Vox AD100VT, Valve-reaktor technologie-bringts das?

von devil-may-care, 20.05.06.

  1. devil-may-care

    devil-may-care Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.05
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 20.05.06   #1
    so ich hab mir jetzt 500€ zusammengespart und bin im begriff mir einen neuen amp zu holn! da wollt ich mal fragen, da ich den Vox AD100VT ins auge gefasst hab, was ihr von der valve reaktor schaltung haltet. alternativ wollt ich dann mal den peavey valveking antesten.
    also, mit dieser 11 amp-modelle-simulation. bringts das?
     
  2. Decadox

    Decadox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.292
    Erstellt: 20.05.06   #2
    Meiner Meinung nach ja ;)

    Lies doch mal ein wenig in meinem Artikel zu den "VOX AD-XXX Amps" (Siehe Signatur)...
     
  3. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 20.05.06   #3
    schmeiß mal die SUFU an. Meiner Meinung nach bringts nichts, aber lies selber mal nach. Viele halten was von, aber ich habe nach einem Jahr valvetronix die Schnautze voll gehabt.
     
  4. Thomas Türling

    Thomas Türling Produktspezialist Hagström

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.507
    Erstellt: 20.05.06   #4
    PB - du hattest einen AD60VT - der ist "geringfügig" anders als der AD100VT mit 100Watt Mono und 2x12" Celestion Seventy/80 Speakern...

    @Devil - teste doch einfach mal die verschiedenen Produkte im Laden gegeneinander.

    Checke unseren Amp am besten im Manual Mode und schalte die Effekte erst mal auf Bypass - so bekommst du ein sehr gutes (Klang-) Bild davon was der AD100VT kann und wie ValveReactor arbeitet.
    Reaktion auf unterschiedlichen Anschlag, deine Spielweise etc.

    Einen Vorteil hat der AD100VT auf jeden Fall - du kannst ihn auch zu Hause einsetzen da du auf der Rückseite die Leistung von 100 auf 0,1 Watt drosseln kannst die übrigen dynamischen EIgenschaften bleiben aber erhalten. Das bietet dir so kein anderer Hersteller an. Teste es einfach mal - im Moment gibt es übrigens ein Special Kurs im Handel für den Amp. Frag' danach. :)
     
  5. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 20.05.06   #5
    Hatte das Vergnügen auch mal ein par andere Verstärker der Serie anzuspielen und wie gesagt es ist meine eigene Meinung. Es soll auch ein par geben, die genauso denken wie ich.
     
  6. Thomas Türling

    Thomas Türling Produktspezialist Hagström

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.507
    Erstellt: 20.05.06   #6
    Es kommt immer auf den Ton an (damit meine ich die Ausdrucksweise)
    Im Übrigen argumentiere ich gar nicht gegen Vollröhre wir verkaufen selbst sehr erfolgreich den Urvater (im modernen Gewand) dieses Designs...

    Aber ein AD100VT bietet sehr wohl schlagkräftige Argumente.
     
  7. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 20.05.06   #7
    Ja darauf kommts schon drauf an, aber ich meine das ist halt meine Meinung und ich habe damit ja nur gesagt, dass ich halt nach der Zeit genug hatte.
    Gegen vollröhren argumentier ich ja auch nicht, immerhin gibts auch Transistoren, die mir soundlich auch gefallen.
     
  8. Valvetronix

    Valvetronix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Nähe Nürnberg
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    972
    Erstellt: 20.05.06   #8
    Ich würde mir für das Geld eher den AD60VT kaufen! Hab den AD100VT zwar noch nicht angespielt, weiß aber, dass er nicht so "vielseitig" (weniger effekte, amps...) ist!

    Tobi
     
  9. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 21.05.06   #9
    würde ich auch eher sagen, vorallem wie man die Effekte kombinieren kann und die Stomps die man noch vorschalten kann, NUR muss man da eben noch mal mindestens 200€ mehr blechen, weil man ja das Floorboard dazu braucht ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping