlichtweg vergessen (Bäh!)
    2. Die Playersektion erscheint erst, wenn eine Verbindung zu einem kompatiblen Pult besteht und dort am USB-Port abspielbare Soundfiles erkannt wurden (nachvollziehbar)
    Hat jemand von Euch schon tiefer gehende Erfahrungen mit dem Pult gesammelt und kann mir hier nähere Auskünfte geben?

    Es wäre in der Tat suboptimal, zusätzlich zum Netzwerkkabel noch 2 XLR für die Zuspieler legen zu müssen.

    Vielen Dank für Eure Rückmeldungen und herzliche Grüße
    Markus
     
  19. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.20
    Beiträge:
    14.602
    Ort:
    Herdecke
    Kekse:
    20.959
    Erstellt: 16.06.17   #159
    Ah,

    das hatte ich gesehen, dann aber wohl falsch gemacht :) Vielen vielen Dank!
     
  20. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    3.12.20
    Beiträge:
    6.054
    Ort:
    Gratkorn
    Kekse:
    35.840
    Erstellt: 16.06.17   #160
    Beim XR18 und auch beim X18 gibt es keinen eingebauten Player. Aber dafür sind die briden mit einem Mehrkanal-Audiointerface ausgestattet. Audiodateien (WAV) kann nur der XR16 und XR12.
    Wenn du einen fernsteuerbaren Player dein Eigen nennst kannst du aber auch mit den beiden größeren arbeiten.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
mapping