Vauxdvihl

von Steelwizard, 03.06.11.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Steelwizard

    Steelwizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    25.01.19
    Beiträge:
    3.222
    Ort:
    Landkreis München
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 03.06.11   #1
    Nachdem ich das "To Dimension Logic" Album mal wieder aufgelegt hab und es mich mal wieder, wie jedes Mal, unglaublich fasziniert dachte ich mir, ich widme der Band hier mal einen eigenen Thread. Was hier geboten wird dürfte hier nämlich durchaus dem ein oder anderen gefallen. In dem Fall haben wir es mal, was für mich evtl nicht ganz gewöhnlich ist, mit ner Band zu tun die nicht total retro klingt. Wirklich modern klingen sie allerdings auch nicht. Mit "To Dimension Logic" haben sie ein zeitloses Meisterwerk geschaffen, auf jeden Fall eins der besten Prog Metal Alben die ich kenne. Ich höre einige Parallelen zu Bands wie Dream Theater oder Fates Warning, auch Queensryche höre ich n bisschen raus, vor allem beim Refrain von "Seperate Ends". Die Band hat aber ne gewisse Eigenständigkeit, aber ich wollte halt n paar Vergleiche einstreuen.
    Einzelne Songs von TDL hervorzuheben würde imo nicht viel bringen. Schlechte Songs gibts auf diesem Album nämlich einfach nicht und irgendwie hängt auch alles miteinander zusammen.
    Neben dem 94er Album gibts noch ein Demo und zwei EPs, die kenne ich leider nicht, hab aber gehört, dass die ein bisschen in die Gothic Richtung gehen. Aber keine Ahnung, da ich sie noch nicht gehört hab kann ich dazu nichts brauchbares sagen.

    Hier der Titeltrack des Debüts:


    Die ganze Magie des Albums kommt allerdings erst wirklich zum Vorschein wenn man das Teil am Stück hört. Achja, einen Schwachpunk hat das Album. Es ist mit knapp 40 Minuten einfach viel zu kurz und dürfte gern 10x so lang sein.;)