Hören sich alle Malmsteensoli gleich an?

von thomas.h, 21.02.05.

?

Hören sich alle Malmsteensoli seeehr ähnlich an?

  1. Ja

    223 Stimme(n)
    61,1%
  2. Nein

    142 Stimme(n)
    38,9%
  1. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 21.02.05   #1
    Ja, ich wollte nur mal durch die Umfrage wissen, wieviele das denken und wieviele nicht...
     
  2. Cypher

    Cypher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.04
    Zuletzt hier:
    30.10.14
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    54
    Erstellt: 21.02.05   #2
    für leute, die seine geschwindigkeit nicht nachvollziehen können, ja, für leute mit geschulterem ohr weniger
     
  3. Ov3r Kill

    Ov3r Kill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    3.10.15
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 21.02.05   #3
    Ich kann jetz nich viel vergleichen...
    Das Rising Force Solo gefällt mir eigentlich schon. ;)
    Dann hab ich noch Icarus Dream Suite -> gefällt mir eigentlich auch ganz gut.

    Aber wenn ich mal das G3 Gespielte anhöre..
    Ich kann mir nicht helfen - aber es fehlt imo einfach die abwechslung.
    Von daher -> ja :eek:


    edit:
    ich würd sowas nicht verallgemeinern :rolleyes:
    es gibt wesentlich 'schnellere' - die aber dann auch mehr abwechslung reinbringen
     
  4. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 21.02.05   #4
    Hab für "ja" gestimmt, mein Gehört würde ich zumindest nicht als ungeschult bezeichnen und seine Geschwindigkeit kann ich nachvollziehen ;).

    Ich sag mal so, Malmsteen hat interessante Abstecher die sich von seinem eigenen Stil differenzieren; Bsp. "Blue".
    Aber selbst in diesem Stück "verzichtet" er nicht auf seine typischen Licks, er spielt sie nur anders.
    Ich hatte einmal eine ziemliche Malmsteen Phase, bin aber wieder davon abgekommen weil sich mit der Zeit doch alles ähnlich anhört.

    Malmsteen hat definitiv seinen eigenen Stil, aber irgedwie fehlt mir die Vielseitigkeit es ist eben doch immer ähnlich.
     
  5. Paganono

    Paganono Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    9.10.16
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.125
    Erstellt: 21.02.05   #5
    Ja ziemlich, und was noch schlimmer ist, man entdeckt immer wieder ausschnitte davon in allen möglichen Klassik stücken, ein bischen Hayden ein wenig Beethoven, etwas Paganini eine Brise Vivaldi.... Einfach umgerührt, neu zusammengebaut, fertig.
     
  6. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 21.02.05   #6
    Ab Fire & Ice definitiv, davor nicht, bis Trilogy war er einer der größten Gitarristen aller Zeiten...
     
  7. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 21.02.05   #7
    Nein hören sie sich nicht. Das ist genauso so ein Kommentar wie wenn ich sage bei Metal (z.b. Black) klingt alles gleich. Einfach gekreische aggressiv etc. Solche Sachen kommen von Leute die die Musik nicht mögen und auch nicht wirklich objektiv was beurteilen wollen.
     
  8. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 21.02.05   #8
    Ich hab alle Alben und Videos von dem Dicken, da kann von nicht mögen wohl kaum die Rede sein. Ich habe mich so viele Jahre mit seinem Spiel befasst, dass ich sagen kann: er wiederholt sich seit Fire and Ice...
     
  9. northcraft

    northcraft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    12
    Erstellt: 21.02.05   #9
    sorry ich halt nicht viel von malmi

    ich halt nichts von ihm als mensch und auch nicht als musiker...
    naja... wahrscheinlich ist er mir nur einfach wahnsinnig unsympathisch, weil er seine frau schlägt....
    und das wirkt sich dann halt leider auf mein gesammtbild von ihm aus...
    klar ist der typ schnell und technisch ist er auch ordentlich...
    aber trotzdem find ich seine musik und seinen stil und auch seine soli enorm beschränkt....
    wer den ganzen tag hoch und runter düdelt und dabei der sound immer nach dem gleichen "klassik"-klichee klingt kann mich ehrlichgesagt nicht beeindrucken....
    und die solos sind auch immer ähnliches genudel.... kaum mal ne pause.... (was nicht gerade von klasse zeugt) einfach nur immer das monotone gedüdel.... also mich nervts... sorry:rolleyes:
    und auf der ach so tollen g3-dvd fand ich den malmi auch scheiße...
    sorry... ich halt halt einfach überhauptnichts von dem kerl...
    da kann er noch so schnell und präzise irgendwelchen mozartblabla runternudeln... das hat mich mal beeindruckt, als ich gerade mit gitte angefangen hab, aber inzwischen... neee...sorry

    der hat nie was besonderes neues gemacht; jedenfalls nicht was mir bekannt wäre und seine solos hören sich für mich alle relativ gleich an um mal konkret auf die frage zu antworten

    is nur meine meinung; also bitte nicht sauer sein...

    grüße an alle:)
     
  10. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 21.02.05   #10
    Malmsteen hat aber die geilsten Bendings der Metal-Geschichte und ein Vibrato vor dem Herrn...viele bewundern ihn immer wegen seiner Technik, aber hey, sein Tone und alles ist noch viel bemerkenswerter. Alle die sein Zeug nachspielen scheitern nicht an seiner Technik, sondern an seinem Feeling.

    Man kann ihn hassen oder auch nicht, und seine Musik scheiße finden, und es gibt auch welche, die schneller sind, aber wer sagt, er klingt vom Tone her kacke, hat keine Ahnung. Es ist einfach so, da braucht man gar nicht diskutieren, sein Pitch beim Benden ist einmalig...
     
  11. Wrathchild

    Wrathchild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    823
    Erstellt: 21.02.05   #11
    Ich find es hört sich alles glecih an, nix besonders ausgefallenes bla bla bla....

    Aber im Praktikum im Musikgeschäft hab ich einen Akkordeon-Malmsteen spieln gehört^^ Der hat auf dem Akkordeon Malmsteen nachgespielt und das hat sich wirklich originalgetreu angehört :D


    Achja siehe auch Signatur
     
  12. LustigePerson

    LustigePerson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    92
    Erstellt: 21.02.05   #12
    Der gute kann meiner Meinung nur Skalen rauf und runter rappeln und alles andere hat er geklaut und auf Geschwindigkeit gebracht. Technisch gut kompositorisch allerdings wohl kaum...
     
  13. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 21.02.05   #13
    Abder Seine Bendings Sind Der Knaller...
     
  14. Greg666

    Greg666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    220
    Erstellt: 21.02.05   #14
    Hi!

    Yngwie hat eine herausragende Technik.Sein Speed ist unantastbar, auch wenn es mitlerweile Gitarristen gibt, die zweifelsohne schneller sind.Seine einzige Schwäche ist seine Stilistik.Er ist einer der besten neoklassischen Gitarristen dieser Erde, dies ist aber seine größte Stärke und gleichzeitig Schwäche.Denn egal ob er Blues oder Rock spielt, er bleibt in seinem gewohnten Kontext stecken und ist nicht in der Lage, sich auf andere Musikstile einzulassen wie es ein Jason Becker getan hat.Dadurch nutzt sich seine Art zu spielen ab.Er hat ein tolles Arsenal an Licks, er benutzt sie allerdings ein bißchen zu häufig.Er kann keine Überraschungsmomente mehr erzielen, kann nicht aus seinen gewohnten harmonischen und stilistischen Zwängen ausbrechen.Am besten ist es auf der G3 Dvd zu sehen.Während sowohl Satriani als auch Vai in der Lage waren, sich auf jeden Song einzustellen, hat Yngwie seine Art zu spielen übernommen und jeden Versuch, kreativ zu sein, abgewürgt.Ich liebe Yngwie's Alben!Er ist ein toller Gitarrist.Allerdings ist er nicht flexibel und offen genug, um mit Leuten wie Greg Howe oder Steve Vai mitzuhalten.Trotzdem haben seine Soli Stil, eben den unverwechselbaren Malmsteen-Stil.

    MfG

    Greg
     
  15. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 21.02.05   #15
    Eben. Und ich finde sogar, dass er auch mal tolle Momente zeigt, wie z.B. in dem Song "I don´t know". Aber wie Greg666 schon sagte, er fährt immer den gleichen Stiefel. Und das macht die Sache allmählig langweilig. Er hat viel erreicht und bewegt. Und seine ersten drei Alben sind im wahrsten Sinne des Wortes weltklasse. Nur danach war Sense. Aber er hat es eben nicht gemerkt, weil er in seiner eigenen Welt lebt. Der einzige Grund, warum ich Malmsteen noch höre, und das auch lieber, als die anderen Neoclassic-Dödels, ist der, dass er nach wie vor ein hammer Tone hat. Die Produktion klingt kacke, aber seine Gitarre...hm, so wie Blackmore und Hendrix in einer Person...
     
  16. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 22.02.05   #16
    nur mal so zu den bendings und vibrato: da werden ihm die .008er (!!!) saiten auf Es (!!!) in verbindung mit dem scalloped fretboard sehr entgegen kommen... da braucht man einfach kaum noch kraft zum benden. und wenn man kaum kraft einsetzen muss, kann man sowas auch wesentlich präziser/extremer spielen.

    an sich finde ich malmsteen schon geil, hab es aber mittlerweile überhört.
    ich würde es eher als abgenudelt als eintönig bezeichnen. und der könig der neoklassik ist für mich paul gilbert.
     
  17. Greg666

    Greg666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    220
    Erstellt: 22.02.05   #17
    Hi!

    Also Paul Gilbert ist kein Neoklassiker.Natürlich waren die ersten Racer X Scheiben neoklassisch angehaucht, Paul war aber immer ein Rock-Gitarrist.Das coole an Gilbert ist, daß er immer überzeugen kann, egal ob er Neoklassik spielt oder Blues.Er ist einer dieser begnadeten Musiker, der unglaublich viel Feeling in alles einbringen kann was er spielt.Dabei ist er aber auch sehr technisch, spielt aber jedes Lick so, als ob er es aus dem Ärmel schütteln würde, ohne Mühe...

    Der beste Neoklassiker war Jason Becker, Vinnie Moore hat auch tolle Scheiben abgeliefert...Trotzdem muß man Yngwie dankbar sein.Er hat die Gitarre auf einen neuen Level gebracht und spielt seit 1985 in der obersten Liga mit.Daß seine Musik nach 2 Jahrzehnten ab und zu langweilig klingt liegt einfach an seiner extremen Art zu spielen.Trotzdem hat er sich einen Platz im Gitarren-Olymp erspielt.

    MfG

    Greg
     
  18. Totte

    Totte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    22.09.14
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 22.02.05   #18
    Ich hab mal für ja gestimmt.
    Das mit der G3 DVD,was Greg auf Seite 1 erwähnt hat,ist für mich der entscheidene Punkt.Bei Songs wie "Rockin´in the Free World",wo Vai und Satriani vernünftige,dem Song angepasste Soli spielen,zieht Malmsteen wieder seine Standard-Highspeed-Läufe ausm Ärmel,was ja überhaupt nicht in den Song bzw.die Songs gepasst hat.
     
  19. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 22.02.05   #19
    ich kenne Malmsteen nur sehr wenig, hab bisher nur das Video gesehen, als er mit japanischen Symphonikern gespielt hat - das wurde mir schon nach 3 minuten langweilig, da ich meinte, immer nur dasselbe zu hören. Außerdem ging mir seine Erscheinung auf die Eier, wie dieser angehalfterte Fettsack mit den peinlichen Klamotten und den noch schlimmeren Grimassen im Gesicht mit seinen Wurstfingern die Strat besudelte.... :p

    Ich werde mir das G3-Video auch mal reinziehen und kucken, ob ich meine meinung nicht doch noch ändern kann, aber von dem bisherigen her halte ich nicht sehr viel von malmsteen und seinem Musikstil (fans mögen mir verzeihen)
     
  20. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 22.02.05   #20
    Wir verzeihen dir...

    Nee, is ja deine Meinung und das is auch ok, ich mag nur nicht immer so´ne Äußerungen wie "Malmsteen is kacke und der spielt immer das Gleiche". Ich meine ihm is das alles zu Kopf gestiegen. Mit 20 schon bei Alcatrazz an der Seite von Bonnet und Co. Dann die ausverkauften Konzerte. Er war immer der Held. Und das mit Anfang 20. Zu der Zeit der meißtkopierte Gitarrist der Welt. Und wie ich schon meinte, weil du sagtest Grimassen und Klamotten und so, er lebt halt in seiner eigenen Welt...bevor seine Songs kacke wurden und er sich selbst kopiert hat, hat er gezeigt, dass shredding auch mit Melodie und Emotion verbunden werden kann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping