Diezel Einstein Review


willow
willow
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
25.12.21
Registriert
13.02.05
Beiträge
577
Kekse
2.842
Ort
Berlin
BF79 schrieb:
Huch, jetzt wo Du's sagst fällt mir auf, daß ich kein Pic gepostet habe! Hab aber leider auch nur dieses schlechte "Kombi"-Bild zusammen mit meinem Engl.

ich find allerdings auch das der Engl deutlich geiler aussieht...aber das ist bei amps finde ich doch eher zweitrangig, man kann sie ja bunt anmalen oder mit muscheln bekleben oder sowas:D
Kann es sein das Diezel Amps recht selten in Musikläden anzutreffen sind?? ich hab bisher noch nirgends einen stehen sehn, auch nicht in größeren Läden:(
 
A
AndyP
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.09
Registriert
25.05.04
Beiträge
133
Kekse
26
Ort
Wien
Ja, da Diezel eine sehr kleine Firma ist, produzieren sie nicht so viele Amps.
Ich hoffe, dass das auch so bleibt, weil dann wird die Qualität bewahrt, als wenns in eine Massenproduktion gehen sollte.

@Snuff
Viel Spaß beim bestellen, da wirst du mal warten müssen, bis die Amis, viele Deutsche und andere Leute ihren Amp bekommen.
Wenn schon für 2 Diezel Boxen 1 Jahr Wartezeit steht.
Aber da du ehhhh genug Zeit hast ist es auch egal. Hauptsache du kaufst ihn auch mal wirklich, statt monatelang über diesen Amp zu labern ;)
 
BF79
BF79
HCA - Gitarren
HCA
Zuletzt hier
08.09.10
Registriert
31.08.03
Beiträge
2.931
Kekse
2.130
willow schrieb:
ich find allerdings auch das der Engl deutlich geiler aussieht...aber das ist bei amps finde ich doch eher zweitrangig, man kann sie ja bunt anmalen oder mit muscheln bekleben oder sowas:D
Wenn der Amp an ist, dann gewinnt er optisch sehr durch die extra-hellen blauen LEDs. :) Das Foto ist schlecht, in natura sehen die Materialien besser aus (weiß-schwarz-blau, kommt etwa wie bei wie bei Soldano). Sind vom Design her halt zwei gegensätzliche Entwürfe: der Diezel ist puristisch, auch in der Optik und der Engl irgendwo zwischen Raumschiff und Weihnachtsbaum, mehr Plastik beim Engl, mehr Metall beim Diezel. :D Klingen tun sie beide gut. :)

Der Engl hat natürlich den spektakuläreren Auftritt mit den vielen Lichtern, den beleuchteten Röhren und den 100 Knöpfen. Das Outfit kommt auch von einem richtigen Designer, glaube Peter Diezel macht das alles selbst (falls nicht sollte er mal ein ernstes Wort mit dem Designer reden... ;) )
 
the_paul
the_paul
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.19
Registriert
03.10.03
Beiträge
2.980
Kekse
1.868
Ort
SU
willow schrieb:
Kann es sein das Diezel Amps recht selten in Musikläden anzutreffen sind?? ich hab bisher noch nirgends einen stehen sehn, auch nicht in größeren Läden:(

das liegt wohl vor allem daran, daß diezel sich vermehrt auf den direktverkauf an kunden konzentrieren und nicht mehr über den "zwischenhandel" gehen. grad als kleine firma, und das ist diezel effektiv, hat man es da gegen so große konkurrenten wie marshall, fender, hughes und kettner, engl oder framus einfach viel zu schwer.
 
Ripping Angelflesh
Ripping Angelflesh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.12
Registriert
11.12.04
Beiträge
1.493
Kekse
1.030
Ort
Bayern
Super review :great:
 
BF79
BF79
HCA - Gitarren
HCA
Zuletzt hier
08.09.10
Registriert
31.08.03
Beiträge
2.931
Kekse
2.130
the_paul schrieb:
das liegt wohl vor allem daran, daß diezel sich vermehrt auf den direktverkauf an kunden konzentrieren und nicht mehr über den "zwischenhandel" gehen.
Das liegt einfach daran, daß mehr Leute Diezels kaufen wollen, als hergestellt werden können. Da es im Jahr nur ein paar hundert Verstärker gibt und die Amps langsam einen guten Ruf und größere Bekanntheit bekommen, sind die halt backordered.
 
Bierschinken
Bierschinken
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
17.06.22
Registriert
12.04.05
Beiträge
12.190
Kekse
37.543
Ort
Köln
Ja warten wir mal ab was passiert wenn denn endlich der Preamp kommt:rolleyes:

Dann ist er wohl Mann von Welt und seine Firma kommt gar nicht mehr nach....na ja solange die Qualität und der Sound stimmt!


Zum Thema Design:
Diezel Amps find ich eigentlich optisch sehr geil....beim VH-a iss nur das Controlpanel zu hoch geraten und der Einstein sieht teilweise etwas trist aus, da wenig Knöppe. Ansonsten sehen die Frontgitter und das Logo doch sehr geil aus...oder irren diese Bilder?

---->
 
R
rock_on
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.11
Registriert
13.12.04
Beiträge
753
Kekse
351
Ich finde auch dass Diezel Amps geil aussehne. Sind zwar etwas "anders" aber nicht schlechter im Design. Ausserdem zählt der Klang und da kann viel kommen ;)
 
floisnuts
floisnuts
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.12.05
Registriert
27.10.04
Beiträge
680
Kekse
390
hi leutz, also es sieht folgendermaßen aus, (nicht lachen) ich bin zur zeit etwas hin und her gerissen zwischen einem Peavey 6505 und dem Einstein. Preislich gibt sich das nicht viel! Der 6505 liegt bei 1k der Einstein wenn ich BF79 was das Handeln mit Peter Diezel betrifft zwischen 1,5 und 1,9 k je nach dem wie sympathisch man ihm ist oder eben nicht. also für ein paar € mehr wäre es dann ein diezel hmmm... aber das ding ist das, ich möchte möglichst das volle Metal/Hardcore brett fahren. Jetzt stellt sich mir die frage ist der Diezel nur insgesamt ausgewogener oder reißt der genauso gut wie der 6505. (jaja haltet mich nur für verrückt aber nicht um sonst sagt man dem 6505 nach das er die ultra killer zerre hat) Die überlegung rührt daher das der 6505 einfach nen übelst beschissenen clean sound hat (!!!meiner meinung nach!!!) und naja ich kenn den einstein noch nicht. Ich hab den VH4 mal gespielt und der hat mich ultra vom hocker gerissen. (der Preis allerdings auch!)

wie kann man das abwägen??? bzw. wie bretthart kann der einstein im vergleich zu XY sein!?
 
BF79
BF79
HCA - Gitarren
HCA
Zuletzt hier
08.09.10
Registriert
31.08.03
Beiträge
2.931
Kekse
2.130
floisnuts schrieb:
wie kann man das abwägen??? bzw. wie bretthart kann der einstein im vergleich zu XY sein!?
Da fragst Du den falschen. Extremer Metal/HC geht sicherlich, aber es klingt logischerweise ziemlich anders als ein 5150. Die Zerre "reisst" auf eine andere Art. Wenn Du den VH-4 kennst, dann weisst Du ja eh ungefähr wie Diezels klingen. Ansonsten gibt's doch auch den 5150 II (bzw. 6irgendwas) wenn Du den 5150 Sound + Cleankanal suchst.
 
Bierschinken
Bierschinken
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
17.06.22
Registriert
12.04.05
Beiträge
12.190
Kekse
37.543
Ort
Köln
Eines vorweg....der Einstein sowie der Herbert klingen von natur aus nicht ´Böhse´! Der VH-4 klingt eher gemein. Generell klingen die Diezel´s relativ Marshallig, aber voriges kriterium gebe ich zu bedenken.


D.h. wenn du erwartest dass das Ding ultraböhse ist und alles wegknüppelt biste mit dem IMO schlechter bedient. Du kannst grundsätzlich ein Mörderbrett aus dem Einstein holen, das ist überhaupt kein Thema damit in der Hard ´n Heavy Liga mit zuspielen aber ich gebe den wohlwollenden klang zu bedenken.
Dem Herbert kann man ja jedemenge Steroide spritzen durch den Mid-Cut aber die Option bietet der Einstein nicht da er mehr oder weniger als Rocker Amp gedacht war.

Spiel ihn einfach und entscheide dann....
Du sagtest du hast den Einstein noch nie gehört?....dann überdenke nochmal ob du ihn nicht wegen des Sounds, sondern einfach nur weil Diezel draufsteht kaufen willst. Wenn nicht und er dir gefällt ->GO FOR IT!
 
BF79
BF79
HCA - Gitarren
HCA
Zuletzt hier
08.09.10
Registriert
31.08.03
Beiträge
2.931
Kekse
2.130
*unterschreib*
 
floisnuts
floisnuts
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.12.05
Registriert
27.10.04
Beiträge
680
Kekse
390
thanks guys
 
S
Snuff
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.09
Registriert
10.05.05
Beiträge
105
Kekse
0
Ort
Liezen
@AndyP: Der Grund für mein Warten ist nur die Antwort von Diezel bzw. das Warten auf den Herbert bei Klangfarbe.
 
Grooveman
Grooveman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.07.22
Registriert
22.11.04
Beiträge
323
Kekse
1.119
Ort
Burgstadt Ranis (SOK)
Hallo! Ich werde nächste Woche auch etwas zu dem Thema Einstein sagen können. Ich fahre diese Woche zu Peter nach Bad Steben (bei mir gleich um die Ecke). Allerdings habe ich Interesse an dem Combo oder dem kleinen Top (60W). Ursprünglich hatte mich ja der Bogner Shiva interessiert, aber der hat sehr, sehr lange Lieferzeiten, ist NICHT testbereit verfügbar und ... Bad Steben ist halt nur 45 Auto Minuten von mir weg :great:

P.s.: Zu der Marshall- Diskussion: Natürlich klingt ein Bogner oder Diezel auch wie ein Marshall, wenn er das will. Der Marshall entwickelt aber seine Dynamik erst bei unheimlicher Lautstärke. So kann man in aller Regel live gar nicht spielen. Die Boutique- Amps haben in aller Regel genau da angesetzt: Höchste Dynamik und Flexibilität auch bei moderater Lautstärke.
 
D
dunkelelf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.14
Registriert
28.11.04
Beiträge
1.365
Kekse
1.151
Ich habe gestern auf den HoS-Days alle Diezel modelle anhören können. Ich bin jetzt nicht mehr so begeistert wie nach dem ersten Testen. Warum?

Es gibt Amps die genausogut klingen und billiger sind. Ehrlich.

Der VH-4 klingt recht gut, allerdings klingt er einfach nach ner Mischung aus Marshall 800er und Rectifier. Nun ja...

Der Herbert klingt geiler. Allerdings ist der Clean kanal sehr Spitz und Eierschneidend.
Die Zerre mit Mid-Cut ist die geilste Zerre die ich je gehört habe. Allerdings habe ich so meine Zweifel wie der in einer Band klingt. Ich schätze mit Mid-Cut liege ich genau auf der Bass-Drum und den Becken. Darum hat das ding wohl auch 180 Watt.
Mach ich die Mitten wieder rein, habe ich wieder ne 80er Jahre Metal Zerre die ich mit jedem aufgerissenem Marshall auch hinbekomme.
Der Einstein wäre mir zu unflexibel.
Ausserdem klingt der auch sehr nach Marshall.
Für mich ist Diezel gestorben. Alternativen gibts bei Soldano, Rivera und Engl. Wobei ich von den dreien Rivera am geilsten finde.
 
Bierschinken
Bierschinken
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
17.06.22
Registriert
12.04.05
Beiträge
12.190
Kekse
37.543
Ort
Köln
Hmm...

um ehrlich zu sein hast du nicht ganz unrecht. Der Punkt ist jedoch dass ich mit meinem Herbert 3-5 richtig gute Sounds hab für die ich sonst mindestens 3 Amps brauche und genau an dem Punkt rechnet sich der Amp.


Ausserdem ist es völlig unmöglich beim Herbert alle Sounds zu finden nach einem Tag testen....ich finde immernoch neue tricks und Sounds, nach fast nem halben Jahr!
Dass der Cleansound schneidend ist liegt z.T. an den Endstufenröhren und dem Presencregler. Genauso kann ich alleine mit dem Deep-Regler und ein wenig EQ spielerei vom Modernen Marshall zum Rectifier kommen, dass können billigere Amps nur bedingt oder gar nicht.

Auch ist mir aufgefallen, dass manches relativ unspektakulär klingt, aber in einer Band absolut perfekt ist. Da ist nichts zu viel nichts zu wenig, klasse!

...die 180 Watt rühren daher dass der Amp auch laut, ultra clean bleiben soll. Das tut er. Ausserdem varriert die Power ja auch, je nach Röhrenbestückung.

Ich hatte gestern ´nen Kumpel hier, weil mir gestern der Recti Sound in die Finger gefallen ist, da er Besitzer eines Recti ist hab ich ihn angerufenund meinte hör dir das mal an. Und er nur: DAS, ist ein Rectifier!

...also, hier ist´s einfach so dass der Herbert deutlich flexibler ist als vieles andere und deshalb der Mehrpreis gerechtfertigt, ausserdem braucht man ja keinen Diezel wenn man dass ´´alles drum und dran´´ nicht braucht.
 
Grooveman
Grooveman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.07.22
Registriert
22.11.04
Beiträge
323
Kekse
1.119
Ort
Burgstadt Ranis (SOK)
BF79 schrieb:
Die Sounds sind immer sehr ausgewogen und musikalisch/orangisch... ist schwer zu beschreiben, der Amp fällt halt nie durch kreischende Höhen oder matschige und wummernde Bässe etc. auf, er klingt immer voll und satt.
... der Einstein hat für mich den besten Lead Sound weil der Amp einfach etwas organischer und vintage-mäßiger klingt. Der Channel komprimiert nicht so stark ... der Sound ist viel voller und hat mehr Eier.
Das sind genau die Dinge die ich von einem Bogner oder Diezel erwarte, nix anderes.

Dazu, was die Flexibilität betrifft: Wenn ein Amp wirklich richtig dynamisch auf die Spielweise oder Regelungen und Schaltungen an der Gitarre regiert ist er viel fexibler, wie ein Vier- Kanaler.
 
BF79
BF79
HCA - Gitarren
HCA
Zuletzt hier
08.09.10
Registriert
31.08.03
Beiträge
2.931
Kekse
2.130
dunkelelf schrieb:
Der Einstein wäre mir zu unflexibel.
Ausserdem klingt der auch sehr nach Marshall.
Für mich ist Diezel gestorben. Alternativen gibts bei Soldano, Rivera und Engl. Wobei ich von den dreien Rivera am geilsten finde.
Jeder hat sein Geschmäckle. Ich habe meinen Engl verkauft nachdem ich den Diezel hatte. Weil er mehr nach Marshall klingt. :D Daß man den selben Sound auch mit einem Marshall hinbekommt stimmt aber nicht. Wenn mir jemand den Marshall zeigt, dann kaufe ich den sofort.
 
punkbeatle
punkbeatle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.15
Registriert
27.02.05
Beiträge
1.701
Kekse
364
Bitte bei Interesse mit einer melden:D
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    15,3 KB · Aufrufe: 233

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben