Neue Marshall Studio Classic & Vintage Amps Serie 2019

von Myxin, 24.01.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    15.930
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.562
    Kekse:
    47.922
    Erstellt: 24.01.19   #1
    Ich denke, die neuen Marshall Studio Amps haben einen eigenen Thread verdient!

    Alle Infos zu den Specs hier: https://marshall.com/marshall-amps/products/amps/studio


    Und ein paar Clips:












    Vorläufige Preise 999 Euro für die Tops und 1099 Euro für die Combos - alles made in UK!
     
    gefällt mir nicht mehr 9 Person(en) gefällt das
  2. Myxin

    Myxin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    15.930
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.562
    Kekse:
    47.922
    Erstellt: 24.01.19   #2






     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  3. Myxin

    Myxin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    15.930
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.562
    Kekse:
    47.922
    Erstellt: 24.01.19   #3








     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    1.956
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    144
    Kekse:
    1.185
    Erstellt: 24.01.19   #4
    Ich will sie alle :D
    Der Plexi klingt sehr interessant

    Damit ist der Origin wohl fast überflüssig (vom Preis mal abgesehen)
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  5. Mescht

    Mescht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.17
    Zuletzt hier:
    22.02.19
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    97
    Kekse:
    870
    Erstellt: 24.01.19   #5
    Ich befürchte ich werde meinen Origin bald nicht mehr brauchen:D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    8.852
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.444
    Kekse:
    49.780
    Erstellt: 24.01.19   #6
    Mich würde interessieren wie die Innen aussehen...
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  7. Myxin

    Myxin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    15.930
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.562
    Kekse:
    47.922
    Erstellt: 24.01.19   #7
    Ohja, mich auch! :)

    Mir ist aufgefallen, dass der kleine JCM800 teils in den Clips schon ziemlich giftig in den Höhen klingt, gerade mit weniger Gain. Steve von Marshall hat ua. in den Videoclips von GAK oder Gear4music demnach auch teils Presence und die Höhen mehr oder weniger rausgedreht.

    Interessant ist auch, dass die Combos "nur" einen 10" Speaker haben, während die Cabs wohl mit 12" Speaker(n) ausgestattet sind.
     
  8. Clipfishcarsten

    Clipfishcarsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.08
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    425
    Kekse:
    3.358
    Erstellt: 24.01.19   #8
    Witzig , jetzt relativ kurze Zeit nachdem TT auch nen EL84 800er rausgebracht hatten. Unwahrscheinlich dass da irgendwer vom andern Ideen stibitzt hat, aber die Einsicht, dass der Markt für sowas da ist kam wohl dann irgendwann großflächig :ugly:.

    Bin mal gespannt wie er live klingt, EL84 und als wuchtig bekannte Ampvorlage ging ja bisher nicht immer gut (Mini Rectifier etc.).
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. Myxin

    Myxin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    15.930
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.562
    Kekse:
    47.922
    Erstellt: 24.01.19   #9
    Ein 20W EL34 JCM800 wird seit Jahren von den Fans gefordert, u.a. im Marshallamps Forum, wo auch Marshall Mitarbeiter und "enge Vertraute" mitlesen.
    Jedes Jahr gab es Wehklagen, dass es zur NAMM wieder keinen gab und als der Mini Jubilee erschienen ist, haben auch die meisten gefragt, warum stattdessen kein JCM800 released wurde.
    Ich finde es super, dass Marshall endlich (!) ein Einsehen hatte und mit dem Amp rausgerückt ist.
     
    gefällt mir nicht mehr 8 Person(en) gefällt das
  10. coucho

    coucho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.15
    Zuletzt hier:
    22.02.19
    Beiträge:
    783
    Ort:
    Pforzelona
    Zustimmungen:
    544
    Kekse:
    3.134
    Erstellt: 25.01.19   #10
    Ich frage mich warum der Jubilee überall für 726€ zu bekommen ist und der JCM und Vintage für 999€.
    Alle 3 neue Studio Serie...seltsame Preispolitik. Aber mir solls recht sein, vermutlich wird es bei mir eh auf den Jubilee hinauslaufen, den hatte ich schon vor der Veröffentlichung der Studio Serie im Auge.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. escarbian

    escarbian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.16
    Beiträge:
    1.620
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    1.914
    Kekse:
    19.722
    Erstellt: 25.01.19   #11
    Vielleicht pendeln sich die Preise ja auch noch auf anderem Niveau ein. Seltsam ist das schon, denn der Produktionsaufwand dürfte ziemlich gleich sein, auch bei Made in England.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. DH-42

    DH-42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.17
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    413
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 25.01.19   #12
    Der Mini Jubilee 2525 ist doch auch mit 999,- auf den Markt gekommen, vor ca. 3 Jahren. Inzwischen ist der Marktpreis gesunken.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. Bonzo73

    Bonzo73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.11
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    737
    Ort:
    hamburg-rock-city
    Zustimmungen:
    695
    Kekse:
    6.428
    Erstellt: 25.01.19   #13
    Jepp, der 800er ist meiner
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Myxin

    Myxin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    15.930
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.562
    Kekse:
    47.922
    Erstellt: 25.01.19   #14
    Die Preise für die Studio Amps werden bestimmt noch etwas fallen wie beim Mini Jubilee auch.

    Aktuell kann man sie eben teuer verkaufen, weil die Nachfrage entsprechend hoch sein dürfte.
    Ob der Preis im Vergleich zu anderen Marshall Amps gerechtfertigt ist, muss jeder selbst entscheiden.
    Einen JVM215C bekommt man neu derzeit für unter 1200 Euro und der ist rein vom technischen Aufwand her gesehen schon eine andere Hausnummer.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  15. coucho

    coucho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.15
    Zuletzt hier:
    22.02.19
    Beiträge:
    783
    Ort:
    Pforzelona
    Zustimmungen:
    544
    Kekse:
    3.134
    Erstellt: 25.01.19   #15
    Eben, die Frage habe ich mir exakt auch gestellt.

    Richtig, und auf den Zug spring ich jetzt brandaktuell nicht auf, da bin noch zu sehr gebrannt als letztes jähr der Origin in den Startlöchern stand, der hat mich mit Abstand von 365 Tagen doch mehr enttäuscht als begeistert. Da habe ich mir aufgrund des ganzen PR-Hypes und Foren Kapriolen echt mehr erwartet.
    Jetzt dürfen sich in diesem Jahr erstmal die anderen mit den neuen Studio Amps austoben und ich schaue mal wie die Reviews in 6-9 Monaten sind.
    Marshall sind für mich geile Amps aber im unteren und mittleren Preisniveau entäuschen sie mich meist.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  16. escarbian

    escarbian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.16
    Beiträge:
    1.620
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    1.914
    Kekse:
    19.722
    Erstellt: 25.01.19   #16
    Mich interessiert ja vor allem der Studio Vintage. Aber falls sich jemand aufgrund der neuen Amps gedrängt fühlt, seinen JTM-1H zu verkaufen, bitte PN an mich :D
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  17. Myxin

    Myxin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    15.930
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.562
    Kekse:
    47.922
    Erstellt: 25.01.19   #17
    Zunächst mal würde ich nie einen Amp kaufen, nur weil andere Leuten meinen, der sei so toll - der muss mir schon selbst gefallen!

    Ich verstehe natürlich eine gewisse Enttäuschung, wenn wirklich ein Hype vorherrscht und die eigenen Erwartungen nach dem "Blindkauf" nicht erfüllt werden. Einen solchen Hype kann ich beim Origin jetzt nicht sehen, ehrlich gesagt.
    Und dass er eben ein Marshall aus dem Midprice Segment ist, war doch auch klar, oder? Made in Vietnam wie die DSL Serie auch, in etwa auf einem Level mit den made in China Laney Amps (Ironheart und GH Serie) oder Blackstar Amps (HT-Serie).
    Weiß ja nicht, was du erwartet hast?

    Wenn dich so ein Marshall Studio doch reizen sollte, probier ihn einfach selbst mal aus! :great:
    Dazu musst du auch nicht 6 bis 9 Monate warten. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. DH-42

    DH-42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.17
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    413
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 25.01.19   #18
    Man muss eben beim Testen auf seine eigenen Ohren vertrauen. Von den Testern werden die meisten neuen Sachen gefeiert. Wäre ja sonst auch doof für das GAS, wenn es immer nur heißt "bleibt lieber bei eurem alten Amp". Unser Wirtschaftssystem lebt nun mal vom Konsum neuer Produkte - egal ob die sinnvoll sind.

    Mir ist das gerade bei den Boss Katana aufgefallen. Neu auf dem Markt, super gelobt und ich dachte auch schon: das wir mein nächster Amp. Beim Anspielen hat er mich dann aber nicht überzeugt. Stattdessen wurde es ein gebrauchtes Röhrentop. Inzwischen getauscht gegen ein anderes, aber trotzdem war es eine gute Entscheidung. Inzwischen heißt es in den Tests der Boss Katana Artist klingt besser, die Boss Nextone auch .... so super waren die original Katana dann wohl doch nicht.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. coucho

    coucho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.15
    Zuletzt hier:
    22.02.19
    Beiträge:
    783
    Ort:
    Pforzelona
    Zustimmungen:
    544
    Kekse:
    3.134
    Erstellt: 25.01.19   #19
    :D meinen bekommst Du nicht...
    Nie und nimmer, genau aus dem Grund werde ich mir den Studio Vintage nicht kaufen. Der JTM 1H ist ein absolut geiler Amp, der macht richtig Laune, den geb ich nie mehr her. Daneben haust noch ein Vintage Modern 2466 und genau deshalb wird es mal Zeit für einen Marshall 2 Kanaler?!!
    --- Beiträge zusammengefasst, 25.01.19, Datum Originalbeitrag: 25.01.19 ---
    Einen JTM 45 oder 1959 SLP, für dien halben Preis. das war aber nix.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. Myxin

    Myxin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    15.930
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.562
    Kekse:
    47.922
    Erstellt: 25.01.19   #20
    Dann darfst du auch so einen kaufen! :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping