[User-Thread] - Music Man Bässe

von Artus, 23.02.07.

  1. Artus

    Artus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    271
    Erstellt: 23.02.07   #1
    so, vielleicht nervts den ein oder anderen, aber ich dachte ich folge mal dem user-thread boom hier. ich dachte ich pack stingray und sterling einfach ma zusammen um es ein bischen umfangreicher zu machen.
    also ich fang ma an. ich hab ja meinen stingray nun seit weihnachten '06. es ist der mm20 (also der min der 2-band klangregelung) und aus der ltd 2001 serie. und ich bin einfach begeistert obwohl ich immernoch DEN sound suche.

    also lasst hören was ihr so von den bässen haltet. und lasst mich mal wissen was ihr von den preiserhöhungen haltet?

    noch paar Bilder (weitere im review):
    Bilder & Fotos hochladen, Image Upload, File Upload Center
    Bilder & Fotos hochladen, Image Upload, File Upload Center
    Bilder & Fotos hochladen, Image Upload, File Upload Center
     
  2. JustMo

    JustMo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    21.11.11
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    268
    Erstellt: 24.02.07   #2
    Also ich bin jetzt seit September stolzer Besitzer eines Stingray 4 H Black und ich muss sagen ich bereue den Kauf keinen Augenblick. Vor allem dieser extrem höhenreiche Sound mit einem derartigen Punch lässt mich immer wieder grinsen.
    Froh bin ich natürlich darüber, dass ich gerade mal 1,500,- für einen neuen gezahlt hab. Ob ich ihn mir für 2,000,- (so viel kosten die jetzt doch schon bald oder?) auch gekauft hätte is schwer zu sagen, wahrscheinlich schon.
    Als Käufer ist man natürlich angefressen, ist halt doch eine ordentliche Preisdifferenz, aber man muss halt schon verstehen, dass es heutzutage echt schwer geworden ist, alles made in usa anfertigen zu lassen und ich finde, gerade bei Music Man, bekommt man wirklich einiges für sein Geld geboten. Ich glaube jetzt auch nicht dass sich dadurch die Fangemeinde groß verkleinern wird, dafür hat speziell der Stingray einen zu eigenen Sound. Aber das ist halt nur mal meine Meinung.
    Mfg Mo
     
  3. blitzkrieg-bop

    blitzkrieg-bop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.06
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 24.02.07   #3
    Hi,
    ich bin zwar kein musicman-speiler, aber ich habe da ma eine frage!
    was haltet ihr von den olp (tochterfirma)?

    MfG
     
  4. Artus

    Artus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    271
    Erstellt: 24.02.07   #4
    naja da gibts hier ja schon massig diskusionen drüber. sie sind meiner meinung nach gut für das geld. aber klingen nicht wie ein stingray. unter anderem weil sie eine passive elektronik haben. ausnahme: tony levin (oder so) signature modell, der hat ne aktive elektronik und wird hier recht oft gelobt. einfach ma suchmaschine anschmeißen.
     
  5. blitzkrieg-bop

    blitzkrieg-bop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.06
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 24.02.07   #5
    Danke dir für die antwort!

    nun war ich auch ma anspielen, nicht schlecht instrumente, jedoch fande ich die passiven sehr lahm!
    jetzt würden alle sofort sagen den signatur, aber ich bin ein spieler der 4-saiter liebt, da die H-saite mir einfach im weg ist!
    habt ihr igrendwie eine idee? gibts den signatur auch als 4 saiter?

    MFG
     
  6. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 24.02.07   #6
    Muss es denn sein, dass du den so jungen Thread jetzt schon kaputt machst? Schmeiß die Sufu an oder erstell nen neuen Thread. Was hat das hier zu suchen? :confused:
     
  7. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 25.02.07   #7
    Ich bin seit September 2006 besitzer eines MusicMan Stingray MM-20 in Black-Sparkle mit Black Pearloid Schlagbrett und Ahornhals...

    mein eigentlicher Favorit war damals der Sandberg California JM-5 in Suburst, aber ich habe die gelegenheit bekommen, den Stingray als Vorführmodell inklusive Case und Saiten für nur 1200€ zu bekommen und außerdem sah er am schönsten aus...der wurde anfang 2000 gebaut, hat daher schon 7 jahre...allerdings keinen Vorbesitzer, da er angeblich wegen dem "Black Sparkle" Finish nicht so gut bei kunden ankommt, was für mich TOTAL unverständlich ist, weil ich das geiler finde als normales Schwarz...wer auf MusicMan steht, der sollte auch mal hier vorbei gucken:
    music point duisburg - guitars, basses, sound & light

    Da gibt es tw. gebrauchte MusicMan bässe zu einem unglaublichen Preis, da hab ich meinen auch gekauft...ist also mein "geheimtipp"...

    Ich mag Stingrays wegen ihrem Fetten, authentischen Sound und wegen ihrer ausstattung...der Bass ist unkaputtbar und sehr solide gebaut...ich stehe auf dicke ahornhälse (so einen hätte ich mit dem Sandberg nicht) und Humbucker...er ist für mich quasi zugeschnitten...und ich mag ihn sehr, weil er sogar unplugged geil klingt.
    In meinen Augen klingen sie am geilsten mit Trace Elliot amps (kann mir aber eh keinen leisten, über meine Fender Combo klingt er aber trotzdem geil :cool:)
     
  8. Artus

    Artus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    271
    Erstellt: 25.02.07   #8
    meiner stand auch schon n paar jährchen im laden.
    ma n frage an die nutzer: benutzt ihr die klangregelung? ich finde fast beim stingray klingt es am besten, wenn alle potis voll aufgerissen sind (mm20).
     
  9. User_MG

    User_MG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    100
    Erstellt: 25.02.07   #9
    meiner is baujahr 93 sowas, hab ihn gebraucht gekauft letztes jahr, 2band klangregelung,

    zu den potis hab bass meistens voll aufgerissen und treble so dreiviertel ist für mich der beste sound...nach wie vor traumbass

    grüße User_MG
     

    Anhänge:

  10. JustMo

    JustMo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    21.11.11
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    268
    Erstellt: 25.02.07   #10
    Also ich hab eigentlich so gut wie immer den Treble Regler voll aufgedreht und die anderen auf neutral (dazu sollte man jedoch auch sagen, dass ich an den meisten verstärkern Treble auch noch voll aufdreh). Nur gelegentlich stell ich im Song Treble auf neutral, Mitten auf voll und Bass auf ein wenig über neutral.
    Um die Frage noch zu konkretisiern: Was mich vor allem interessieren würde ist ob ihr nur die Klangregelung am Stingray, nur am Amp oder vielleicht beides benutzt, also bisschen am Amp und am Bass einstellt? Ich machs wie schon erwähnt nach letzterer Variante, da ich halt einen extrem höhenreichen Sound fahre.
     
  11. zoni

    zoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.06
    Zuletzt hier:
    26.09.16
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    276
    Erstellt: 25.02.07   #11
    Ich besitze (noch) beide, sowohl einen Stingray als auch einen Sterling.
    War nach meinem Einsteigerbass auf der Suche nach einem "richtigen" Bass und hatte mir von einem Freund dessen Stingray ausgeliehen und sofort in das Teil verliebt. Super Sound, tolle Bespielbarkeit und dazu noch ein Design, was mir extrem gut gefiel bzw immernoch gefällt.

    Als ich es dann vor 3 Jahren leid war, den Bass andauernd zwischen Wohnung und Proberaum hin- und her zu schleppen, war ich auf der Suche nach einem Übungsbass für zu Hause.

    Wahrscheinlich war ich so eingeschränkt in meiner Wahl und aufgrund der sehr guten Erfahrung mit dem Stingray, so dass es mir einfach keiner der im Musikladen angespielten Bässe recht machen konnte.
    Bei dem einen gefiel mir der Sound nicht, bei dem anderen der lackierte Halsrücken oder wieder einem anderen die Position der PUs (zum Abstützen des Daumens).

    Also hieß es weiter suchen und eher zufällig stieß ich auf eine eBay Auktion eines Sterlings (nach wie vor eher selten gebraucht bei ebay zu finden).

    Naja, kurzum, ich habe ihn blind ersteigert, weil der Auktionspreis in meinen Augen ein verdammt gutes Schnäppchen war und wieso sollte er schlechter als mein Stingray sein, wenn er fast baugleich und aus demselben Hause kommt?

    Im Laufe der letzten Jahre wurde dann der ursprünglich als "Übungsbass" gekaufte Sterling immer mehr zu meinem bevorzugten Bass.
    Sein Sound ist allein durch die unterschiedliche Ansteuerung des Humbuckers variabler, der Halsrücken und der etwas schmalere Hals für mich angenehmer zu spielen. Ausserdem hat er einen Bund mehr, was bei dem ein oder anderen Song von Vorteil sein kann.

    Als Fazit (ihr ahnt es sicherlich ;) ) würde ich den Sterling einem Stingray mittlerweile vorziehen.
    Meine neueste Errungenschaft (Modulus Flea 4) ist imho der gelungene Mix aus beiden Bässen :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. mobis.fr

    mobis.fr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    2.05.15
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.163
    Erstellt: 25.02.07   #12
    ich würde auch gerne zu eurem elitäre kreis gehören ^^

    ich habe gestern bei station-music.de einen 77er stingray angespielt. der hatte sogar noch alle saitenabdäpfer. was für ein sound.:great:
    leider sollte das gute stück knappe 3000 kosten :eek:
    für 2000 hätte ich ihn sofort mitgenommen, auch wenn es nur ein 4saiter war.
    jetzt spar ich einfach darauf. ein bisschen unnötiges equipment kann ich ja auch noch verkaufen. vielleicht kann ich so dann bald das ding mein eigen nennen.

    ich hab mir aber auch einen sr5 HH angeschaut, von dem ich ehrlich gesagt entäuscht war. der 2te humbucker am hals war extrem niedrig (da das bei allen so war gehe ich von den werkseinstellungen aus), dadurch hat sich der sound nicht besonders voll angehört. da werde ich noch mal in ruhe anspielen müssen. ich werde dann wohl, insofern möglich, die saitenlage verbessern. ich bin da von meinem lefay was besseres gewohnt. werkseinstellungen sind do unglaublich hoch :)
     
  13. Artus

    Artus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    271
    Erstellt: 25.02.07   #13
    kann ma einer genaueres zu den dämpfern sagen? was die gebracht ham? das mit dem 5er HH wundert mich, den ich habe bisher eigentlich recht gutes von ihm gehört. ich mein hier gäbe es auch ein review über den bass.
    @ zoni: deine basssamlung hätt ich auch gern. ich muss zugeben mich macht der sterling inzwischen auch fast mehr an.
    @ justmo: ich benutze den eq am bass und am amp. bei beiden booste ich höhen und bässe einbischen. wenn ich slappe oder mit overdrive spiele, nehme ich nur die höhen am bass bischen raus.
     
  14. zoni

    zoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.06
    Zuletzt hier:
    26.09.16
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    276
    Erstellt: 25.02.07   #14
    Bzgl. der Dämpfer an der Brücke:
    Bei älteren Stingray Modellen (und ich glaube auch mal gelesen zu haben bei Rickenbacker Bässen) waren diese Gummidämpfer an der Brücke befestigt.
    Mit einer Schraube an der Halterung kann man so einzelne Saiten abdämpfen, was wohl früher besonders bei Countrymusik häufig genutzt wurde.

    Ich habe sie nie genutzt, weil sich mir ehrlich gesagt der Sinn von vornherein abgedämpften Saiten nicht erschlossen hat.

    Bzgl. EQ Einstellungen:
    Ich nutze sowohl die EQ Einstellungen am Amp, als auch am Bass. Wobei ich versuche lieber am Amp schon meine ungefähre Wunscheinstellung zu haben, ohne noch am BassEQ viel einstellen zu müssen.
    Am Amp habe ich die Höhen ziemlich aufgedreht, die Mitten auch ein bisschen und die Bässe neutral. Je nach Song nutze ich dann noch den BassEQ um evtl mehr Bässe reinzubekommen oder bei Slapparts Bässe & Höhen zu verstärken.
     
  15. User_MG

    User_MG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    100
    Erstellt: 25.02.07   #15
    mein stingray hat diese moosgummipads noch, mithilfe einer schraube kann man diese an die saiten drehen (entweder nur leicht oder sehr fest je nachdem wie gewünscht), damit die saiten gedämpft werden das führt zu einem (hmm wie beschreib ich das) dumpfen klang

    wirklich gebraucht hab ichs noch nicht, aber es ist eine soundmöglichkeit mehr. ich kann mir vorstellen das es für reggea oder ähnliches ganz nett sein könnte
     
  16. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 25.02.07   #16
    Ich hab mir überlegt sowas mal an die Bridge meines Warwicks machen zu lassen. Macht sich bestimmt super für leicht abgedämpfte Boogie Lines :)
     
  17. Artus

    Artus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    271
    Erstellt: 26.02.07   #17
    aber ich stell mir das auch recht stressig vor, wenn man dann on stage für 1 lied die gummies hochschraubt.
     
  18. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 26.02.07   #18
    Zum THema EQ...

    ich hab nur Treble und BAss....beides immer Aufgedreht...und wenn ich einen neutralen sound brauche, dann verändere ich nix am bass, sondern cutte das beim EQ am amp und booste ein wenig die mitten.

    Den der Grundsound meines Basses (full Bass, full Treble) ist dadurch immer noch unverfälscht, aber nicht mehr so aggressiv ;)
     
  19. AndyR

    AndyR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    14.04.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    235
    Erstellt: 26.02.07   #19
    Hier ist meiner (zusammen mit meiner Strat):

    [​IMG]


    Ich habe ihn seit jetzt knapp 4 Wochen gebraucht gekauft und ich kann mir keinen besseren Bass vostellen. Man kann nicht sehen, dass jemand vorher darauf gespielt hat und selbst die Saiten vom Werk sind noch wie neu. Wo Licht ist, ist aber auch Schatten. In meinem Fall stimmt was mit der Elektronik nicht (hatte ich aber schon woanders gefragt). Sollte aber auch in den Griff zu bekommen sein. Wahrscheinlich funktioniert das Volume-Poti nicht. Kann man eigentlich stattdessen ein normales Volume-Poti einbauen oder muss es ein spezielles für die Aktiv-Elektronik sein?



    In dem Zusammenhang aber mal noch eine allgemeine Frage:

    Wie kommt es eigentlich, dass die Neupreise zur Zeit so unterschiedlich sind? Zum Beispiel einen MM 20 sieht man schon mal (eher selten) für 1.500 € und dann auch wieder für 2.000 €. Solche Unterschiede sind eigentlich eher untypisch.
     
  20. Artus

    Artus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    271
    Erstellt: 26.02.07   #20
    ich denke das kommt davon, dass musicman die preise erhöhen um in die profi-klasse aufzusteigen. (ich dachte da wären se schon lange.) ich denke, dass die läden die den "alten" stingray (den mim alten preis) noch auf lager haben die auch noch für den alten preis verkaufen. ich bin richtig froh dass ich gerade noch rechtzeitig zugeschlagen habe, muss mir aber den gedanken an nen 5er oder sterling wohl jetzt doch erst ma aus em kopf schlagen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping