Jimi Hendrix

von Senchay, 22.05.15.

Sponsored by
Gravity Stands
Tags:
  1. kahabe

    kahabe Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.15
    Zuletzt hier:
    26.06.15
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Nordhessen nahe der Provinzhauptstadt Kassel
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.06.15   #821
    Die Bilder kann ich leider nicht sehen.

    Auf der Gitarre ...das brauch ich ja nicht hervorzuheben oder doch ? also einfach gut.

    Vielleicht auch eine deutsche Video-Version,das wäre mal was anderes auf worldwide YouTube.

    Dazu ist die Musik auf die Welt gekommen,wenn man die Musik als Person betrachtet....
    doch,doch,also von mir schon
    In gewissen Zusständen hat man das Gefühl,selbst ein kleiner Gott zu sein und ich glaube,der liebe Gott nimmt uns das nicht übel,der will doch,dass es uns gut geht !
    wenn er es weiss,geht's ihm besser als mir
    immer mal melden,wenn was gefällt,besonders wenn ein User was eigenes vorbringt.

    Dazu gehört viel Mut
    ein gutes Frühstück habe ich fast immer versäumt,morgens ist mir nie nach Essen essen...
    dazu musst du etwas stöbern,der Thread zeigt eben nicht alles an einer Stelle,er ist ja ein Gesamt-Kunstwerk mit vielen Themen
    @trashrock häh? @thrasrock häh? @thrashroc entschuldige,das Forum kennt dich grade nicht,wie gefällt dir die Stairway-Version ?

    Sollte ich wen übersehen haben,das war nicht meine Absicht,das passiert mit mir öfters,bin etwas verwirrt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Reinhardt

    Reinhardt Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    6.143
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    15.027
    Erstellt: 19.06.15   #822
    Schön gesagt Bruder! An welche Zustände hast Du denn dabei gedacht? smiley_emoticons_joint.gif :prost:
    Und mir!
    Jepp, so ist es, selbst bei so einem alten Hasen wie mir. :opa:
    Ich würge mir trotzdem immer einen belegten Toast hinter die Kiemen und trinke ein Glas Saft vorher und viel schwarzen Tee, oder Kaffee dazu. Sonst kann ich mich gleich wieder ins Bett legen...:yawn:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. kahabe

    kahabe Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.15
    Zuletzt hier:
    26.06.15
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Nordhessen nahe der Provinzhauptstadt Kassel
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.06.15   #823
    Du bist wirklich zu beneiden,tolle Bilder.
    --- Beiträge zusammengefasst, 20.06.15 ---
    Ja gut,das auch,aber da lag ich immer nur in der Ecke und bin auf Musik abgefahren und konnte mich sowenig mit den Leuten befassen,die mir das
    dann übel nahmen,weil ich ihnen zu wenig Beachtung schenkte und ich konnte auch nicht mehr rictig sprechen und alles war so wie in Zeiitlupe und irgendwie veränderte sich die Welt und gewohntes war plötzlich fremd,die Knie wurden weich und der Boden war weich und das Erleben dieSER UND DER ANDEREN wELT VERMISCHTE SISCH UND IRGENGWIE WUSSTE ICH NICHT;WER ICH BIN;was ichbi,wo ich bin :confused:

    Jetzt ist aber Schluss damit. Ich habe meine Erfahrungen verinnerlicht und sie sind ein Teil meiner Person geworden,ich bin aber nicht zum ewigen Kiffer geworden. Genuss in Massen ist in bestimmten Situationen im Leben doch angeraten,sonst gibt's höllische Kopfschmerzen :evil:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Soulagent79

    Soulagent79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    10.10.20
    Beiträge:
    5.515
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Kekse:
    26.007
    Erstellt: 20.06.15   #824
    Die Leute meinen immer, Drogen würden einen zwingend in irgendeiner Weise kreativ machen, was aber nicht stimmt.
    Wenn Jimi Hendrix einen Song auf Drogen schreibt, dann ist er dabei immer noch Jimi Hendrix.
    Wenn eine Dumpfbacke Drogen einwirft, dann ist derjenige bloß eine Dumpfbacke auf Drogen.
    Wobei das zweite im echten Leben viel öfter vorkommt als das erste.

    Die Beatles haben im Studio immer relativ wenig bis gar nichts konsumiert, weil dabei nur Murks herauskam,
    der sich im nüchternen Kopf anschließend furchtbar anhörte.
    Mein persönliche Erfahrung von früher, anhand von Hanf-Produkten, ist, dass man in ewig lange
    Jam-Orgien verfällt, so richtig Grateful Dead-mäßig und im Mix andere Details heraustreten, die einem
    Sonst gar nicht auffallen.

    Aber: Besser man lässt es, der Preis kann hoch sein. Gerade in den letzten Jahren hat sich der Verdacht erhärtet,
    dass Cannabis und Psychosen in engem Zusammenhang stehen.
    Cannabis ist nicht so gefährlich wie Alkohol, dafür aber anders gefährlich.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  5. Reinhardt

    Reinhardt Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    6.143
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    15.027
    Erstellt: 20.06.15   #825
    'Du musst 5 andere User bewerten, bevor du diesen User wieder bewerten kannst.'
    :great:

    :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. kahabe

    kahabe Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.15
    Zuletzt hier:
    26.06.15
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Nordhessen nahe der Provinzhauptstadt Kassel
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.06.15   #826
    iMMER DIESE bESCHRänkungen ist doch wihhr:evil::eek::mad::love::hail::bang:
     
  7. Reinhardt

    Reinhardt Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    6.143
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    15.027
    Erstellt: 20.06.15   #827
    Ist was mit Deiner Tastatur, oder bist Du blau?
    :prost:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. kahabe

    kahabe Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.15
    Zuletzt hier:
    26.06.15
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Nordhessen nahe der Provinzhauptstadt Kassel
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.06.15   #828
    Ja der Alkohol den Beschreibe ich jetztt nicht näher,vielleich hat da ja auch jemand....nee bessernicht :prost::love::heartbeat::fear::confused::popcorn2:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Reinhardt

    Reinhardt Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    6.143
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    15.027
    Erstellt: 20.06.15   #829
    Jetzte aber ab ins Bettchen!

    Mein Lieber! :patpat:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. kahabe

    kahabe Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.15
    Zuletzt hier:
    26.06.15
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Nordhessen nahe der Provinzhauptstadt Kassel
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.06.15   #830

    ist erst nach langer Abstinenz erst vorgestern oder so gewesen PINA COLADA =:mmmh::moose_head::govampire::spicy::stars::embarrassed: :good_evil:
    --- Beiträge zusammengefasst, 20.06.15 ---
    iCH MACHE Fast alles vom Bett aus,ist gemütlicher und ich bin ganz nüchtern,jawohl :great::D;):engel:
     
  11. Reinhardt

    Reinhardt Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    6.143
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    15.027
    Erstellt: 20.06.15   #831
    Uihjui, jui, jui,...

    hört sich nicht gut an.:confused:

    Schlaf Dich erstmal aus, und wir reden morgen weiter, gerne per P.N. ;)
    --- Beiträge zusammengefasst, 20.06.15 ---
    Selbstbeschränkungen sind immer noch am WIRKUNGSVOLLSTEN. ;)

    :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. kahabe

    kahabe Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.15
    Zuletzt hier:
    26.06.15
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Nordhessen nahe der Provinzhauptstadt Kassel
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.06.15   #832
    Drogen(auch Alkohol) sind immer ein Wagniss, ein Sprung ins kalte Wasser,besonders für psychisch instabile Menschen.Bei denen wird ihr psychisches Leiden oft dramatisch verstärkt,was sie eben dann nur kränker macht. Die Droge kann den Charakter eines Menschen deutlich machen,wie du sagst,
    Dumpfbacke=Dumpfbacke,aber so einfach ist es auch nicht,eine Droge kann aus einer Dumpfbacke mehr herausholen,nur werden es aussenstehende immer missverstehen.Ich rede da wirklich aus Erfahrung,denn ich war und bin ein ziemlich intelligenter Mensch mit psychischen Problemen und habe von einer "Dumpfbacke" Gitarre spielen gelernt ohne Drogen nur durch gemeinsames Jammen. Diese "Dumpfbacke" hatte auch schon früh Drogenerfahrungen gemacht,sich aber dann für die Gitarre interessiert,hat sich von einem Blues-Musiker ein paar Griffe zeigen lassen und mit fünfzehn Jahren innerhalb von gut sechs Wochen ziemlich perfekt Hendrix nachspielen können. Die Leute waren nur am staunen. Er war so in der Musik aufgegangen und konnte auch Resultate vorweisen,indem er dann mit anderen Musikern Sessions gemacht hat. Da wurde nie versucht,Hendrix nachzuspielen,sondern da ging es gleich weiter,indem er den Drummer und den Bassisten in der Gruppe mit seinen Fähigkeiten zu inspirieren versuchte,um neue Musik entstehen zu lassen. Ich habe denen damals sehr oft einfach nur zugehört und allein vom Hören einer Session schon viel
    gelernt,bis er mir dann eines Tages angeboten hat,selbst richtig Gitarre zu lernen und dann auch einen Drummer gefunden,mit dem ich auch nur gejammt habe. Da kamen immer spontan andere Musiker dazu und klink(g)ten sich locker ein.Das war dann der Grundstock für meine spätere musikalische Entwicklung.Ich habe eigentlich nur immer auf Session-Basis Musik gemacht,auch zu Hause zu Gruppen gejammt oder auch mal zu einem Sequenzer,irgendeine Begleitung brauchte ich,ich wollte nicht alles allein machen,so wie Mike Oldfield. Nur einmal habe ich in einer Band gespielt mit
    Bühnenauftritten. Die Mitmusiker fanden mein Solospiel hendrixlike,was ich zwar nicht verstand,mich aber wirklich stolz machte,weil ich doch Hendrix schon lange vergessen hatte.Wir machten Reaggie und ich war für die rockigen Elemente zuständig. Ansich auch was neues,damals. Alle anderen waren Afrikaner und sprachen nur Englisch,bis auf den Bassisten und dann kam noch ein befreundeter Drummer gelegentlich dazu,der mich auch in die Gruppe gebracht hatte. Mein "Gitarrenlehrer" hat sogar bei einem Auftritt mitgespielt und wir haben einer bekannten Profiband unabsichtlich die Show gestohlen,aber sie haben uns trotzdem gut abgemischt.Als die auftraten,war der Raum kaum gefüllt und wenig Begeisterung und bei uns wurde der Raum immer voller und alle haben getanzt. Tanzen im Publikum ist ein Mekmal für gute Musik bei Live Auftritten,aber das ist ja nichts neues.

    Jetzt bin ich richtig von einem Thema ins andere gerutscht,war für mich aber trotzdem eine schöne Erfahrung,alte Erinnerungen aufzuarbeiten.
    --- Beiträge zusammengefasst, 20.06.15 ---
    Heute Nacht war es hier im Forum sehr spassig. Es ging hauptsächlich um Voodoo und ich habe echt Tränen gelacht. Man muss auch mal lachen können. Mein Gitarrenlehrer war auch ein lustiger Typ. Ich glaube,ich könnte heute noch viel menschlisches und musikalisches lernen,aber wir haben uns aus den Augen verloren und ich habe nur über Umwege erfahren,dass er sie jetzt eine Frau ist. Ich habe auch eine weibliche Seite in mir,aber soweit würde ich nicht gehen,ehrlich gesagt.

    Jetzt fällt mir noch ein,dass ich mit den Leuten direkt vor der Bühne irgendwie immer etwas Mitleid hatte wegen der Lautstärke . Ausserdem hört sich der Sound von weiter weg viel besser an,finde ich.

    anigif.gif colorful-haze-sharon-cummings.jpg patrick-stewart-as-jean-luc-picard-art.jpg
     
  13. kahabe

    kahabe Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.15
    Zuletzt hier:
    26.06.15
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Nordhessen nahe der Provinzhauptstadt Kassel
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.06.15   #833
    Wahrscheinlich träume ich das alles nur :whistle: :hi5:









     
  14. Plektomanic

    Plektomanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.10
    Zuletzt hier:
    22.10.20
    Beiträge:
    4.373
    Kekse:
    17.576
    Erstellt: 20.06.15   #834
    @kahabe : Der alte Jimmy Page ..ja mit dem würd ich gerne mal bisschen Plaudern/abhängen/Musik machen , Ich mein , wo wir grad bei Drogen sind ..Ihm sieht man es an und wenn er etwas disziplinierter gelebt hätte könnte er bestimmt auch immer noch gut oder sogar besser spielen finde ich , sei es drum , es ist SEIN leben und ich denke er hat diese Attitüde "Hey ich muss niemandem mehr was beweisen".
    Ich hab mal gelesen , oder besser gesagt in einer alten "Guitar World" ausgabe sind alle Studiojobs von Page zwischen 1966und 68 (glaube ich ) aufgelistet , jedenfalls hat er in der Zeit bei etwa 80% aller Single aufnahmen auf "der Insel" als Session Gitarrist mitgewirkt .
    Oder ihr kennt bestimmt "It Might get Loud" :

    Ich find das Grinsen von Jack White einfach :rofl:


    :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    22.10.20
    Beiträge:
    15.841
    Kekse:
    45.247
    Erstellt: 20.06.15   #835
    sorry für ot, aber da würde ich gern 1 Gedanken ergänzen ohne eine Diskussion anzustreben:
    in Zeiten, in denen Kindern gewohnheitsmässig Ritalin verschrieben und jeder seelische Pubs zum 'burnout' hochstilisiert wird, würde ich auf diese Fachwelt nicht wirklich was geben...
    moderne Zeiten sind halt... moderne Zeiten... und ego ist manisch /ot

    cheers, Tom
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  16. Plektomanic

    Plektomanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.10
    Zuletzt hier:
    22.10.20
    Beiträge:
    4.373
    Kekse:
    17.576
    Erstellt: 20.06.15   #836
    Sehr schön gesagt Telefunky :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. jf.alex

    jf.alex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.09
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    4.639
    Ort:
    Frankfurt
    Kekse:
    40.977
    Erstellt: 20.06.15   #837
    "Wer sich an die Sechziger erinnert, hat sie nicht richtig miterlebt".
    "Realität ist etwas für Leute, die mit Drogen nicht zurechtkommen".

    Lass mal gut sein. Ich habe schon manchmal genug zu tun, beim Essen und Trinken verantwortlich zu bleiben. Da fange ich mit anderen Sachen nicht jetzt auf meine alten Tage noch an. Aber dass ich seit mittlerweile 16 Jahren rauchfrei bin, macht mich ziemlich zufrieden. Ich glaube ohnehin nicht, dass Drogen bei einem gesunden Menschen die Kreativität oder Leistungsfähigkeit fördern. Mindestens ein Konzert musste die Band of Gypsys abbrechen, weil Hendrix unter Drogen nicht auftrittsfähig war.



    Alex
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. kahabe

    kahabe Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.15
    Zuletzt hier:
    26.06.15
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Nordhessen nahe der Provinzhauptstadt Kassel
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.06.15   #838
    Ich hatte ein paar Seiten vorher im Thread schon mal angefangen,Jimis erste Studioalben vorzustellen.
    Ich finde.wir sollten das damalige musikalische Umfeld näher dokumentieren,und zwar bezogen auf Sudio-Produktionen vor,während und nach dem Erscheinen des ersten Albums "Are You Experienced".
    Vielleicht finden wir dann heraus,wie entscheidend Jimis Einfluss auf die Entwicklung der Rock-Musik war.
    Die bekanntesten vor ihm waren die Beatles und die Rolling Stones und eben auch einige noch nicht so bekannte Gruppen,die aber auch schon produzierten.
    Einige Produktionen sind ja technisch gut gemacht und von den Ideen her auch neu gewesen,wichtig ist aber eben,wie die Gitarren gespielt wurden und welchen Sound sie hatten und wie sie eingesetzt wurden.

    Was haltet ihr davon ?
     
  19. Gast 2521

    Gast 2521 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    1.637
    Kekse:
    6.889
    Erstellt: 20.06.15   #839
    Hey! Habe gerade erst deinen Post gesehen, entschuldige die verspätete Antwort!

    Danke für das schöne Kompliment, ich werde ganz rot. :embarrassed:Dabei war es wirklich nur rumgedudel von meiner Seite aus (ich spiel die Gitarre) und man kann da definitiv noch mehr draus machen, wie ich finde. Mich freut aber sehr, wenn's rüberkommt :)
    Ich hab hier noch ein paar andere Aufnahmen auf der Festplatte, die ich aber erstmal zurückhalte, weil die alle noch nicht so dolle sind. Wir spielen keine eigenen Songs, sondern nur Cover. Ich komme quasi gerade aus einer Band, die nur auf eigenes Material von mir gesetzt hat und bin das Songwriting erstmal leid und will einfach nur meinen Idolen frönen :p

    Wir spielen aber auch noch All Along The Watchtower, Hey Joe, Catfish Blues und noch Songs von anderen Gitarrenjungs wie SRV etc...

    @kahabe
    Ist nicht bös gemeint, aber ich bitte auch nochmal wie @peter55 darum, dass du etwas weniger Bilder in deine Posts integrierst. Das macht den Browser einfach so viel langsamer und die Seite braucht länger zum Aufbau. Ich würde ganz gerne flüssig und ohne Ruckeln durchs Internet surfen :p Mal abgesehen von den vielen bunten Farben.

    LG Dimas
     
  20. Plektomanic

    Plektomanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.10
    Zuletzt hier:
    22.10.20
    Beiträge:
    4.373
    Kekse:
    17.576
    Erstellt: 20.06.15   #840
    @Dimas : Ich hab das Proberaumstück schon beim ersten Posten angeghört und "geliked";),deine Gitarre ist schon ziemlich gut .:great:
    @kahabe : Deine Posts sind durchaus Unterhaltsam , aber bitte nicht immer so viele Bilder , schliesse mich da auch an :)
    Die Stairway Versionen hab ich mir angeschaut und Zappa´s version kannte ich schon (Zappa ist ebenfalls Endcool ..."Muffin Man" )

    Yop und dann ...ich hab vorhin mal meine CD´s sortiert /durchgeschaut und zum Glück noch einige Hendrix Exemplare gefunden ..Tja wie die Zeiten sich ändern , seit einigen Jahren hör ich eh nur noch Auf dem Rechner musik oder in Mp3 Form, dadurch schaut man sich seine CD´s So selten an ..
    CD Player ist auch nicht mehr vorhanden , aber irgendwie muss ich mir vielleicht doch noch mal einen besorgen , es ist was ganz anderes , gerade läuft das Woodstock Konzert und meine bessere hälfte fand eben die "Isabella" improvisation ziemlich gut , ich natürlich auch . Ausserdem das Chrash Landing Album gefunden und "Night Life" , alle anderen hab ich als Mp3 Sowieso
    --- Beiträge zusammengefasst, 20.06.15 ---
    Jetzt hab ich es angesprochen und da dieser Thread sowieso alle möglichen Gitarristen behandelt , MUSS man auch Ihn Würdigen :

    Muffin Man - Frank Zappa ..1977 Yeah , Jimi hat öfter mit den Zappas abgehangen und auch Musik gemacht ..frag mich ob es davon aufnahmen gibt ..
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...