PodX3 User Thread

von Rockbuster69, 11.11.07.

Sponsored by
pedaltrain
  1. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    17.10.19
    Beiträge:
    2.505
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.757
    Kekse:
    38.824
    Erstellt: 08.04.10   #261
    Bisher hab ich meinen unter Ubuntu nicht ans Laufen bekommen, weil bei mir die gesamte Line6 Software auch unter wine nix tut. Und zum Recorden ist mir Windoof aktuell lieber, weil die Linux-Optionen einiger Aufnahme Softwares nicht meins sind. Aber vielleicht wer anders, schau mal im www.line6forum.com (ist deutsch).

    Nutzt irgendwer die Bassboxen für Gitarrenamps? Ich hab aus Versehen dieser Tage eine 4x12er Greenbacks BASSbox an die Gitarrenpreamps gehangen und es klang weitaus voller und echter, über USB, Headphones, Monitore und PA. Hat das sonst wer mal ausprobiert?
     
  2. milamber

    milamber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    18.10.19
    Beiträge:
    5.284
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3.263
    Kekse:
    59.138
    Erstellt: 08.04.10   #262
    jein,
    ich spiele auch Bass über den X3L und habe auch schonmal Gitarre über einen Bass Amp/Box gespielt. Allerdings nicht wirklich ernsthaft aufgenommen. Gerade beim Slappen auf der Gitarre fand ich es zwar interessant, aber letztendlich mit doch zu wenig Höhen.

    Ist sicherlich sehr interessant als Effekt, wäre für mich aber keine dauerhafte Lösung :).
     
  3. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    17.10.19
    Beiträge:
    2.505
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.757
    Kekse:
    38.824
    Erstellt: 08.04.10   #263
    Also ich find die Gitarrencabs allesamt weniger druckvoll und klar und insbesondere über PA ist der Höhenbereich imho besser bei den Basscabs als bei den Gitarrendingern. Insbesondere, wenn man dann nicht das erste Mic nimmt. Wobei ich eh kein Freund von Sägen bin. Treble und Presence sind bei mir selten über 70. Ich mag nur Mitten. Mitten. Und noch mehr Mitten. :D
     
  4. milamber

    milamber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    18.10.19
    Beiträge:
    5.284
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3.263
    Kekse:
    59.138
    Erstellt: 08.04.10   #264
    :D
    mit PA habe ich gar keine Erfahrung. Ich bin im Augenblick nur Studio- und Bettkantenmusiker :D

    Und wie gesagt, bei Aufnahmen habe ich noch nicht so direkt das Gefühl gehabt, dass mir Mitten fehlen. Aber ich werde es mal heute Abend testen und berichten :).
     
  5. Rockbuster69

    Rockbuster69 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    5.718
    Erstellt: 08.04.10   #265
    Wow ich bin begeister wie sich dieser Thread entwickelt hat. Cool:great:

    Für Live kann ich nur den Spider Valve empfehlen. Das rockt in Kombi mit dem X3 voll ab. Kann nur noch durch zwei Spider Valve getoppt werden:rock::rock::rock:Habe einen SV112 und einen SV212 und das X3 als Preamp. Fett! Hatte AMplitube und Stomp IO in dieser Kombi versucht, bin aber jetzt wieder zurück zum X3.
     
  6. Lost Freedom

    Lost Freedom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    462
    Erstellt: 08.04.10   #266
    Kann ich so unterschreiben. Spiele auch den 112 mit X3 Pro als Preamp und bin echt begeistert.
     
  7. ZeroResurrection

    ZeroResurrection Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    20.12.11
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    160
    Erstellt: 09.04.10   #267
    hallo,
    momentan habe ich einen spider valve mkI und bin eig soundtechnisch immernoch sehr zufrieden, jedoch überlege ich mir die anschaffung eines pod x3 live. gründe dürften klar sein ( mehr auswahl, mehr einstellungen, aufnahme).

    Nun mal 2 kleine fragen, wie verstärke ich den x3 am besten ? ich habe schon oft gelesen das dieser mit einem poweramp am besten klingen soll und mir kam gleich der engl e840 /50 in den sinn, der preislich noch machbar wäre, alternativ könnte ich aber auch den valve als poweramp nehmen, was wären hier die vor und nachteile klanglich ??

    weiterhin habe ich den spider valve mkII schon mal getestet, dieser hat ja bekanntlich den x3 als preamp in abgespeckter version drinn, jedoch fehlte mir am mkII der gain etwas imvergleich zum mkI, is das beim x3 live auch so wenig gain (okay wenig gain ist relativ, aber eben im vergleich zum mkI geht da leider weniger)

    würde mich über tipp und antwort freuen
     
  8. Lost Freedom

    Lost Freedom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    462
    Erstellt: 09.04.10   #268
    Bist du dir sicher, dass der MKII auf dem X3 beruht? Weil der MKI beruht ja noch auf dem POD 2.0 und das wär natürlich schon ein riesen Unterschied für fast den gleichen Preis...
     
  9. ZeroResurrection

    ZeroResurrection Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    20.12.11
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    160
    Erstellt: 09.04.10   #269
    die preamp models basieren anscheind auf der technologie des x3, jedoch halt in weitaus abgespeckter vorm, sprich viel weniger amps, keine bodeneffekte sondern eben nur 12 amps des x3. also mir hat der mkII im vergleich zum mkI nicht gefallen, deswegen habe ich auch nichts anderes gekauft
     
  10. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    17.10.19
    Beiträge:
    2.505
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.757
    Kekse:
    38.824
    Erstellt: 09.04.10   #270
    Es gibt auf Youtube ein Video von nem Typen, der ne ENGL Endstufe nutzt. Klingt gut soweit.

    Das Problem ist: Sobald der POD erstmal laut ist, ist lediglich die Qualität der Endstufe und der Cabs wichtig, gleich ob PA oder Amp oder Endstufe+Cab. Wenn du eine richtig fette PA hast, kommt der POD auch dementsprechend fett rüber. Wenn es eine kleine 200 Euro-Paket-PA einer Hausmarke eines der gößrern Online-Versandhäusern ist...nuja...dann klingt der POD vielleicht schon über einen Marshall MG50 besser ;)

    Was klanglich vielleicht nicht unterinteressant ist: Mit einem 112 Mono-Kombo kannst du weder Stereoeffekte, noch das Dual-Amping zu 100% ausnutzen, was den POD X3 Live schon massiv einschränkt IMHO. Manche nutzen ja auch nur einen Sound und Tone2 als zweite Effektebene. Die Sache ist nun was genau du willst: einen ultimativ flexiblen Amp - dann kannst du im Endeffekt auch einen Vetta II mit Armin-Upgrade nutzen. Der gibt sich auch nix zur POD X3+Poweramp+Cab-Combo.

    Wenn es dir nur um fettes Monitoring geht, ist u.U. ein SV112 ausreichend. Die Frage ist nun: Verstärke am besten - in welchem Zusammenhang? Proberaum? Live?...

    Ich hab keine Endstufe und keine Cabs, ich hab meine PA. Die klingt fett genug. Ich hatte auch nen Vetta II Combo mit Armin Upgrade (hab dazu auch nen mords-Review hier verfasst). Allerdings war das Teil einfach viel zu sperrig und ein Grund, weswegen ich den POD verwende ist einfach die Schlepperei. Umhängetasche wie für nen Laptop und fertig ist die Laube.
     
  11. ZeroResurrection

    ZeroResurrection Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    20.12.11
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    160
    Erstellt: 09.04.10   #271
    hey,
    betreiben soll der x3 eine engl xxl + genz benz gflex 212 diese werden momentan mit einen spieder valve mkI befeuert, gingt alles gut und fett nur reitzt mich eben der duale mode bei x3 plus die mehrzahl einstellungen und amps. deshalb nun die frage: lieber x3 an den SV hängen und diesen als poweramp nutzen oder bringt eine spezielle (ev die engl e840) endstufe das ganze fetter rüber ?

    Genutzt wird das ganze im Proberaum sowie zu hause als aufnahmeteil.
     
  12. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    17.10.19
    Beiträge:
    2.505
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.757
    Kekse:
    38.824
    Erstellt: 10.04.10   #272
    Die spezielle Endstufe wird da fetter sein.
    Aber auch nur, weil du durch das echte Stereo dann eben echtes Stereo hast und dir damit die Gehörgänge eben dual freipusten kannst.

    Wobei es durchaus seltsam klingen könnte, zwei so verschiedene Boxen zu betreiben. Das würde an einem Amp unter Umständen interessante Ergebnisse liefern. An zwei Amp-Simulationen vielleicht die eine immer schwachbrünstiger dastehen lassen. Daher empfehle ich dir möglicherweise ihn hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=ai_Z-ffozsE
    mal zu fragen, wie er das veranstaltet.
     
  13. ZeroResurrection

    ZeroResurrection Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    20.12.11
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    160
    Erstellt: 11.04.10   #273
    ich habe die genz benz und die engl als stack aufgestellt und finde die boxen ergänzen sich sehr gut durch die unterschiedliche frequenzen bzw deren frequenz ausrichtung, bei einer richtigen stereo aufsellung geht die eine oder andere je nach amp einstellung und lautstäke etwas unter - von daher hast du recht.

    Wobei hier wäre die e840 sicher interessant da man ja jede box extra regeln könnte in lautstärke und höhnen der endstufe.
    nun jedoch etwas was ich nun nicht weiß, der x3 hat ja bekanntlich das geile dual amp mod und ich würde dieses schon gerne gleichverteilt auf beide caps loslassen, weil wenn die eine ev einen diezel fährt und die andere zb ein powerball hört sich das schon komisch an auch als stack oder nicht ?! ich hoffe man versteht was ich meine...


    ausserdem hat der x3 live eig einen looper drinn ?
     
  14. Ingo Ladiges

    Ingo Ladiges Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 06.05.10   #274
    Tach auch,ich habe da mal ne Frage...
    Ich benutze mein POD X3 live im Studio und gehe aus den XLRs in einen Korg D3200,den PC habe ich bisher nur zum editieren der sounds benutzt.Neulich dachte ich mir,ich schaue mal,was man denn so an Software-Ampsimulationen runterladen kann,so als Testversion und habe 3 gefunden,runtergeladen und installiert.
    Die erkennen alle den POD als das,wo der sound herkommt und wieder hinsoll aber irgendwie haut das nicht so richtich hin.
    Ich dachte mir das folgendermassen : am POD schalte ich alles aus und gehe über USB mit nem trockenen Gitarrensignal in den PC,bearbeite
    das da mit der Software und dann per USB wieder ins POD und aus den XLRs in den Recorder.
    Leider ist aber immer das trockenen Signal zuhören und das vom PC klingt arg merkwürdig,so nach extremer Phasenauslöschung oder so.
    Ist auch von Software zu Software unterschiedlich.
    Die Anleitung vom POD sagt nur,dass 8 Signale aus dem POD per USB an den PC gehen,von was trockenem steht da nix,ist auch mit 2 Seiten recht kurz abgeharkt,das Thema.....
    Benutzt hier jemand sein X3 auf diese Art und kann mir vielleicht nen Tip geben ??
    Oder geht das nicht und man brauch ein Interface für diesen Zweck ??
    Hatte mal gelesen,dass es mit nem ZOOM Modeler geht und das GT-10 hat ja auch die Möglichkeit,den digitalen Ausgang im Signalweg dahin zu verschieben,wo man ihn haben möchte.
    Das X3 scheint aber immer das "komplette" Signal rauszugeben und leider beides dann aus den Line-outs,also POD-Signal und USB-Signal und das soll ja nicht,ich will da nur das USB-Signal.

    Gruss
    Ingo
     
  15. Lost Freedom

    Lost Freedom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    462
    Erstellt: 06.05.10   #275
    Du müsstest auf jeden Fall auswählen können, dass du das trockene Signal haben möchtest und zwar gibt es für jeden Kanal den unprocessed out.
     
  16. querschnitt

    querschnitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    27.01.18
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.10   #276
    hallo zusammen...

    hab ein problem

    mein pod x3 live stand in letzter zeit doof rum und ist etwas verstaubt... jetzt hab ich das problem das einige fußtasten nicht mehr funktionieren

    kann ich die leicht aufschrauben oder so und man nachgucken was da nicht mehr funzt?
     
  17. Ingo Ladiges

    Ingo Ladiges Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 06.05.10   #277
    Den hab ich allerdings weder am POD noch in der Anleitung gefunden....
    Hast ne Ahnung in welchem Menue man das einstellen kann ?
     
  18. Ingo Ladiges

    Ingo Ladiges Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 06.05.10   #278
    Ich würde sagen : aufmachen und schaun`....
    Allerdings sollten die vom etwas einstauben immernoch gehen,da kommt kein Staub von aussen so leicht ran.
    Haben die nicht oben ne Schraube ? Mal abschrauben und schauen,allerdings glaube ich nicht,dass es so einfach geht.
    Aber vielleicht kommt man von aussen ran und kann etwas Kontaktspray reinsprühen..
    Wenn ich mich richtig erinnere gab es mit den Tastern der älteren Baureihen Probleme,da wurde irgendwann was geändert,vielleicht ist Dein POD noch aus dieser älteren Serie,dann hilft wohl nur Austauschen.

    Gruss
    ingo
     
  19. querschnitt

    querschnitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    27.01.18
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.10   #279
    hab den pod vor gut 2 jahren gekauft.. garantie hab ich keine mehr leider :( kontakt spray hab ich keins da... sind nicht alle fußtaster die nicht mehr gehen... ist z.b "nur"

    a, b, d, mod, stomp

    alles andere funzt einwandfrei.. is schon nervig :(

    kann mir nur erklären das es am staub liegt. , mod und stomb z.b hab ich nie benutzt und A nur mega selten
     
  20. Lost Freedom

    Lost Freedom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    462
    Erstellt: 06.05.10   #280
    Du müsstest bei deinem Sequenzer, oder mit was für nem Programm auch immer du das Signal bearbeiten möchtest, auswählen können, welches Signal eingeht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping