Marshall AFD100 Signature Head - User Thread

von IcedTea, 16.04.11.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Michi

    Michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    471
    Ort:
    tiefstes Süd-Ost-Bayern
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    3.830
    Erstellt: 25.03.12   #381
    Also ich habe den YJM auch und finde er ergänzt sich toll mit dem AFD.
    Ich betreibe beide über eine Box (M412A mit 1960-Backplate) und benutze den YJM für Blues/Rock-Geschichten bis ca. AC/DC und alles was drüber geht wird mit dem AFD gemacht.
    Als ich den AFD gekauft habe stand er auf einem JCM800 und ich habe die beiden auch über die gleiche Box gespielt. Ich finde das der AFD einfach besser auflöst und man die Saiten besser heraushört. Mir hat definitiv der AFD besser gefallen (auch vom Design ;-). Am besten einfach mal vergleichen...

    Gruß
    Michi
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. Donna Prima

    Donna Prima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.10
    Zuletzt hier:
    7.12.19
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    250
    Kekse:
    1.180
    Erstellt: 27.03.12   #382
    Ist so 'ne Sache mit dem Vergleichen. Der 2203 scheint im Moment ja noch seltener in den Läden zu stehen als die letzten AFDs.
     
  3. HalfManHalfBeast

    HalfManHalfBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    28.11.19
    Beiträge:
    1.390
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    489
    Kekse:
    7.648
    Erstellt: 28.03.12   #383
    Ich muss gestehen, ich habe heute zum ersten mal meinen AFD100 "voll" aufgedreht, also Bandtaugliche Lautstärke, und es hat mich umgehauen!
    Meine Einstellungen sind etwas extremer ( Bass,Treble,Mids,Gain hab ich auf 3 Uhr und Prescence auf 1 Uhr ) und so ist es perfekt für mich!
    Das Teil schreit genauso wie ich es mir immer von einem Rockamp gewünscht habe!

    Rock n Roll baby!
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  4. Saul_Hudson

    Saul_Hudson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.08
    Zuletzt hier:
    3.12.19
    Beiträge:
    672
    Ort:
    Lauenburg
    Zustimmungen:
    312
    Kekse:
    8.101
    Erstellt: 04.04.12   #384
    Moin zusammen...

    Seit letzten Samstag gehöre ich jetzt auch zum AFD-Owners-Club.... ;)

    Ich hab mich im Juli 2011 schon mal mit einem AFD auseinandergesetzt. Leider hatte ich in dem Fall wohl ein Montagsmodell erwischt, denn der Amp hat mit jeder Gitarre und bei jeder Lautstärke völlig unkontrollierbare Feedbacks erzeugt. Damit war der AFD nicht spielbar. Ich habe ihn dann ziemlich gefrustet zurückgeschickt und das Thema war für mich erstmal erledigt. Allerdings ging mir der AFD Sound nicht aus dem Kopf und ich habe immer mal wieder nach einem geguckt. In den Läden sind die AFDs ja so gut wie ausverkauft, abgesehen von der SCE, die jetzt langsam eintrudelt, aber 2900 Flocken sind mir etwas zuviel, egal wie geil der Amp aussieht. ;)

    Letzte Woche habe ich dann ein "Wohnzimmer"-Halfstack zu einem Schnäppchenpreis aufgetan. Mit dem Verkäufer kurz über die Feedback-Problematik gesprochen, die bei seinem AFD nicht sein sollte, über den Preis geeinigt, Klampfe eingepackt und quer durch Deutschland gefahren. Nachdem ich mich dann selbst von den nicht vorhandenen Feedbacks überzeugen konnte, alles eingepackt und glücklich nach Hause und ab in den Proberaum... :rock:

    Der AFD ist einfach ein genialer Amp... Natürlich mit den 2 Sounds keine eierlegende Wollmilchsau wie der JVM, aber das was er macht, macht er in Perfektion....

    Beim Sound streiten sich die Götter. Dem einen zu höhenlastig, dem nächsten nicht metal-tauglich genug oder man jammert im Nachhinein über den fehlenden Cleankanal. Erst lesen, dann testen und dann evtl kaufen.... ;)
    Ich kann nur sagen, ich liebe den Sound, weil ich genau danach gesucht habe und kann gut damit leben, daß er nicht alles kann wie ein JVM... Und wer mal einen ultrasauberen Cleansound braucht, nimmt einfach einen zweiten Amp... Mach ich auch mit einem Fender Tonemaster... :D

    Beste Grüße...
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  5. Amnesic Aphasia

    Amnesic Aphasia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    11.10.19
    Beiträge:
    12.150
    Ort:
    Novaesium
    Zustimmungen:
    7.135
    Kekse:
    70.626
    Erstellt: 04.04.12   #385
    Gratuliere dir, cool das du ein paar Zeilen geschrieben hast.

    Was diese besagte eierlegende Wollmilchsau angeht, so verstehe ich nie das es überhaupt auch nur erwähnt wird! Der Amp ist gebaut worden, nur um einen einzigen Sound darzustellen.
    Man hätte den auch ohne Poti's ausliefern können! Der trägt sogar den Namen dieser einen Platte!

    Und der #34 Sound ist auch super! Der entspricht seinem Sound auf den Illusion Alben. Man kann nicht sagen die Alben sind der Knaller aber der #34 Sound ist zu dünn!

    Ich weiß das du das alles nicht so siehst, aber man hört dann doch schon sehr viel von diversen Leuten was denn alles nicht so dolle an dem Amp wäre und was ihm nicht alles fehlen würde!
    Nein... dem Amp fehlt nix, rein gar nix, absolut nix! Und was den cleanen Channel angeht, das ist nicht der einzige Amp der keinen cleanen Channel hat.

    Mach doch ruhig mal ein paar Bilderchen, haben hier schon länger keine mehr gesehen ;o).
     
  6. Saul_Hudson

    Saul_Hudson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.08
    Zuletzt hier:
    3.12.19
    Beiträge:
    672
    Ort:
    Lauenburg
    Zustimmungen:
    312
    Kekse:
    8.101
    Erstellt: 06.04.12   #386
    Ich denke, dieses ganze Genörgel an dem Amp, kommt einfach daher, daß man sich nicht vorher mit der Kiste beschäftigt hat. Testen war ja auch nicht ganz einfach. Kaum waren die Amps in den Läden, waren sie auch schon wieder weg. Und wenn mal einer da war, dann war der mit Sicherheit schon reserviert und man durfte ihn nicht mehr antesten. Ging mir selbst 2x so. Also wurde blind bestellt und danach festgestellt "Hm, das ist es einfach nicht für mich". Dann ist ja auch keine Schande, aber ich kann nicht verstehen, warum als Nachteil der fehlende Cleankanal dargestellt wird, wenn doch von vornherein klar, daß es sich um einen 1-Kanaler mit 2 Sounds handelt. :gruebel:

    Ich habe auch schon diverse Fehlgriffe gemacht, weil ich der Überzeugung war, das muß der Überamp sein, wie z.B. der Mesa Boogie Road King. Toller Amp, keine Frage. Ich habe aus der Kiste nicht die Sounds bekommen, die ich erwartet habe. Vielleicht war ich zu blöde, daß Teil zu bedienen, aber er hat mir einfach nicht das gegeben, was ich wollte. Also wieder verkauft, aber nicht darüber hergezogen, wie schlecht der Amp ist...

    Der Sound ist zu dünn ist einfach auch Geschmackssache. Ich fürchte, wir sind zum Teil alle durch die Dropped C gestimmten Gitarren und Mesa oder Engl Bassgewitter-Amps im Gehör versaut. Ich hab auch eine zeitlang nach so einem brutalen ultrafetten Sound gesucht und ihn in so manchem Highgain-Amp gefunden. Das war allein im Proberaum immer der Hammer, aber mit der ganzen Band waberte mein Sound irgendwo mit und war nicht differenziert zu hören. Das macht dann auch kein Spaß mehr... :nix:

    Im Bandgefüge setzt sich der "dünne" Sound immer durch... Wozu habe ich einen Bassisten und einen Schlagzeuger? Die sollen für das dicke untenrum sorgen... :rock:

    Und wenn man sich Leute wie Angus Young, Billy Gibbons, Pete Townshend etc. anhört, höre ich da überall kein 100-Kilo-Bassfundament im Gitarrensound...

    Abgesehen davon ist der AFD gar nicht so dünn, wenn er mal ein bissel Futter bekommt. In Zimmerlautstärke finde ich es auch etwas dürftig, aber man sollte sich mit dem Master und dem Powersoak beschäftigen. Mal mit dem Master langsam in die Sättigung fahren, so daß sich die Speaker auch mal anfangen zu bewegen, fängt der Sound schon voluminöser zu werden.

    Und wem es zu dünn ist oder zu wenig clean oder was weiß ich: Entweder den Amp verkaufen oder Hilfsmittel zulegen Der Markt ist doch voll damit... EQ in die Loop und Amp fetter machen, weniger Gain am Amp und einen Tubescreamer oder Cleanboost und einen Minus-Booster davor. Schon haben wir drei "Kanäle" bzw. Gainstufen ohne am Volumepoti zu drehen. Ob das dann den Soundwünschen entspricht, ist eine andere Frage. Es ist doch alles möglich...

    So, ich will jetzt hier keine Diskussion über "fette" und "dünne" Gitarrensounds anstoßen, sondern einfach nur mal damit sagen, daß ich dann jemand bin, dem diese ganzen Metal-Dropped-Tuning-Brachial-Sound mittlerweile mal auf den Keks gehen und ich froh bin, daß ein Amp klassisch, mittig, rotzig klingt... und Ecken und Kanten hat.

    Und das ist es doch... Jedem das, was ihm gefällt. Sonst würden wir ja alle Engl spielen und jede Mucke würde gleich klingen... :D

    So, das war mein Wort zum Sonntag... ;)

    Bilder kann ich die Tage gern mal machen und reinstellen....

    Schöne Ostern, auch wenn gerade eine dunkle Wolke über dem Marshall-Himmel hängt... R.I.P.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. slashrix

    slashrix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.11
    Zuletzt hier:
    31.10.12
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Overath bei Köln
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    943
    Erstellt: 06.04.12   #387
    Also der Amp ist ja für die Leute die den Slash Sound haben wollen. Mir ist der Amp für meinen eigenen Geschmack auch zu dünn und leblos, aber um die Songs nachzuspielen passt er schon. Ich mein keiner weiß wie der Amp damals wirklich geklungen hat bzw kann sich dran erinnern. Im Endeffekt ist es ja nur die nachbildung der Platte... und jeder der schon mal im Studio war weiß, das nach dem Mix sich alles anders anhört.

    Naja wenn man den Amp ein bisschen zum sammeln und liebhaben hat und um die Guns songs zu spielen passt er super, aber um ihn als Mainamp zu spielen kann er nicht genug (muss er ja auch nicht)
     
  8. HalfManHalfBeast

    HalfManHalfBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    28.11.19
    Beiträge:
    1.390
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    489
    Kekse:
    7.648
    Erstellt: 06.04.12   #388
    Ach, ich finde er ergänzt sich zu meinem ENGL perfekt.
    Somit habe ich die Metalsounds die ich brauche abgedeckt und für klassische Rocksounds sorgt der Marshall.

    Ich weiss gar nicht wo das Problem war, den AMP anzuspielen :D
    Ich konnte ihn 3 mal in 3 verschiedenen Geschäften in 3 verschiedenen Jahreszeiten testen und er war nicht einmal reserviert/ausverkauft.

    Ruhrgebiet!
     
  9. slashrix

    slashrix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.11
    Zuletzt hier:
    31.10.12
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Overath bei Köln
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    943
    Erstellt: 07.04.12   #389
    also meinen ersten musste ich auch blind bestellen aber der 2. stand anfang des Jahres im Guitarcenter...
     
  10. Amnesic Aphasia

    Amnesic Aphasia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    11.10.19
    Beiträge:
    12.150
    Ort:
    Novaesium
    Zustimmungen:
    7.135
    Kekse:
    70.626
    Erstellt: 11.04.12   #390


    Wenn wir das schon hatten, bitte verzeiht! Manchmal weiß ich nicht ob ich es hier gesehen habe oder schon mal auf YouTube!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. Saul_Hudson

    Saul_Hudson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.08
    Zuletzt hier:
    3.12.19
    Beiträge:
    672
    Ort:
    Lauenburg
    Zustimmungen:
    312
    Kekse:
    8.101
    Erstellt: 14.04.12   #391
    Hier sind die versprochenen Bilder...

    Slash HS.jpg

    Slash_Marshall.jpg

    Slash_AFD_CF.jpg

    Slash_CF_Full.jpg
     

    Anhänge:

  12. trollimhaus

    trollimhaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.10
    Zuletzt hier:
    9.12.18
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    1.852
    Erstellt: 14.04.12   #392
    Rock 'n' f***n' Roll!! :great:
     
  13. HalfManHalfBeast

    HalfManHalfBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    28.11.19
    Beiträge:
    1.390
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    489
    Kekse:
    7.648
    Erstellt: 14.04.12   #393
    heiss heiss der herr^^
     
  14. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    25.11.19
    Beiträge:
    1.838
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.979
    Erstellt: 22.04.12   #394
  15. Saul_Hudson

    Saul_Hudson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.08
    Zuletzt hier:
    3.12.19
    Beiträge:
    672
    Ort:
    Lauenburg
    Zustimmungen:
    312
    Kekse:
    8.101
    Erstellt: 24.04.12   #395
    Gegen die Türme von Mr. Perry hätte ich auch nichts einzuwenden.... ;)
     
  16. Amnesic Aphasia

    Amnesic Aphasia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    11.10.19
    Beiträge:
    12.150
    Ort:
    Novaesium
    Zustimmungen:
    7.135
    Kekse:
    70.626
    Erstellt: 24.05.12   #396
    Sagt mal... brummt euer Amp, also der Trafo auch hörbarer als bei anderen Amp's?
    Nicht störbar, aber eindeutig hörbar.
     
  17. spikke

    spikke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    1.083
    Ort:
    Muenchen
    Zustimmungen:
    417
    Kekse:
    6.543
    Erstellt: 25.05.12   #397
    hmm ja ich gaub ein gewisser brumm ist schon da, obwohl das rauschen aus den boxen auch nicht ohne ist - aber ich achte heute abend mal drauf...

    der powerball vom kollegen ist da aber eindeutig heftiger
     
  18. Plektomanic

    Plektomanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.10
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    4.203
    Zustimmungen:
    3.334
    Kekse:
    16.976
    Erstellt: 25.05.12   #398
    OMG wie GEIL
    Greetz an euch alle , ich hab scheinbar ein richtig gutes Forum gefunden:great:
    , zum AFD - 100 ,
    ich spiele meinen jetzt ein jahr und Liebe den Sound des AFD mode über meine Hughes & Kettner 4x12 , bestückt mit G12m/25 watt 8 ohm) celestion greenbacks .
    ich spiele eine 54er style Stratocaster (die schwarze roadworn) getuned mit einem little 59 humbucker in bridge position und ich kann euch sagen das ist fast zu 100 % der alte Jimmy Page sound 68/69 , alleine schon deswegen werde ich den amp NIE hergeben ..
    was mich etwas nervt ist der dünne #34mod , ok ich hab greenbacks und man weiss dass der amp sich am besten mit V30 celestions versteht deswegen wollte ich von euch wissen was ihr von 2 ideen haltet :
    1. den 34er mod einfach von einem guten amp modder in einen perlenden fenderartigen cleansound zu verwandeln , ist das überhaupt möglich , sind beide kanäle getrennt und würde das sinn machen ? (ich kann mir den amp ohne den #34 mod gut vorstellen ..)
    2. in der hughes und kettner box 2 der greenbacks durch V30 celestions austauschen (über kreuz um den sound zu mischen) , denn ganz möchte ich auf die greenbacks nicht verzichten , gemischt mit v30ern müsste der sound doch richtig fett kommen , was meint Ihr ?

    greetz
     
  19. Amnesic Aphasia

    Amnesic Aphasia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    11.10.19
    Beiträge:
    12.150
    Ort:
    Novaesium
    Zustimmungen:
    7.135
    Kekse:
    70.626
    Erstellt: 25.05.12   #399
    Hallo Neuer ;o),

    willkommen im Forum! Hast ja direkt mein Lieblingsthema, unter anderem, angeschnitten.
    Man muss sich fragen, warum habe ich mir den AFD100 gekauft?
    Der AFD100 hatte von Anfang an nur ein Ziel. Den "Appetite For Destruction" Sound zu reproduzieren.
    Der #34 Sound bzw. "Use Your Illusion" Sound ist ein Goodie oben drauf.
    Aber das ist nichts was man nicht zuvor schon wusste. Und so ein bisschen interessiere ich mich doch für Dinge die ich mir kaufen möchte.
    Und der "dünne" #34 Mod, wie du ihn bezeichnest, ist exakt der Sound, den Slash nun mal auf den "Use Your Illusion's" Alben nutzt.
    Den Sound, den wir auf den Scheiben so lieben! Slash ist nun mal dünn auf der Platte. Wie kann einen das nerven? ;o)
    Ich kann mir doch keinen Yngwie Malmsteen Amp kaufen und mich dann wundern wenn der nach Yngwie klingt.
    Auch wird immer wieder mal angemerkt wie schade es ist, das er keinen cleanen Kanal hat.
    Schade finde ich, dass es einige nicht schaffen, sich über das zu kaufende Produkt zu informieren.

    Was du mit deinem Amp machst, das musst du selbst entscheiden.
    Ich würde mir niemals einen Signature Amp kaufen um dann die Sigantur an diesem Gerät zu verändern.
    Das kann ich dann auch wesentlich günstiger haben. Aber das ist nur meine Meinung. ;oD
    Ich persönlich mag die V30, aber deswegen könnte ich dir leider nicht sagen mach sie rein.
    Vielleicht fehlt dir bei denen dann etwas. Eventuell, wie du schon sagst, mischen... aber das kann auch in die Hose gehen.

    Und jeder der seinen AFD100 liebt, der liebt ihn weil er das ist was er ist! ;o)
    Aber glaub man nicht das du durch die V30 auf einmal einen bassigen Sound aus dem #34 Mod bekommst.
    Er ist dünner, aber das soll er auch. Und ich persönlich mag den sogar sehr.
    Und ich bekomme auch cleane Sounds aus dem Amp, mit beiden Kanälen.
    Ich habe ja Volumepoti's an meinen Gitarren.

    Also das ist meine Meinung ;o).

    Cheers,
    T-J
     
  20. spikke

    spikke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    1.083
    Ort:
    Muenchen
    Zustimmungen:
    417
    Kekse:
    6.543
    Erstellt: 25.05.12   #400
    ja kann deine sicht auf dinge wie signature amps und gitarren nachvollziehen und haette auch etwas skrupel da etwas modifizieren zu lassen, aber letztlich sind das tools die wir benutzen.
    ich mach kein bischen guns'n'roses sound und trotzdem hat der afd genau den sound den ich immer haben wollte.
    und was man auch nicht vergessen sollte ist der #39 war ein modifizierter amp von dem rental haus SIR, den unter anderem auch george lynch und viele andere gespielt haben.
    klar haben die alle nicht so meilensteine wie appetite geschaffen.
    ich denke wenn jemand 70% super an dem amp findet kann er sehr gerne versuchen die letzten 30% noch so zu veraendern, dass es fuer ihn passt.
    da waere es tatsaechlich schwieriger einen anderen amp zu finden der von haus aus 100% passts - gibts den ueberhaupt?

    zum vorhaben von trashroc: also die speaker machen sicher einiges aus, aber die nr 34 wird bestimmt nicht zum fetten rectifier monster.
    vor allem bleiben die verhaeltnisse ja einigermassen erhalten - sprich auch mit v30 speakern wird der afd mode um einiges fetter klingen und wenn du dann auf nr34 schaltest merkst du wieder dass dieser duenner klingt.
    versuch doch mal einen abend lang nur die #34 zu spielen ohne ein einziges mal in den afd mode zu wechseln - dir wird der vergleich fehlen und evtl klingt die #34 dann gar nicht mehr so duenn.
    das mit dem clean kanal stell ich mir schwierig vor, aber da solltest du dich mit einem amp tech auseinander setzen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping