Marshall YJM100 Signature Head - User Thread

von Michi, 18.12.11.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Michi

    Michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Zuletzt hier:
    27.02.20
    Beiträge:
    487
    Ort:
    tiefstes Süd-Ost-Bayern
    Zustimmungen:
    196
    Kekse:
    4.593
    Erstellt: 18.12.11   #1
    Da die YJM100 jetz so langsam still und heimlich ihren Weg unters Volk finden:-)great:), dachte ich es wäre mal an der Zeit einen User-Thread zu eröffnen in dem sich die Besitzer untereinander austauschen können.

    LG
    Michi
     
  2. ~Slash~

    ~Slash~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.08
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    1.581
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    249
    Kekse:
    9.305
  3. Michi

    Michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Zuletzt hier:
    27.02.20
    Beiträge:
    487
    Ort:
    tiefstes Süd-Ost-Bayern
    Zustimmungen:
    196
    Kekse:
    4.593
    Erstellt: 18.12.11   #3
    Seltsam. Die SuFu hat mir nur den 2. Thread angezeigt und da der unter News läuft dachte ich es wäre an der Zeit mal einen in den UserThreads zu eröffnen.:nix:
     
  4. Lemmy88

    Lemmy88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    5.02.18
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    521
    Erstellt: 29.04.12   #4
    Ich oute mich mal als Marshall YJM Spieler :)
     
  5. Rheproman

    Rheproman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.09
    Zuletzt hier:
    23.02.20
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    348
    Erstellt: 30.04.12   #5
    ...ich auch...
     

    Anhänge:

  6. Donna Prima

    Donna Prima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.10
    Zuletzt hier:
    25.02.20
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    1.180
    Erstellt: 30.04.12   #6
    ....und ich auch!
    Malmsteen interessiert mich zwar herzlich wenig, aber ich war scharf auf nen Plexi mit den Zusatzfeatures plus kontrollierbare Lautstärke, und das macht er richtig klasse!

    [​IMG]
     
  7. Michi

    Michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Zuletzt hier:
    27.02.20
    Beiträge:
    487
    Ort:
    tiefstes Süd-Ost-Bayern
    Zustimmungen:
    196
    Kekse:
    4.593
    Erstellt: 08.05.12   #7
    Und noch einer...
    IMGP6525.jpg
     
  8. meikii

    meikii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.08
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    Frankfurt / Darmstadt
    Zustimmungen:
    1.230
    Kekse:
    14.360
    Erstellt: 12.08.12   #8

    Sodele, gestern wurde der - ungemoddedte und unoptimierte - YJM ausführlich gestestet. Vergeleichsamp Big Daddy's optimierter JMP von 79. Um's kurz zu machen hier die Schnellübersicht:

    YJM
    Plus:
    - Kraft
    - Bottom End
    - Explosivität
    - Dynamik
    - Power Attenuator, der fantastisch ohne jeglichen Soundverlust arbeitet
    - Interner Booster mit Volume Regelung. Klingt sehr kraftvoll, dynamisch und transparent
    - Jede Menge Cab Ausgänge in allen Ohm Kombis
    - Sehr gut klingender regelbarer Einschleifweg
    - Alle Funktionen über Fussboard bedienbar

    Ganz ok:
    - Hall
    - Klangregelung (könnte stellenweise etwas effektiver arbeiten)
    - Ton könnte noch mehr Klangfarben und Wärme haben. Hier war der JMP deutlich vorne.

    Minus:
    - Gewicht - unerträglich schwer und klobig

    Fazit für mich persönlich: Der Amp hat alles, was man an einem neuen Plexi sonst vermisst. Aber diesen leuchtenden, glimmenden, warmen ganz alten Ton der alten Amps bringt er - zumindest unoptimiert mit den Werksröhren - einfach nicht mit. Somit: Es bleibt spannend und der YJM wird sicher irgendwo ein neues Herrchen oder Frauchen finden.


    - - - Aktualisiert - - -

    Update: habe ihn heute sehr lange gespielt und diese offene Explosivitaet und diese schiere Power im Ton hat mir so verdammt viel Spass gemacht, dass ich jetzt wieder ueberlege ihn doch zu behalten. Insbesondere mit dem Booster auf ca. 13h bei Gain und Vol rockt er einfach nur ab. Was allerdings wirklich besser sein koennte ist der Hall, dessen Hallfahne einfach viel zu lang fuer Rock ist. auch das Noisegate ist noch nicht mein Freund geworden....Dafuer ist der Attenuator echt der heilige Gral. Das ist wirklich das erste mal, dass ich einen Power Soak hoere, der den Sound ueberhaupt nicht beeinflusst.
     
  9. Donna Prima

    Donna Prima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.10
    Zuletzt hier:
    25.02.20
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    1.180
    Erstellt: 13.08.12   #9
    meikii, vielleicht bist Du ja eher der KT88-Typ. Damit kann der YJM noch ein bißchen größer klingen bei gleichzeitig etwas runderen, angenehmeren Höhen.
    Ist ja ohne Umbaumaßnahmen möglich, da mit verschiedenen Röhren zu experimentieren.
    Verkaufen würde ich ihn nicht, da wie Du ja selbst sagst, es derzeit keinen Plexi-mäßigen Amp mit einer besser funktionierenden Lautstärkekontrolle gibt.
    Wenn Du ihn doch verkaufen willst, mach mir mal ein Angebot, ich brauch noch einen zweiten. ;)
     
  10. meikii

    meikii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.08
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    Frankfurt / Darmstadt
    Zustimmungen:
    1.230
    Kekse:
    14.360
    Erstellt: 13.08.12   #10
    Hab mich jetzt mal durch verschiedene Infos über KT88/6550 gewühlt und glaube die TAD 6550 ist genau mein Ding. Nur:

    1. Da bin ich bei 65EUR pro Röhre, wären 260EUR für ein Set. Ein bisserl teuer um mal eben zu testen
    2. Da die KT88/6550 mehr Headroom hat, zerrt der Amp wohl auch weniger oder?
     
  11. Donna Prima

    Donna Prima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.10
    Zuletzt hier:
    25.02.20
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    1.180
    Erstellt: 13.08.12   #11
    6550 hab ich noch nicht explizit ausprobiert. Hatte mal einen Satz Sovtek KT88 im Ultralead und im YJM. Das sollen angeblich in Wahrheit 6550 sein.
    Die haben mir definitiv nicht gefallen, was allerdings an meiner angelernten Abneigung gegen Sovtek-Endröhren liegen kann. :rolleyes:
    Mit TAD KT88 hat der YJM unwesentlich weniger Overdrive, aber dafür echt mehr Eier unten rum und diese schönen, geschmeidigen Höhen.
    Klingt doch einen Zacken cremiger. Muß aber nicht unbedingt das sein, was man braucht.
    Ich spiele den YJM überwiegend in einer Thin Lizzy Tribute Band und da gefällt mir die Standardbestückung doch richtig gut im Bandmix mit dem JMP2203 meines Gitarristenkollegen auf der anderen Seite.
    Teuer isses auch, das stimmt schon.
     
  12. meikii

    meikii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.08
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    Frankfurt / Darmstadt
    Zustimmungen:
    1.230
    Kekse:
    14.360
    Erstellt: 13.08.12   #12
    Ich wüsst ja gern mal, was im YJM werksseitig für Endstufenröhren drin sind (natürlich die Marke, dass das EL34 sind is schon klar....).

    Ich glaube da führt kein Weg an einem Test vorbei. Wollte sowieso mal SED =C= EL34 ausprobieren. Dann kann ich mal mit der TAD 6550 und der SED KT88 vergleichen. Werde aber vorher sicherstellen, dass ich die Röhren bei Nichtgefallen zurück schicken kann...
     
  13. Donna Prima

    Donna Prima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.10
    Zuletzt hier:
    25.02.20
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    1.180
    Erstellt: 13.08.12   #13
    V1 JJ 12ax7
    V2 - V4 Shuguang 12AX7
    V5 - V8 Svetlana =C= EL34 ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. meikii

    meikii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.08
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    Frankfurt / Darmstadt
    Zustimmungen:
    1.230
    Kekse:
    14.360
    Erstellt: 13.08.12   #14
    Super, dann muss ich ja nur die 6550 testen. An v1 kommt meine Lieblingsrohre JJ ECC81 selected gold.
     
  15. Lemmy88

    Lemmy88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    5.02.18
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    521
    Erstellt: 26.09.12   #15
    Ich habe mal eine Frage an die YJM Besitzer. Habt ihr bei sehr hohen Booster Einstellungen auch sehr starke Rückkopplungen? Also auffällig starke Rückkopplungen? Ich habe hin und wieder den Boost voll aufgedreht, da sich der Verzerrgrad nicht übertrieben ist (im Vergleich zu manch modernen Amps ja fast moderat) und da sehr cremig klingt. Jedoch macht Ich tippe schon fast auf eine mikrofonische Röhre, die High Grad eventuell...
     
  16. Donna Prima

    Donna Prima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.10
    Zuletzt hier:
    25.02.20
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    1.180
    Erstellt: 27.09.12   #16
    Kommt auf die Gitarre an. Meine Les Paul ist absolut ruhig, die Explorer neigt mit dem YJM schon sehr zum pfeifen bei hohen Booster-Einstellungen.
     
  17. Lemmy88

    Lemmy88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    5.02.18
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    521
    Erstellt: 27.09.12   #17
    Das ist aber äußerst belastend... Da das Spielen bei hohen Lautstärken damit ungemein erschwert wird. Bei mir ist es je Gitarre aber auch unterschiedlich hmm.
     
  18. meikii

    meikii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.08
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    Frankfurt / Darmstadt
    Zustimmungen:
    1.230
    Kekse:
    14.360
    Erstellt: 04.12.12   #18
    Gerade die =C= ist ja sowas von geil. Die V1 werd ich mal gegen ne TAD Select oder eine JJ ECC81 Gold tauschen und mal hören, was passiert!
     
  19. Donna Prima

    Donna Prima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.10
    Zuletzt hier:
    25.02.20
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    1.180
    Erstellt: 05.12.12   #19
    Meikii, hast Du deine Kiste jetzt doch nicht verkauft?
     
  20. meikii

    meikii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.08
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    Frankfurt / Darmstadt
    Zustimmungen:
    1.230
    Kekse:
    14.360
    Erstellt: 05.12.12   #20
    Ich trau mich nicht die Wahrheit zu sagen.....

    Doch ich hab sie verkauft. Und ihr dann wochelang nachgetrauert. Und heute kam ein neuer (Retoure vom Musicstore). Unterm Strich hab ich jetzt 100.- mehr bezahlt im Vergleich zum ersten. Aber was solls, das gehört zum Hobby. You never know a good thing till you lose it. You dont know what you ve got till it's gone....

    Jetzt isser wieder da, mit Garantie. Man sieht ihn kaum noch in den Stores, die Teile sind jetzt scheinbar wirklich fast alle unte die Leute gebracht. 3-4 Läden in D haben ihn noch zum vollen Preis, das wars dann aber. Von daher bin ich total happy ihn zu haben!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping