ENGL Blackmore User Thread

von deathrules, 23.05.06.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Kueh

    Kueh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.865
    Erstellt: 10.10.11   #1761
    Falls dir das zu teuer wird, schau dich mal hier im Forum nach Alternativen um (haben Leute schon für den Fireball 100 günstig gelöst, sollte für den Blackmore auch gehen!).
    Ich weiß auf die schnelle den richtigen Thread nicht, aber eventuell findeste hier auch schon was :)

    Kannst dir nämlich auch einfach nen günstigen Fußschalter (Fame und Co.) kaufen und mit wenigen Handgriffen für den Blackmore optimieren, falls du dir das zutraust, oder jemanden mit Lötkenntnissen kennst.
    Ist auf jeden Fall eine überlegen wert. Die ENGL Teile sind wirklich gut verarbeitet, robust und halten auch viel aus. Für das was aber tatsächlich drin steckt, ziemlich teuer wie ich finde.
    Aber wenn du einen Z-5 günstig schießen kannst, ist das natürlich die leichtere und bequemere Lösung :)

    Viel Spaß mit diesem (immernoch, nach bestimmt 5 Jahren :D) super Amp!
     
  2. Fireball01

    Fireball01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    27.02.19
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Weißenhorn
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    540
    Erstellt: 11.10.11   #1762
    Ich hatte gerade meine zwei Blackmore Stacks in der Bucht. Einer davon sogar vom Frühjahr letzten Jahres mit Flightcase und genauso neuem Z5.
    Keiner wollte die Amps und die zwei neuwertigen ENGL V60 Cabs.... Alles ohne sichtbare Gebrauchsspuren (Pingelfitz)

    Jetzt behalte ich alles. Wer hat schon was zu verschenken?

    ---------- Post hinzugefügt um 01:08:34 ---------- Letzter Beitrag war um 01:02:53 ----------

    Hi Loomis,
    was macht mein Ex Blacky? Ich hoffe, er begeistert Dich mit BLOOD FIRE DEAD!!
    Gruß,
    FB

    P.S. Ich bleibe ENGL treu, auch wenn Marshall JVM´s bei mir stehen.
     
  3. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    6.324
    Erstellt: 11.10.11   #1763
    Hi,
    das Preisniveau bei den Engl's ist seltsamerweise recht niedrig, die Blackmores gehen z.T. auch deutlich unter 800,- weg. Ich habe mir z.B. neulich, für kleinere Locations und zum Platzsparen wenn wir mit eigener PA spielen, einen Screamer-Combo in der Bucht geschossen, für 460,-. Das wäre vergleichbar mit einem Blackmore unter 600,-:eek::eek::eek:

    Also ich denke, du kannst mal einen Preisvorschlag über 700,- machen, bei einem älteren Gerät.

    Für uns hier im Userthread heißt das natürlich: BEHALTEN!!!:great:
     
  4. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    1.878
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    1.918
    Erstellt: 11.10.11   #1764
    Dem gehts gut und er gefällt mir auch gut. Am 28.10. hat er dann seinen ersten Auftritt im Immerhin in Würzburg mit Blood Fire Death (mit th hinten dran ;)).
    War auf jeden Fall eine gute Investition für mich.
     
  5. Fireball01

    Fireball01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    27.02.19
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Weißenhorn
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    540
    Erstellt: 12.10.11   #1765
    das werde ich auch tun!! Ich habe meine Blackys wieder in Betrieb. Da kann man die Marshalls wieder einmotten. :-)

    Meine Amps sind alle nicht alt. Loomis kann das bestätigen.

    ---------- Post hinzugefügt um 00:35:59 ---------- Letzter Beitrag war um 00:33:16 ----------

    Sorry, ich habe die Aufkleber hier.. lesen sollte man können :-D

    Grüß meinen "Kleinen" von mir ... schnüff.. Aber er ist bei Dir in guten Händen. Von den 3 Stacks hast Du den Besten. Er klingt einfach geil.
     
  6. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    6.324
    Erstellt: 12.10.11   #1766
    Naja, und wenn wärs ja auch nicht wild - gerade gestern habe ich mit Einem gesprochen, der bei 60 bis 70 Gigs pro Jahr mit verschiedenen Bands von Top 40 über Classic Blues Rock bis Heavy Metal seit 9 Jahren das Screamer-Topteil spielt, und in dieser Zeit ein einziges Mal ein technisches Problem hatte, und da war es letztendlich eine defekte Vorstufenröhre.
    Ich habe jedenfalls schon das Gefühl, dass man die Engls lange Zeit spielen kann - und dass deshalb ein älterer, aber gepflegter Amp nicht schlechter sein muss. Nur wird er erfahrungsgemäß oft günstiger sein, das wollte ich dem Kollegen oben mit der Preisanfrage für ein konkretes Topteil sagen.
     
  7. High_Voltage

    High_Voltage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.10
    Zuletzt hier:
    3.09.14
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    158
    Erstellt: 20.10.11   #1767
    Hallo liebe Blackmore-User
    Ich möchte euch hier noch eine Gelegenheit bieten den Blackmore in einer relativ guten Qualität anzuhören.
    Es handelt sich hier um eine Demo-Version eines unseren Songs. Dabei stelle ich zwei Ausschnitte davon rein. Einmal Rhythmus-Track in der Strophe und dann noch einen Schnipsel von dem Solo-Sound.
    Hier einmal das verwendete Equipment:

    Engl Blackmore :-)
    Engl Standard Cab mit V60 (Slant-Version)
    Ibanez Sz 520 FM mit Dimarzio D-Activator (es wurde nur der Bridge Pickup verwendet)
    Das wurde dann mit zwei Mikros abgenommen: t.bone SC 400 und Sennheiser ME 64. Ja, ich weiss das sind nicht die besten Mikros für die Gitarre, aber ich bin mit dem Ergebnis zufrieden und war auch ehrlich gesagt etwas positiv überrascht.
    Das ganze ging dann durch ein Mischpult, dessen Name mir entfällt und dann per USB-Kabel in Logic 9 rein.
    Falls jemand extra Infos wissen möchte, z.b. welche Saiten oder Kabel verwendet wurden, der fragt einfach.
    Dem Solo-Sound wurde etwas Chorus und Hall dazugesetzt. Die Rhythmusgitarre ist gedoppelt und ebenfalls mit einem Hauch Hall versehen.

    Jetzt kommen wir zu den Settings:

    Lo-Gain Rhythmussound: 3 Kanal, Lead: 15:30, Bass: 13, Middle: 14, Treble: 11:30, Presence: 11:30 Contour aus
    Hi-Gain Rhythmussound: 4 Kanal, Lead: 14:30, Bass: 13:30, Middle: 13:30, Treble: 11, Presence: 11:30 Contour aus
    Solo-Sound: 4 Kanal, Lead: 15, Bass: 16, Middle: 15, Treble: 13, Presence: 11 Contour an

    Die Lead-Volume und Masterlautstärke konnte ich nicht wirklich aufreißen, aber zum Glück liefert Blackmore auch leise gute Soundqualität. Master waren knapp Über 8 und LeadVolume bei etwa 9.

    Falls ihr noch Fragen habt, könnt ihr gerne Fragen. Wenn das Schlagzeug zu sehr stört, kann ich es auch ohne uploaden, nur hört es sich mit meiner Meinung nach besser an =)))
    Dann viel Spass beim reinhören !

    Rhythmus: http://dl.dropbox.com/u/10915767/Rhythmus.mp3
    Solo: http://dl.dropbox.com/u/10915767/Solo.mp3

    MfG
    Gregor
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    1.878
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    1.918
    Erstellt: 30.10.11   #1768
    So, am Freitag hatte mein Blackmore seine Live-Premiere. Die Bühne war relativ klein, so dass ich nahe vor der Box stand. Dadurch gab es schnell Rückkopplungen die jedoch einfach zu unterbinden waren, indem ich statt Kanal 4 auf Kanal 3 gespielt und Gain zurück gedreht hatte (auf 11 Uhr). Damit gab es keinerlei Pfeifen mehr und dem Bandsound tut weniger Distortion wenn wir ehrlich sind ja auch gut.

    Bin also alles in allem rundum zufrieden.
     
  9. Lazzaro

    Lazzaro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.18
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    11
    Erstellt: 12.11.11   #1769
    Ich hab seit letzter Woche ein Problem mit meinem Blackmore, und da ich was Technik angeht ein ziemlicher Idiot bin, frag ich einfach mal hier im User-Thread:

    Clean Channel läuft ganz "normal", doch sobald ich in einen der Leadchannel will, ist quasi nur ein eher schlechter Crunch-Sound rauszuholen. Gehe ich Recht in der Annahme, dass dies an den Röhren liegt und ich die jetzt einfach wechseln werde oder hab ich ein anderes Problem? Danke schonmal.
     
  10. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    12.172
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.021
    Kekse:
    37.482
    Erstellt: 12.11.11   #1770
    Hallo,

    das kann ein Problem mit einer Vorstufenröhre sein, dass können aber auch andere Probleme sein.

    Leider recht häufig sind bei den Blackmores die Schaltrelais defekt. D.h. sie kleben in einer Stellung und schalten nichtmehr um.
    Wenn du möchtest, schau ich mir den Amp mal an.

    Grüße,
    Schinkn
     
  11. Explorer-Freak

    Explorer-Freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.09
    Zuletzt hier:
    17.04.13
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.11   #1771
    Hi hätte mal ne Frage! ich habe mir einen gebrauchten Blackmore Head (bereits mit Z5 Anschluss) gekauft.
    Jetzt fehlt eben bei diesem Fussschalter einer der 4 Gummienoppen !?!? wo bekommt man sowas?

    ;)
     
  12. Kueh

    Kueh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.865
    Erstellt: 01.12.11   #1772
    Ich nehme an, dass du mit Gumminoppen die Füße unten drunter meinst ;)
    Ja, die gehen mal ganz schnell verloren, bei meinem Z-15 fehlen auch welche...kommt von einer Board Montage nehme ich an.

    Ich würde an deiner Stelle einfach mal bei Engl nachfragen :) Die sind meiner Erfahrung nach ziemlich kulant und würden dir einfach umsonst welche zuschicken.
    Ich hatte da mal nur eine Mail hingeschrieben und gefragt, welcher Typ Lämpchen im älteren Blackmore (aber schon mit z-5 Anschluss) verbaut wurde, um diese auszutauschen und habe direkt - bzw. nach Angabe meiner Adresse - 8 neue Lämpchen umsonst zugeschickt bekommen.

    Frag am besten einfach mal an, noch besser ist's telefonisch. Mails versinken bei ENGL teilweise in einer Art schwarzem Loch :D bei mir hats allerdings geklappt!

    Alternativ könntest du die anderen 3 Noppen ebenfalls entfernen (ist ja eh schon gebraucht der Fußschalter) und dir im Baumarkt oder so 4 neue, selbstklebende Gummifüßchen besorgen, dann steht dein Board einheitlich hoch.

    Mfg Kueh

    PS: Auch wenns völlig Nebensächlich ist: einen Stapel Sticker haben die mir auch noch geschickt ;) bei meinem "1200€-Produkt" war NUR einer bei.... :D :D
     
  13. Mr.Zuckerstange

    Mr.Zuckerstange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.09
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Düsseldorf/Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.11   #1773
    'Nabend

    Hab vor kurzem einen Engl Blackmore Slow Hand motion limited edition bei ebay für 650€ erstanden.
    Das ding ist soweit ich das beurteilen kann noch in gutem Zustand, Orginal röhren sind jedoch noch drinne und der Knop vom Master B ist einmal geklebt worden und wieder abgefallen.

    Ich war eigentlich auf der Suche nach einem "normalen" Blackmore und hab dann per zufall den gefunden. In der Beschreibung war er ausdrücklich als E654 gelistet, was aber der Fast Hand Motion wäre.
    Die Beiden unterscheiden sich durch unterschiedliche Röhren (slow 6L6 und fast EL34) und wohl auch noch andere Setting.

    Da ich mit dem Amp hauptsächlich modernen Metal spielen wollte (wobei ich auch großer Hardrock, blues dan bin) bin ich nun auf der suche nach guten settings. Hab heute mal 'ne halbe stunde gespielt aber iwie kommt es mir so vor als sei Gain bzw. Zerre nicht hoch genug. (Ich zähl micheher weniger zu den übermäßigen Gain-Freaks aber satte Pinches müssen schon drinne sein :/ )
    Auf der andern seite, und das glaub ich auch eher, könnte meine Gitarre das Problem sein. Spiel auf 'ner Squier Deluxe mit Duncan designed single coils und wollte mir in den nächsten Monaten eine Schecter anschaffen.

    Meine Frage wär jetzt zum einen nach Settings die die Metal Fraktion hier evtl. abzugeben hätte.
    Und zum anderen Ob es auch einfach sein kann das der Amp von sich aus(ohne größere effekte ins spiel zu bringen) einfach nicht für Metal geeignet ist?
     
  14. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    6.324
    Erstellt: 16.12.11   #1774
    Hi,
    ich denke schon, dass du den Amp mal mit einer Gitarre mit heißen Humbuckern probieren solltest. Wir machen Hardrock/Classic Metal, und ich habe Gain auf etwa halb 2. Die PU's sind DiMarzio Superdistortion (Paula-Kopie), Tesla Plasma 3 (Fame Forum, PRS-Kopie), sowie der originale Crunchbucker in der Duesenberg Starplayer Special.
    Die sind alle recht weit hochgeschraubt, spielt auch ne Rolle.
    Ansonsten hab ich Presence auf 9 Uhr, Bass 12 Uhr, Mitten ca. 13 - 14 Uhr, Höhen ca. 11 Uhr. Ist aber ganz stark boxenabhängig.
    Probier mal ne andere Gitarre, eigentlich sollte dem Amp zu Metal nix fehlen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. Mr.Zuckerstange

    Mr.Zuckerstange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.09
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Düsseldorf/Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.11   #1775
    Jo da hast du recht mit 'ner strat metal spielen ist nicht so ganz das wahre, zumindest wenns keine "echte" ist :D

    Ich hatte den Amp im Musicstore mit einer Schecter Damien 6 (2x H4 EMGHz Pickups) angespielt und fand den Sound an sich gar nicht übel. Das muss allerdings nochmal ausführlich probiert werden.
    Fallen die EMGHz's denn unter "heiße" Humbucker? Muss sagen das ich mich da nicht wirklich aus kenn bzw. weis was "heiße" sind.

    Ich werd mal google befragen aber vielleicht könnt ihr/du es mir ja auch erklären bzw beispiele geben nach welchen ich suchen sollte, ein paar hab ich ja jetzt schon ;)
    Vielen dank für dies Settings btw. Werd sie mal ausprobieren.
     
  16. BlackjackM

    BlackjackM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.11
    Zuletzt hier:
    25.06.14
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    70
    Erstellt: 16.12.11   #1776
    Hi Leute,

    ich überlege, ob ich mir einen neuen Amp zulegen soll.
    Na ja, eigentlich weiß ich schon, dass ich mir einen zulegen will - aber das geht leider schlecht ohne Geld. :o
    Jedenfalls weiß ich nicht, ob ich mir eher den Engl Powerball oder den Engl Fireball kaufen sollte. Immerhin ist der Powerball schon etwas teurer - ist er das auch wert?
    Ich weiß, ich muss beide erst einmal austesten, aber ich würde einfach nur gerne eure Meinungen hören.

    Gruß
    Melanie
     
  17. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    6.324
    Erstellt: 16.12.11   #1777
    Naja, Maiden kriegen das ja schon seit ein paar Jahrzehnten hin...:D
    Ob die Strat "original" oder nicht ist, spielt da weniger eine Rolle als der Steg-Pickup, würde ich mal behaupten. Das sollte halt ein für Metal geeigneter Humbucker sein.

    Entscheidend ist dabei in erster Linie der Output. Oft wird der Widerstandswert in KOhm dafür angegeben, als Richtwert taugt das wohl auch, ist aber wohl physikalisch nicht ganz korrekt.

    Naja, auf jeden Fall gibt es z.B. "klassische" High-Output-Humbucker wie den SuperDistortion von Dimarzio, oder moderner gevoicete Pickups wie z.B. den Duncan Invader, aber ich bin da absolut kein Experte.
    Informier dich doch mal über einen guten Austausch-Pickup am Steg für deine Strat, gibt hier ja ein Unterforum dafür.

    Viel Erfolg!
     
  18. Kueh

    Kueh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.865
    Erstellt: 19.12.11   #1778
    Hallo Melanie,

    du bist hier leider im falschen Unterforum ;) Das hier ist der ENGL Blackmore User Thread. D.h. wir spielen alle den ENGL Ritchie Blackmore Signature.
    Vielleicht findest du auch den ein oder anderen Powerball/Fireball User in diesem Themenbereich, allerdings würde ich dir emfehlen, dich eher hier einzulesen:

    ENGL Powerball User Thread
    ENGL Fireball User Thread

    Da findest du sicherlich viele nützige Information für dich :) Ansonsten eckst du mit deiner Frage dort auch eher an, als hier.
    Wenn du dennoch keine Antwort findest, benutze mal die Suchfunktion, solche Vergleiche wurden hier schon oft getätigt und du bist nicht die erste, die fragt.

    Viel Erfolg!

    Gruß Christian
     
  19. mante

    mante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 19.12.11   #1779
    ich werd in der grußformel jetzt auch immer weibliche namen verwenden, da wird einem viel freundlicher geantwaortet :-).

    Gruß

    mantella
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  20. BlackjackM

    BlackjackM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.11
    Zuletzt hier:
    25.06.14
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    70
    Erstellt: 20.12.11   #1780
    Ups...das ist mir gar nicht aufgefallen...:o
    Danke! Dann werde ich mal woanders nachfragen :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping