PodX3 User Thread

von Rockbuster69, 11.11.07.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Ingo Ladiges

    Ingo Ladiges Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 06.05.10   #281
    Ich möchte das z.B. mit Revalver oder Overloud bearbeiten und dann aus dem PC wieder übers POD in meinen recorder.
    In der Software gibt es keine Einstellmöglichkeit in dieser Art und das würde auch nur was bringen,wenn das POD auch das trockene Signal rausgibt.
    Hmm,muss ich heute mal etwas fummeln......vielleicht gehts ja auch garnicht mit dem X3.
    Gruss
    Ingo
     
  2. Lost Freedom

    Lost Freedom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    462
    Erstellt: 06.05.10   #282
    Du bekommst doch dein Signal via USB auf den Rechner, richtig?
     
  3. querschnitt

    querschnitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    27.01.18
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.10   #283
    super :( ich kann mein pod nicht aufschrauben..

    die imbus schrauben sind 2,8 mm, der kleinste imbuss schlüssel den ich habe ist 2,5 mm und 3 mm :(
     
  4. Ingo Ladiges

    Ingo Ladiges Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 07.05.10   #284
    Ja,das klappt,aber was noch nicht geht ist nur das Signal vom PC aus den Lineouts rauszukriegen,das ist immer ein Mix aus PC und POD.
     
  5. Lost Freedom

    Lost Freedom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    462
    Erstellt: 07.05.10   #285
    Also du bekommst anscheinend schonmal das trockene Signal in den PC, richtig? Soweit so gut. Jetzt ist dein Problem, dass du aus den Lineouts des PODs (?) ein gemischtes Signal bekommst. Hab ich deine Problematik richtig verstanden?
     
  6. Ingo Ladiges

    Ingo Ladiges Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 07.05.10   #286
    Genau,so isses.
    Habe gerade rausgefunden,dass alleine den Tonevolume auf 0 machen nicht reicht,man muss das Pedal auch in die Nullstellung bringen,dann kommt vom POD selbst nichts mehr raus,nur das was am USB reinkommt.
    Macht zwar keinen Sinn,denn Tonevolume auf 0 heisst doch eigentlich,dass da nichts mehr kommen kann,oder ? Hmmmm....
    Haut mit Overloud schon gut hin,Revalver und Guitar Rig wollen noch nicht so ganz,dürfte aber nur eine Einstellung in der Software sein,denke ich.


    Gruss
    Ingo
     
  7. Lost Freedom

    Lost Freedom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    462
    Erstellt: 07.05.10   #287
    Naja das Tone Volume hat ja keinen Einfluss auf dein trockenes Signal, von daher ist es schon logisch, aber irgendwie ist es dennoch net grad die schönste Lösung. Wüsste jetzt aber auf Anhieb auch nicht, wie mans besser machen könnte...
     
  8. Ingo Ladiges

    Ingo Ladiges Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 07.05.10   #288
    Ich werde es rausfinden und berichten :-)
    Übrigens ist die Testversion von Overloud echt klasse,klingt sehr gut und ist grafisch nett gemacht,hat vollparametrische EQs und so...

    Gruss
    Ingo
     
  9. ZeroResurrection

    ZeroResurrection Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    20.12.11
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    160
    Erstellt: 21.05.10   #289
    hallo
    habe gerade das x3 bei mir zuhause zum test, würde gerne wissen wie ich das x3 an meinem spiver valve head anschließe damit ich nur den amp als endstufe und das x3 als preamp nutze. möchte die anleitung nicht durchblättern und auch nichts auf gut glück probieren wegen umtauschrecht fals mit der x3 nicht zusagt..
     
  10. Ingo Ladiges

    Ingo Ladiges Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 21.05.10   #290
    Wenn der Verstärker nen Einschleifweg hat ist das POD da genau richtig,der Return ist in der Regel direkt vor der Endstufe.
    Allerdings wirst Du ohne einen Blick in die Anleitung nicht ganz so weit kommen und das macht den Test dann irgendwie nicht sehr aussagekräftig,da man schon wissen sollte,was man wie einstellt um zu guten Ergebnissen zu kommen.Z.B. ist es wichtig wie man die Boxensimulation für den Einsatz den Du vorhast ausschaltest - mit wird es nicht wirklich gut klingen.

    ...musst ja nicht gleich nen Kaffee über die Anleitung kippen....
    Gruss
    Ingo
     
  11. Lost Freedom

    Lost Freedom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    462
    Erstellt: 21.05.10   #291
    Ich spiele den X3 mit einem SpiderValve. Du musst in den Power Amp In des SpiderValve gehn.
    Und wie Ingo schon sagt, ein Blick in die Anleitung wäre auf jeden Fall sinnvoll, sonst bekommst du wohl beinahe gar nix gescheites zusammen, weil das Ding is saukomplex...
     
  12. ZeroResurrection

    ZeroResurrection Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    20.12.11
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    160
    Erstellt: 22.05.10   #292
    Hallo danke das mit power amp in am SpiderValve dacht ich mir schon so, nur wohin mit dem kabel dann am X3 ??
    FxReturn ? Send Fx ? ich hab da kein plan da ich sonst eher normale Tretmienen gewohnt bin. Ich hatte bischer das x3 mal an der front des amp über den live out gefahren, was da jedoch rauskomm war welten vom sound des eig spidervalve entfernt und ich hätte ja eiglich gern besseren sound nicht schlechtern :p
     
  13. Lost Freedom

    Lost Freedom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    462
    Erstellt: 22.05.10   #293
    Also du gehst vom Live Out an den Power Amp in. Dabei stellst du den Schalter am X3 auf "Amp". Dadurch wird die Speaker-Simulation ausgeschalten.
    Du kannst natürlich auch vom Live Out an den Gitarren-Input des Amps gehen. Wenn du das machst, musst du das aber auch im Output-Menü des X3 so einstellen. Da hast du die Auswahl, ob die an nen Combo oder ein Stack gehst und ob in den Power Amp oder in den Gitarren-Input. Aber wie schon gesagt, die Anleitung ist da schon sehr wichtig!
     
  14. Ingo Ladiges

    Ingo Ladiges Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 22.05.10   #294
    Stimmt nicht ganz,denn dieser Schalter verändert den Ausgangsgpegel,steht auch drauf : Line Out Level : Amp/Line.Ich denke nicht,dass da auch gleichzeitig die Lautsprechersimulation mit geschaltet wird sondern nur der Pegel des ganzen.

    @ ZeroResurrection :
    Bitte tu uns den Gefallen und lese die Anleitung.
    Ich kenne das vom Boss GT-10 thread,da werden immer wieder total simple und grundlegende Fragen gestellt die sich jeder mit einem Blick in die Anleitung sofort beantworten kann.
    Du hast von der Materie offensichtlich wenig Ahnung und für genau solche Benutzer haben sich Leute hingesetzt und die Anleitung geschrieben.
    Wenn Du etwas nicht verstehst oder nicht in der Anleitung findest wird Dir hier sicher gerne geholfen,aber ich kriege schon langsam Ausschlag wenn ich sowas wie "...wie geht denn die 4-Kabelmethode.." lese.
    Gruss
    Ingo
     
  15. milamber

    milamber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    17.09.19
    Beiträge:
    5.199
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3.118
    Kekse:
    56.649
    Erstellt: 22.05.10   #295
    eigentlich wollte ich schon vorhin "RTFM" schreiben :D
     
  16. Rockbuster69

    Rockbuster69 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    5.718
    Erstellt: 28.05.10   #296
    @querschnitt: Mit Kontaktspray wäre ich ertsmal vorsichtig:evil:!!! Da kann man beim X3Live schnell mehr Schaden anrichten als Gutes tun!!!!!!! Ich würde erstmal meine software aktualisieren (also mit monkey schauen ob alles auf dem neusten Stand ist um sicherzugehen, dass es ein Hardwareproblem ist und kein Softwarefehler). Wenn es danach nicht funzzt auf jeden Fall mit Line6 Support auseinandersetzen und anfragen, was Du tun könntest.

    @zeroresurrection: An Deiner Stelle würde ich erstmal mit Spider Valve Head arbeiten. Der ist lange nicht so komplex wie das X3 also recht simpel zu bedienen. Komm erstmal mit dem Spider klar und arbeite mit den vorhandenen Sounds. Mit dem X3 hast Du mehr Einstellmöglichkeiten. Aber die Grundstruktur der Sounds ist ähnlich. Du bekommst im Prinzip keinen grundlegenden anderen Sound sondern kannst die Sounds mit dem X3 viel differenzierter einstellen. Mit der Editorsoftware "Gearbox" lässt sich das X3 auch viel leichter programmieren. Aber ohne Einarbeit und Anleitung wirst Du beim X3 nicht weit kommen, wenn das für Dich Neuland ist.
     
  17. Lost Freedom

    Lost Freedom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    462
    Erstellt: 28.05.10   #297
    Die Sounds des X3 sind aber entscheident besser und authentischer wie beim SpiderValve. Natürlich ist die Bedienung tatsächlich um einiges komplexer.
     
  18. Rockbuster69

    Rockbuster69 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    5.718
    Erstellt: 29.05.10   #298
    @LostFreedom: ich finde das der Grundcharakter recht ähnlich ist. Vorausgesetzt man steuert den Spider Valve ohne Speaker sim an. Das macht auch für meinen Geschmack am meisten Sinn. Natürlich kann der Sound über das X3 viel differenzierter eingestellt werden, zumal der Spider Valve zu basslastig ist besonders in dem Bereich um die 80-100Hz. Ein Boss GE7 bei dem die 100HZ abgesenkt wirken bewirkt schon wahre WUnder beim SV. Natürlich macht der differenziertere Feinschliff über das X3 schon noch einges aus. Live steuere ich meinen Spider Valves 212 und 112 deshalb immer über das X3 an. Wenn man aber in den Spider Valve einen EQ einschleift und den Bass Bereich etwas zähmt macht es keinen großen Unterschied. Bei den Effekten allerdings schon. Die Effektsektion beim Spider Valve ist dürftig.
     
  19. ZeroResurrection

    ZeroResurrection Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    20.12.11
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    160
    Erstellt: 30.05.10   #299
    hello, nun denn - "IHRTFM" und nun ist alles klar ;). Danke für den Tipp mit dem SV, den habe ich nun schon lange genug und kenn mich bestens bei diesem aus, deswegen auch das upgrate zum x3, eben weil es sich differnezierter einstellen lässt. Aber Neuland ist das x3 schon, gerade in der tiefe der Einstellungen.

    PS: Dass der SV zu basslastig ist kann ich nicht ganz bestätigen, da muss man einfach den bass etwas rausdrehen und nicht am anschlag fahren, aussserdem machen die box und deren speaker viiieel aus -> habe grade 2 V30 meiner Engl XXL gegen G12H30 gewechselt und der Unterschied ist der Hammer
     
  20. Lost Freedom

    Lost Freedom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    462
    Erstellt: 30.05.10   #300
    Ich muss dir da dennoch nochmal wiedersprechen. Die Engine des X3 ist ka bekanntlich viel besser wie die des 2.0 und der SpiderValve basiert meines Wissens auf der des 2.0. Somit hast du beim X3 schon mal grundsätzlich nen besseren Sound. Dass du dann noch differenzierter Einstellen kannst ist natürlich ein weiterer Vorteil, vorausgesetzt natürlich man kennt sich damit aus, was beim X3 mit seinen Möglichkeiten nicht selbstverständlich ist. :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping