ESP/LTD's mit V-Form?

von Der Seerrrräuber, 10.01.07.

  1. Der Seerrrräuber

    Der Seerrrräuber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 10.01.07   #1
    Gibts eigentlich Nicht-Signature-Modelle von LTD oder ESP die ne V oder ne Randy Rhoads-Form haben?
     
  2. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 10.01.07   #2
  3. Schmelim

    Schmelim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Obersontheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    502
    Erstellt: 10.01.07   #3
    Ich hab gehört es soll bald (wieder) LTD V's geben. Naja, abwarten, NAMM ist ja bald :D
     
  4. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 11.01.07   #4
    ^^ Stimmt. LTD V-500 und V-200 kommen.

    Nicht zu vergessen ist natürlich die ESP V Std.
     
  5. dnkY

    dnkY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    946
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    695
    Erstellt: 11.01.07   #5
    Haben die dann FR oder feste Brücke? Gibts schon Bilder ?
     
  6. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 11.01.07   #6
    Es gibt schon Bilder, aber ich hab sie nicht. Sorry.

    Soweit ich weiß sind sie wie die V Std.
     
  7. Der Seerrrräuber

    Der Seerrrräuber Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 11.01.07   #7
    So ein Scheiß, weil bei Jackson muss man mindestens 2000€ für ne vernünftige RR hinlegen weils da nen Riesen Preissprung gibt...und die LTD-Alexi-Laiho-Signature ist hässlich...:(
     
  8. dnkY

    dnkY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    946
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    695
    Erstellt: 11.01.07   #8
    Jackson bringt jetzt die RR24 raus, steht alles im Jacksonn User-Thread. Preislich etwa 999-1200€.
     
  9. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 11.01.07   #9
    man immer diese aussagen, ohne tests usw. Edwards ist nicht so gut wie ESP einzustufen, gut einige fetischisten von Japanischen Kopien (will hier keine namen nennen, sind im board bekannt) behaupten zwar das alles besser sei als Gibson ESP oder sonstwas aber dem ist normalerweise nicht so!
    gutes Niveau, aber nicht so gut wie originale!
    ich hätte gern irgendeine quelle die deine aussage stützt!
     
  10. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 11.01.07   #10
    Abgesehen davon ^^ gibt es ja für D eine "echte" RR-Form, eben die SV und die RV.
     
  11. EET FUK

    EET FUK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.12
    Beiträge:
    707
    Ort:
    Balve
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    354
    Erstellt: 11.01.07   #11
    Wow die Edwards RR's sehen echt klasse aus. Wie teuer sind die denn so?
     
  12. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 11.01.07   #12
    stützen tu ich mich dabei hierauf
    https://www.musiker-board.de/vb/e-g...0-meine-neue-esp-edwards-al-120-sawtooth.html
     
  13. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 11.01.07   #13
    Was nicht besonders gscheit ist, weil Du das ja gar nicht sagen kannst ohne beide nebeneinander gehabt zu haben...
    Ich sag Dir das der Unterschied zwischen einer SV und eine E-AL GROSS ist und zu einer RV sind es Meilen - viele davon. :)
     
  14. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 11.01.07   #14
    naja, da muss man aber mal genau definieren auf was man beim Vergleich achtet...das mit dem BESSER und SCHLECHTER ist sehr subjektiv. :rolleyes:

    Ich bezieh mich bei meinem Vergleich hauptsächlich auf die Bespielbarkeit!
    Kleine Bindingfehler, Lackfehler, oder sonstige Kleinigkeiten die man nur zu bestimmten Tageszeiten und Lichtintensitäten sieht ;), fallen bei mir nicht so ins Gewicht, da das keinen Ausschlag auf die Bespielbarkeit gibt, was finde ich das Wichtigste bei einer Gitarre ist.
    Obwohl ich trotzdem sagen muss, das ich nichts an der Edwards auszusetzten hätte, von der Verarbeitung her!?

    Leider hab ich nur mal kurz eine LTD Deluxe in der Hand gehabt, d.h. zwischen Ltd und Edwards kann ich jetzt auch nicht sagen wie weit da was ausseinander ist.

    @scottph: was sind deine Kriterien bzw. was ist der grosse Unterschied zwischen Edwards - ESP - ESP Custom? (nur von der Verarbeitung her, das mit besserem Holz und Handmade usw. weis ich eh ;) )
     
  15. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 11.01.07   #15
    Na ja, "nur" im Zusammenhang mit Verarbeitung, Holzauswahl, Handarbeit, Klang, Gewicht, Bespielbarkeit, usw. zu sagen ist schon so eine Sache... ;)

    Die AL ist sicherlich gut. Besser als die LTd, aber keinesfalls besser als die SV oder gar die RV. Ich kenn sie alle und die einzige die von denen übrigbliebt ist die RV und nicht weil sie sauteuer ist, sondern weil sie die anderen einfach überall schlägt.

    Aber es kommt ja eh was Neues...uups... :D
     
  16. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 11.01.07   #16
    nun toll das hat auch einer behauptet, der zwar eine Edwards hat, aber denk ich mal noch keine LTD angespielt hat!

    Also das gilt wohl nicht als argument, behaupten kann man viel hast selbst schon verglichen oder nur gehört?

    ich habe ESP, günstigere Gibsons, und die LTD EC 1000 verglichen, und die LTD hat deutlich besser abgeschnitten (im direkten vergleich)!
    Eine Edwards hab ich bei einem bekannten shcon gespielt...war auch sehr gut, aber eben von bespielbarkeit nicht so toll wie die LTD (das wiederum ist natürlich persöhnl. empfinden und daher subjektiv)!

    Also solche aussagen nur machen wenn selbst getestet, oder aus fachlicher quelle!

    denn in dem preissegment gibst verarbeitungstechnisch und qualitativ kaum unterschiede!
     
  17. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 12.01.07   #17
    ^^ Stimmt grundsätzlich sicher, aber ESP und LTD zu vergleichen ist üblicherweise gewagt, außer Du hatest ein Sonntagsmodell einer ESP - welche war denn das?
     
  18. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 12.01.07   #18
    Ich habe keine ESP, nur eben die EC1000...
    Ich habe sie aber im direktenverleich mit 1er Eclipse getestet, und uach zuvor schon eine original Eclipse in der Hand gehabt!
    Die im Direktenvergleich hatte kleine lackfehler am binding, nicht weshalb ich mir die Gitarre nicht kaufen würde, aber eben doch ein kleiener mangel den meine LTD nicht hat!

    Die ESP hat keinesfalls schlechter geklungen (nur etwas anders)
    daher hat mir die LTD besser gefallen!
    Nur regt es mich auf das hier im Board eben immer geurteilt wird wie z.b. "Edwards ist so gut wie ESP und LTD ist schlechter als ESP".
    Das stöhrt mich, denn auf diese eigenen erfahrungen die ich da gemacht habe kann cih mich wohl stützen, und da war die LTD in keiner hinshicht schlechter!
    auch nicht besser aber eben gleichwertig, nur weil LTD aus Korea kommt heißt es hier für viele das sie schlechter sein muss, und dass ist einfach nur schwachsinn!
     
  19. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 12.01.07   #19
    Das sag ich ja auch nicht, aber Du hattest dann mit der ESP Pech, denn ESP ist besser als LTD.
     
  20. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 12.01.07   #20
    kurz zurück zum meinen Vergleich zwischen Ltd und Edwards:

    ich hatte damals eine MH-1000 angespielt, gab nichts auszusetzten, ist ne echt feine Gitarre, aber diese mit der Edwards "RR" zu vergleichen ist wie Äpfel und Birnen.
    Nur wenn LTD in ihrer Deluxe Serie eine SV ähnliche Gitarre bauen würde (die gleiche Specs hätte), wäre ein Vergleich wirklich ein Vergleich ;)

    Und nur weil LTD in Korea oder sonst wo gebaut werden bedeutet das ja nicht das es schlechte Gitarren sind. Wenn mir die Firmenaufschrift wirklich so viel bedeuten würde, dann hätte ich wieder eine ESP statt der "billigeren" Edwards genommen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping