Der Kronos User Thread

von defrigge, 15.05.12.

Sponsored by
Casio
  1. JuniorJack

    JuniorJack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.12   #81
    ahhhhhh super!
    Wieder etwas schlauer! Dann weiss ich nun zumindest, wofür die sind! Auf die DrumTrack-Seite hab ich noch garnicht oft geschaut... Aber da hab ich nun auch gesehen, dass da IFX 12 zugeorndet ist.
    Danke ;)
     
  2. eiche

    eiche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    26.05.13
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.12   #82
    Ich möchte den Kronos(K61) über ein Masterkeyboard per USB und über ein Remote-Keybord(MIDI-Buchse) ansteuern.
    Beispiel: Auf der Kronos-Tastatur spiele ich eine Orgel;auf dem Masterkeyboard Piano und Strings, gesplittet; auf dem Remote-Keyboard einen Solosound.
    Funktioniert das? In welchem Modus stelle ich das WIE ein?
    DAnkeschön
     
  3. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    21.02.20
    Beiträge:
    12.384
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3.200
    Kekse:
    32.622
    Erstellt: 14.06.12   #83
    Das funktioniert. Einzige Bedingung: die externen Tastaturen müssen auf verschiedenen Midi-Kanälen senden bzw. sich so einstellen lassen. Also z.B. Kronos Global Channel 1, Masterkey Channel 2, Remote-Key Channel 3.
    Dann erstellt man eine Combi mit 3 oder 4 Timbres, und weist die den verschiedenen Kanälen zu. Hier also Orgel Ch1, Solosound Ch3, Piano und Strings beide auf Ch2. Wenn Piano und Strings nicht gelayert, sondern gesplittet werden sollen, weist man den beiden in der Combi unterschiedliche Keyboardzonen zu und ist (fast) fertig.

    Das einzige, was je nach konkretem Equipment etwas knifflig werden kann, ist die Zuordnung der Spielhilfen (Expressionpedal bzw. Damper etc.), wenn man nicht für jede Tastatur einen eigenen Satz Pedale haben will. Da kann es unter Umständen günstiger sein, vom Remote-Keyboard erst in das Masterkeyboard zu gehen (oder umgekehrt) und von dort in den Kronos. Dann würde man ggf. die Pedale dort anschließen. Ich habe z.B. den Damper und ein "Allzweckpedal" an meinem Masterkey angeschlossen, die betreffenden Befehle werden auf den Kanälen 1-8 simultan an den Kronos weitergereicht.
    Aber wie gesagt, das ist alles lösbar - wie, kommt dann auf die verwendeten Teile an.
     
  4. eiche

    eiche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    26.05.13
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.12   #84
    Erstmal vielen Dank, hab die Einstellungen für den MIDI-Kanal im COMBI-Modus gefunden, kann dort auch GLOBAL oder 1-16 einstellen. Leider sind von der kronos-Tastatur immer noch alle einzelnen aktiven Sounds zu hören, auch wenn sie auf z:B. MIDI-Kanal 2 stehen, das ist ja nicht das Ziel meiner Mühen, es soll doch nur der globale Kanal gespielt werden, oder?
    Dankeeeeeee
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    21.02.20
    Beiträge:
    12.384
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3.200
    Kekse:
    32.622
    Erstellt: 14.06.12   #85
    Wenn du zwei Timbres anlegst, einen auf GCh und einen auf Ch2 stellst (und vielleicht zur Sicherheit mal die anderen alle mutest), solltest du eigentlich nur ein Timbre hören, wenn du auf dem Kronos spielst, und den anderen, wenn du auf dem externen Keyboard spielst. Es sei denn, dass dir KARMA dazwischenfunkt. Am besten nimmt man daher für solche Sachen am Anfang mal eine "Init Combi" als Ausgangspunkt und nicht eine der Werkscombis.

    Jens
     
  6. eiche

    eiche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    26.05.13
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.12   #86
    Hi Jens, danke so funktioniert es. Prima. Je mehr ich mich mit dem KRONOS beschäftige, desto grandioser finde ich das Gerät!!!
    Bevor ich jetzt anfange zu programmieren, folgendes Problem: Einige Programme sind nicht spielbar, obwohl ich den internen Speicher nochmal vo der Platte aus überschrieben habe. So z.B. u-bb052 High Orchestra Drums und uff 063 pirates horns1 . Oder stammen die aus zusätzlichen Bibliotheken, die sich mal auf dem Kronos befunden haben, quasi Artefakte?
    danke für Hilfe
    eiche

    ps: gibt es Userberichte zu den kaufbaren Sounds von KORG und Co?
     
  7. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    21.02.20
    Beiträge:
    12.384
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3.200
    Kekse:
    32.622
    Erstellt: 15.06.12   #87
    Von was auf der Platte? Einem eigenen Backup, von dem Factory-PCG...? Da liegen einige PCGs rum, die man laden könnte...

    Ich meine mich zumindest bei den Pirates Horns daran zu erinnern, dass die entweder zu den EXs3-Extras gehören (für die separate Samples geladen sein müssen), oder sogar aus einem KARO-Demo stammen. Aber schon die Tatsache, dass du von den "Doppel-Buchstaben"-Bänken sprichst, sagt eigentlich, dass das keine Werkssounds sein können - die "hohen Bänke" (die es ja auch erst seit OS 1.5 gibt) sind werksseitig leer. Die werden aber wohl beim Laden der ursprünglichen Werkspresets nicht initialisiert. Er lädt nur die Werkssounds neu, und lässt alles andere in Ruh (was auch gut ist ;) ).

    Dass man viele davon als Demos frei runterladen und ausprobieren kann, weißt du wahrscheinlich (Achtung, DEinstallieren der Demos geht nur mit OS1.6! Bei OS 1.5 aufpassen, dass man sich nicht die Festplatte komplett zumüllt, soviel Platz ist da nicht...)

    Ansonsten schau mal im englischsprachigen Forum, da gibt's einiges dazu: http://www.korgforums.com/forum/phpBB2/viewforum.php?f=60
     
  8. eiche

    eiche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    26.05.13
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.12   #88
    Dankeschön, wieder etwas schlauer geworden.
    Die Doppelnummern werden also nicht überschrieben(ich hatte die Werkssounds von der internen Platte geladen).
    Schönes WE. Eiche
     
  9. defrigge

    defrigge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.785
    Zustimmungen:
    653
    Kekse:
    3.282
    Erstellt: 15.06.12   #89
    Welche der Zusatzbibliotheken interessieren Dich denn?
    Ich habe einige installiert.
     
  10. eiche

    eiche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    26.05.13
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.12   #90
    ALLE!!! ;-) In erster Linie das SO von KARO im Vergleich mit den Strangs von KORG und alle Sachen die für Filmmusik produziert wurden, sowie die GROOVE-Geschichten, in der Hoffnung, dass diese relativ nahe am Zeitgeist sind.
    eiche
     
  11. defrigge

    defrigge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.785
    Zustimmungen:
    653
    Kekse:
    3.282
    Erstellt: 18.06.12   #91
    Hallo eiche,

    mit "Allen" kann ich leider nicht dienen ;-)
    Und da ich nicht zu denen gehöre, die riesige Streicher-Bibliotheken einsetzen, kann ich zu den String Libraries wenig sagen.

    Ich benutze hier von Korg:
    - den Bösendorfer-Flügel
    - die Lawson-Drums
    - die Haynes-Fingerdrum-Grooves
    - die Pro-Splits /-Layers
    - die Ensemble-Combinations

    und von Karo
    - den Moog Taurus Bass
    - Virtual Analog
    - Millenium Pop

    Fragen bitte konkret: für eine Mammut-Besprechung habe ich momentan keine Zeit. ;)
     
  12. eiche

    eiche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    26.05.13
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.12   #92
    Danke, werde dich fragen wenn ich so weit bin, im Moment quäle ich mich mit rudimentären Dingen: 2 Sustain-Pedale. Eins soll den Globalen Internen Kanal steuern(das ist ja einfach, weil im Prinzip voreingestellt) das zweite soll in jeder Kombination MIDI-Kanal 2 steuern(das ist der Sound, der über die externe Mastertastatur gespielt wird). Danke für Hilfe, keine Mammut-Antwort;-)
    eiche
     
  13. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    21.02.20
    Beiträge:
    12.384
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3.200
    Kekse:
    32.622
    Erstellt: 19.06.12   #93
    Warum schließt du das zweite Sustainpedal nicht einfach an das externe Masterkeyboard an? Dann wird es automatisch auf Kanal 2 mitgesendet...

    Vor allem - wenn du dir da eine andere Lösung bastelst, müsstest du ja einen anderen Midi-CC verwenden - Sustain ist ja im Kronos dann schon belegt. Und das hieße: bei jedem Sound, den du über die externe Tastatur spielen willst, irgendwie diesen anderen CC auf die Damper-Funktion umbiegen...

    Nur ein Pedal für beide Tastaturen und dann ggf. filtern kommt nicht in Frage?
     
  14. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.02.20
    Beiträge:
    14.450
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    1.172
    Kekse:
    20.657
    Erstellt: 19.06.12   #94
    Tschuldigung für OT, aber ich werde im Leben nicht verstehen, wieso man bei den Pedal Buchsen so sparsam ist bei den großen dreien.
     
  15. eiche

    eiche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    26.05.13
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.12   #95
    Na das probiere ich ja ständig, das zweite Sustainpedal zeigt aber keine Wirkung(weder bei AKAI- noch bei Yamaha-Leiste) und ich ertrinke in einer Parameterflut. Also Pedal sendet auch auf Kanal 2(in diesem Falle), werd ich morgen nochmal in Logic prüfen, was da ankommt.
     
  16. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    21.02.20
    Beiträge:
    12.384
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3.200
    Kekse:
    32.622
    Erstellt: 19.06.12   #96
    Hmmm? Da stimmt aber dann irgendwas nicht. Wenn das Pedal auf Ch2 sendet, und das externe Brett auch, dann muss doch der Ton gehalten werden? Hast du irgendeinen Midi-Filter gesetzt?

    Wenn das externe Keyboard schon funktioniert, dann sollte man eigentlich nicht in Fluten von Parametern ertrinken, dann geht das eigentlich von selbst mit dem Pedal... Komisch

    - - - Aktualisiert - - -

    Da gebe ich dir vollkommen recht - das würde aber in diesem Falle das Problem kaum lösen, denn wenn ich an ein Brett mehrere Pedale anschließen kann, sind die eigentlich immer unterschiedlichen Midi-Funktionen zugeordnet (von ausgewachsenen Masterkeyboards wie Doepfer mal abgesehen), aber auf dem selben Kanal. Zwei Pedale mit CC "Sustain" auf dem selben Midi-Kanal geht ja auch nicht.

    Und da, wo man bei (fast) allen anderen Controllern noch den Zusammenhang Wirkung <-> CC# relativ frei einstellen kann, haben ja einige Midi-CCs durchaus eine Sonderrolle (u.a. Volume, FX send, Expression, Pitch, und eben Damper) - die kann man in der Regel nicht frei konfigurieren.
     
  17. eiche

    eiche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    26.05.13
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.12   #97
    Ich habe keinen Filter gesetzt, probiere morgen nochmal selbst weiter. Danke zunächst für die Hilfe. E.
     
  18. eiche

    eiche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    26.05.13
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.12   #98
    Alles gut! Das VMK 161(Yamaha) sendet keine Controller(z.B. Sustain)-Befehle wenn es im Edit-Modus ist. Wie bescheuert ist DAS denn? Jetzt geht es endlich. E.
     
  19. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.02.20
    Beiträge:
    14.450
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    1.172
    Kekse:
    20.657
    Erstellt: 20.06.12   #99
    Beim PC3 geht es. Auch wenn sie da schon gestrichen haben zur K26xx Serie. Drei Taster und zwei Schwellet. Belegbar, wie du lustig bist.
     
  20. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    21.02.20
    Beiträge:
    12.384
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3.200
    Kekse:
    32.622
    Erstellt: 21.06.12   #100
    So ähnlich ist es beim Doepfer auch. Da kann man auch 2 Sustain-Pedale anschließen und theoretisch auch beide mit CC Sustain belegen. Aber sinnvoll ist das nur, wenn die auf unterschiedlichen Midi-Kanälen senden (oder wie beim Doepfer auf zwei separaten Midi-Schnittstellen) - sonst kann ja der Tonerzeuger das nicht mehr auseinanderhalten.

    Kann denn das PC3 als Masterkeyboard für intern oder extern wirklich 2 Sustainpedale mit gleicher CC# und unterschiedlichen Midi-Kanälen verwalten? Das wäre mir neu (aber sicher bin ich mir nicht, daher die Frage).
     
Die Seite wird geladen...

mapping