Diezel Einstein Review


S
Snuff
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.09
Registriert
10.05.05
Beiträge
105
Kekse
0
Ort
Liezen
@Review-schreiber: Wie würdest du den Sound-Unterschied (nicht Preis!) zwischen VH-4 und Einstein erklären? (VH-4 im vierten Kanal)

Bin nämlich noch immer am schwanken zwischen VH-4, Herbert und Einstein. Hab aber nur den VH-4 getestet.
 
N
niethitwo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.12.12
Registriert
17.10.03
Beiträge
6.245
Kekse
2.216
BF79 schrieb:
ABER: Wenn es EINE besonders gehypte Ampmarke gibt, dann ist das zuerst Marshall.
sie ist die bekannteste. marshall kennen viele nicht-gitarristen und nicht-musiker. marshall istb der inbegriff für Rock. der inbegriff für Gitarrenverstärker. ein synonym.

wenn wir hier mal das forum betrachten, wird marshall hier zu 50% runtergeredet. bloß weil die angeblich nciht metalfähig sind im vergleich zu engl. komsich, die meisten alten metalbands arbeiteten/arbeiten doch mit jcm800 2203/2210...oder jcm 900 (so schelcht können sie also nciht sein ;))

tja irgendwas stimmt ind en internetforen nicht..undich weiß auch was:

einer hat gelesen, dass das und jenes so sei und das man damit nicht das machen kann weil das einfach schlecht ist und man deswegen das braucht und jeder auch wenn er das nie selber getestet hat das jetzt auch unbedingt weiter erzählen muss weil sonst leute die das nicht wissen das falsch machen und das ja schlimm wäre.

mensch, ich weiß noch wie ich in meinem kleinen, schnuckligen versteckten laden saß und einfach alles (und der hatte vieles high-end-equipment da...)angetestet hab. es hatte niemand was dagegen dass ein 16jähriger der anderthalb jahre spielt einfach mal nen soldano anspielt. wieso auch nicht? kaputt gehen tut so schnell nichts...leider ist der laden pleite gegangen weil: es kannte ihn niemand, und die die kamen, kamen wie ich nur zum antesten... :redface: :( ...und im nachhinein denk ich mir imemr: mensch, hättest du doch mal was größeres dort gekauft und den laden weiterempfohlen und ihn nicht versucht für sich selbst zu behalten :(...daher hab ich einen kleinen überblick über den musikmarkt...und eins kann ich euch garantieren: es können hier och so viele leute sagen, dass ein soldano um einiges besser ist als ein marshall und dann sag ich: sie klingen anders. :redface:

hach ja, ich könnte über das internetverhalten stundenlang vorträge halten..aber: ich bin selbst betroffen: möglichst schnell tippen..scheiss doch aufdie fehler :redface:

in diesem sinne....lebt weiter, es gibt auch eine welt außerhalb des musiker-boards...und es kann sein, dass ich nicht mehr lange dabei bin: ich hab genug: genug gelernt, genug verlernt, genug spaß gehabt, genug ärger gehabt, genug geschwafelt, genug unverständlich getippt.
 
Unplugged
Unplugged
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.19
Registriert
09.07.04
Beiträge
645
Kekse
296
Ort
Mainz, Germany
niethitwo schrieb:
sie ist die bekannteste. marshall kennen viele nicht-gitarristen und nicht-musiker. marshall istb der inbegriff für Rock. der inbegriff für Gitarrenverstärker. ein synonym.

wenn wir hier mal das forum betrachten, wird marshall hier zu 50% runtergeredet. bloß weil die angeblich nciht metalfähig sind im vergleich zu engl. komsich, die meisten alten metalbands arbeiteten/arbeiten doch mit jcm800 2203/2210...oder jcm 900 (so schelcht können sie also nciht sein ;))

tja irgendwas stimmt ind en internetforen nicht..undich weiß auch was:

einer hat gelesen, dass das und jenes so sei und das man damit nicht das machen kann weil das einfach schlecht ist und man deswegen das braucht und jeder auch wenn er das nie selber getestet hat das jetzt auch unbedingt weiter erzählen muss weil sonst leute die das nicht wissen das falsch machen und das ja schlimm wäre.

mensch, ich weiß noch wie ich in meinem kleinen, schnuckligen versteckten laden saß und einfach alles (und der hatte vieles high-end-equipment da...)angetestet hab. es hatte niemand was dagegen dass ein 16jähriger der anderthalb jahre spielt einfach mal nen soldano anspielt. wieso auch nicht? kaputt gehen tut so schnell nichts...leider ist der laden pleite gegangen weil: es kannte ihn niemand, und die die kamen, kamen wie ich nur zum antesten... :redface: :( ...und im nachhinein denk ich mir imemr: mensch, hättest du doch mal was größeres dort gekauft und den laden weiterempfohlen und ihn nicht versucht für sich selbst zu behalten :(...daher hab ich einen kleinen überblick über den musikmarkt...und eins kann ich euch garantieren: es können hier och so viele leute sagen, dass ein soldano um einiges besser ist als ein marshall und dann sag ich: sie klingen anders. :redface:

hach ja, ich könnte über das internetverhalten stundenlang vorträge halten..aber: ich bin selbst betroffen: möglichst schnell tippen..scheiss doch aufdie fehler :redface:

in diesem sinne....lebt weiter, es gibt auch eine welt außerhalb des musiker-boards...und es kann sein, dass ich nicht mehr lange dabei bin: ich hab genug: genug gelernt, genug verlernt, genug spaß gehabt, genug ärger gehabt, genug geschwafelt, genug unverständlich getippt.

Nein! So bitte, verlass uns nicht, wir lieben Dich doch alle!!! :cry:
 
BF79
BF79
HCA - Gitarren
HCA
Zuletzt hier
08.09.10
Registriert
31.08.03
Beiträge
2.931
Kekse
2.130
@niethitwo:
Laut Deinem Profil bist Du 17 Jahre alt, spielst seit ca. zweieinhalb/drei Jahren Gitarre (ich kann rechnen), hast einen MG50 , durftest mal in einem kleinen Laden einen Soldano anspielen und weisst Bescheid wie's läuft, das wissen wir jetzt. Wenn Du noch eine sinnvolle Frage zum Einstein hast, dann raus damit. Ansonsten mach bitte Deinen eigenen Thread auf um Dich der Welt mitzuteilen.

@Snuff: immer noch nicht entschieden? :D Ganz ehrlich, bei Amps die 2000 - 3000 EUR kosten, kommst Du ums anspielen nicht rum. Beim Einstein ist der Leadkanal nicht so komprimiert und der leicht unterschiedliche Grundcharakter macht auch was aus. Klingt in meinen Ohren etwas musikalischer, aber es sind keine Welten. Ich muß ausserdem zugeben, daß es schon länger her ist seit ich einen VH-4 gespielt habe. Will keinen Mist verzapfen.
 
D
dirtybanana
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.16
Registriert
18.08.03
Beiträge
1.530
Kekse
722
Also ich schwöre ja nach meinem VH-4 auf die Orange Rockerverb Serie.Für mich bis dato das beste was ich gehört/gespielt habe.Auf jeden Fall mal anschecken.
 
S
Snuff
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.09
Registriert
10.05.05
Beiträge
105
Kekse
0
Ort
Liezen
Nein leider noch immer ned entschieden.

Wart noch immer auf den antestbaren Herbert im Klangfarbe in Wien. Wenn ich bis September keinen antesten kann, dann werd ich mir einfach einen VH-4 kaufen. Das ich damit nix falsch machen kann, weiß ich ja schon, aber ich denk halt immer - vllt. gibts da noch was besseres für mich.;)
 
the_paul
the_paul
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.19
Registriert
03.10.03
Beiträge
2.980
Kekse
1.868
Ort
SU
Snuff schrieb:
Das ich damit nix falsch machen kann, weiß ich ja schon, aber ich denk halt immer - vllt. gibts da noch was besseres für mich.;)

wahrscheinlich wird dich dieses gefühl selbst dann quälen wenn du deinen vermeintlichen "traumamp" gefunden hast. das geht nämlich nicht nur dir so - und der markt bietet ja leider schon fast zu viel an guten amps...
 
explorer76
explorer76
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.272
Kekse
1.325
Ort
RUHRGEBIET
Das Gefühl kenn ich, ich hab zwar nen Amp mit dem ich eigentlich mehr als zufrieden bin, aber es juckt einen immer noch was "besseres" zu finden...
 
Stringgod
Stringgod
HCA Gitarre
HCA
Zuletzt hier
12.12.18
Registriert
31.08.04
Beiträge
2.077
Kekse
2.120
Ort
Essen
BF79 schrieb:
Marshallspieler sollte sich aber gut überlegen einen Diezel anzuspielen- kann gut sein daß man hinterher sein Sparschwein plündert! :D

Einmal Marshall, immer Marshall. Ausserdem habe ich kein Sparschwein.

Ein Bekannter schwärmt mir auch immer von Diezel vor, obwohl er schon seit Jahrzehnten Marshall Freak ist. Ich weiss jetzt allerdings nicht welches Modell.
Er schwärmt auch nur deswegen, weil wohl ein Kanal sehr JCM 800ig klingt. Also Marshallähnlich. Ist nur die Frage, ob es sich deswegen lohnt das Doppelte zu bezahlen, bzw er spielt einen alten 6100, das wäre ja dann etwa das 4-5 Fache.
 
mnemo
mnemo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.07.22
Registriert
19.08.03
Beiträge
5.395
Kekse
9.354
Ort
Berlin
Gabs früher solche Superamps im Überfluß? Nicht wirklich. Jeder von den Großen hat doch damals einfach seinen Marshallamp bei "jemanden" tunen lassen. Da waren nicht alle RICHTIG von den Amps beeindruckt, sonst hätten se wohl kaum die Amps tunen lassen, oder?
Auch viele Altrocker schwören ganz einfach auf den Marshallsound, weil se eben damit groß geworden sind und den Sound lieben, aber es geht doch bei nem superguten Amp nicht unbedingt um den Klang, wobei das alles ja irgendwie zusammenhängt. Zwar kauft man sich ein Amp der einen gefällt, aber man versucht auch eben DEN aus der Palette herauszupicken, der wirklich was taugt. Was bringts mir, wenn der Klang der Gitarre matschen anfängt, obwohl der Sound geil ist oder einfach viel zu sehr brummt, oder oder oder...
Marshall wird immer das Paradebeispiel für Rock sein. Viele Boutique-Ampschmieden richten sich nach dem Sound, zwar steuern die ihren Soundanteil bei, aber diverse Amps kann man so einstellen, dass sie sich nach nem Marshall anhören, nur eben etwas klarer oder punchiger oder sonstwas, eben etwas besser und dieses etwas besser kostet nunmal etwas mehr.
Marshall ist gute Mittelklasse und hat n gutes Preis/Leistungsverhältnis, aber das isses eben auch schon gewesen, und wer das nötige Kleingeld in einen etwas teuren Amp nicht investieren will oder kann, der soll aber auch nicht rumningeln.
Ich mag Marshall, sonst würd ich nicht Bogner spielen ;) .

@BF79:
Denkst du, dass der Einstein das Pendant zu dem Bogner Überschall ist? Mein Kumpel mag den Überschall, hat aber nicht so viel Geld übrig...
 
D
dunkelelf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.14
Registriert
28.11.04
Beiträge
1.365
Kekse
1.151
Zum Thema Marshall und Metal und so...
OFFTOPIC schrieb:
ich finde inzwischen folgendes. Nen TSl100 oder auch die JCM80er serie ist für Metal geeignet.
ABER:
Nicht für das Kommerzmetal, das auf MTViva rumhüpft. Dafür brauchts echt Rectalfeuer oder Kraftbälle.
Aber die ganzen alten guten Metalbands
Slayer, Graveworm, etc etc ja sogar Slipknot (um mal was "modernes" zu nennen) spielen LIVE Marshall (Slipknot nun Rivera aber das ist fast das selbe).
Im Studio kommen oft Rectis oder Diezel oder so zur aufnahme her.
Warum ist das so?
Wei der Studiosound abmischbar ist.
Der Richtig Geile Metal sound den sich viele vorstellen ist LIVE nicht durchsetzungsfähig und müllt noch den bereich des Bassers zu (in NuMetal-Bands muss der eh demütig sein).
Aber einen Marshall höhrt man (fast) immer.
Und nicht umsonst klingen viele neue "Boutique"-Amps wie aufgerissene Marshall, nur ein klein bisschen besser. *G*
 
K
Kramerama
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.19
Registriert
19.05.05
Beiträge
734
Kekse
452
Jawoll!!!

Endlich einer meiner Meinung...
nen JCM800 voll aufgerissen und nen Boss EQ davor wo alles auf anschlag ist.
tantantandadadadaahhdadadahhhdadadahh
tantantandadadadaahh...:rock:
 
Hellfire
Hellfire
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.12
Registriert
01.07.04
Beiträge
2.461
Kekse
1.163
Der Begriff "Metal" ist doch viel zu weit gefächert um hier eine Aussage treffen zu können. Mit den richtigen Tools, seien es nur Equalizer, Tubescreamer oder sonstwas, lässt sich immer ein brauchbarer Sound finden. Das Paradebeispiel ist für mich Slayer, wenngleich sie auch getunte Endstufenröhren oder sonstwas verbaut haben. Das Gerücht, sie würden irgendwelche Boutiqueamps verwenden ist ja mittlerweile aus der Welt und ein JCM800 wurde ursprünglich sicher nicht auf heavy tones ausgelegt. Selbst der Slipknot Gitarrero hat afaik live einen Marshall JMP-1 gespielt.. und die spielen ja nun auch nicht gerade 80er Rock.
 
BF79
BF79
HCA - Gitarren
HCA
Zuletzt hier
08.09.10
Registriert
31.08.03
Beiträge
2.931
Kekse
2.130
mnemo schrieb:
@BF79:
Denkst du, dass der Einstein das Pendant zu dem Bogner Überschall ist? Mein Kumpel mag den Überschall, hat aber nicht so viel Geld übrig...
Konnte leider noch keinen Überschall spielen. :( Jedenfalls ist der Einstein billiger, nachdem was man so hört ist der Überschall auch mehr auf Metal ausgelegt und vielleicht dafür nicht ganz so flexibel?!

Stringgod schrieb:
Einmal Marshall, immer Marshall. Ausserdem habe ich kein Sparschwein.

Ein Bekannter schwärmt mir auch immer von Diezel vor, obwohl er schon seit Jahrzehnten Marshall Freak ist. Ich weiss jetzt allerdings nicht welches Modell.
Er schwärmt auch nur deswegen, weil wohl ein Kanal sehr JCM 800ig klingt. Also Marshallähnlich. Ist nur die Frage, ob es sich deswegen lohnt das Doppelte zu bezahlen, bzw er spielt einen alten 6100, das wäre ja dann etwa das 4-5 Fache.
Ob's sich lohnt kann man nur für sich selbst entscheiden, spiel doch erst mal einen an. Wenn's nur um's Geld geht, dann gibt es logischerweise günstigere Amps, keine Frage! Wer nur den einen Sound sucht, der auch aus einem 800 kommt und mit den vielen anderen Features eh nix anfangen kann, warum sollte der dann viel Geld für einen anderen Amp ausgeben? Als Hobbymusiker "braucht" man sowieso keine teuren Amps, es macht halt doch ein bischen Spaß und dafür fahr ich halt mein Auto ein Jahr länger oder so. Mir ist es das wert.
Der Einstein kostet übrigens auch nicht das vierfache eines neuen Marshalls. Wenn man ihn preislich und von der Ausstattung und Qualität her mit einem 2203x vergleicht, dann ist er schon wieder fast ein Schnäppchen.
 
Stringgod
Stringgod
HCA Gitarre
HCA
Zuletzt hier
12.12.18
Registriert
31.08.04
Beiträge
2.077
Kekse
2.120
Ort
Essen
BF79 schrieb:
Als Hobbymusiker "braucht" man sowieso keine teuren Amps, es macht halt doch ein bischen Spaß und dafür fahr ich halt mein Auto ein Jahr länger oder so.

Ich hab übrigens festgestellt, dass gerade Amateurmusiker oft besseres (teueres ) Equipment haben als Profis, weil Profis oft nicht die Kohle haben, sich sowas zu kaufen und auch nicht unbedingt brauchen. Es gibt so viele tolle Amps und wenn Diezel was für jeden Geschmack wäre, würde ja keiner mehr andere Amps spielen (von denen, die die Kohle haben).

Wenn ich die Kohle hätte, hätte ich Diezel schon längst angetestet und evtl. auch gekauft. Allerdings weiss ich aus Erfahrung, dass er mir eh nach einiger Zeit nicht mehr gefallen würde, bzw. sich mein Geschmack ändern würde.
Und hinzu kommt, dass der TSL mir schon zuviele Regler hat. Ich brauche einen Amp, der ohne viel Rumstellen klingt. Den Rest mache ich mit der Gitarre, bzw. den Fingern. Und da ist der Grundsound entscheident.
Und der wichtigste Punkt: Diezel's sehen scheisse aus. :D ;)

Das Einzige was mich am TSL stört, ist der Cleankanal und die fehlende Midifähigkeit. Ich hätte lieber einen Fendercleansound.

Und im Endeffekt ist's ja eh Spinnerei mit den Amps. So sind Gitarristen halt.

Aber ich gönne dir den Amp und ich würde ihn gerne mal hören, bzw. inner Band spielen. Wo wohnst du nochmal ? :D
 
BF79
BF79
HCA - Gitarren
HCA
Zuletzt hier
08.09.10
Registriert
31.08.03
Beiträge
2.931
Kekse
2.130
Stringgod schrieb:
Und der wichtigste Punkt: Diezel's sehen scheisse aus. :D ;)
Huch, jetzt wo Du's sagst fällt mir auf, daß ich kein Pic gepostet habe! Hab aber leider auch nur dieses schlechte "Kombi"-Bild zusammen mit meinem Engl.
 
Stringgod
Stringgod
HCA Gitarre
HCA
Zuletzt hier
12.12.18
Registriert
31.08.04
Beiträge
2.077
Kekse
2.120
Ort
Essen
BF79 schrieb:
Huch, jetzt wo Du's sagst fällt mir auf, daß ich kein Pic gepostet habe! Hab aber leider auch nur dieses schlechte "Kombi"-Bild zusammen mit meinem Engl.

Oh, das war n Eigentor. :D Ich hatte den Engl vorher weggenommen. ;)
 
S
Snuff
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.09
Registriert
10.05.05
Beiträge
105
Kekse
0
Ort
Liezen
Die Diezel Amps schauen extremst geil aus - zb der Vh-4, genailes Metal-Outfit:twisted:
 
A
AndyP
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.09
Registriert
25.05.04
Beiträge
133
Kekse
26
Ort
Wien
Snuff, auf die Diezel Amps und Boxen wirst du sehr lange warten müssen.
Das Musik Produktiv bekommt gar keine Diezel Ware, und in der Klangfarbe steht nur noch der VH4S ;)
Den Herbert haben die vor einiger Zeit verkauft, und den VH4 habe ich mir geschnappt.
Die Diezel Boxen die sie im November 2004 bestellten, sind beide weg :D
Also ohne Anzahlung und reservieren, siehts mit Diezel Stuff nicht gut aus.
 
S
Snuff
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.09
Registriert
10.05.05
Beiträge
105
Kekse
0
Ort
Liezen
Das mit dem Boxen weiß ich schon und das mit dem Herbert auch. Warte ja nur auf den nächsten. Das du dir den Vh-4 geschnappt hast ist mir eigentlich auch egal, da ich ihn eh entweder bei Diezel direkt oder von ner anderen Firma schnappen werde, ist alles billiger als bei Klangfarbe.

Wenn dann werd ich sicher alles per Vorkasse kaufen, also wirds wohl nicht soooo lange dauern. Und ich hab eh gnug Zeit.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben